Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

hodenhochstand?

guten tag,

mein sohn (25 mon) klagte heute morgen über unterbauchschmerzen. habe geguckt, ob leiste und hoden in ordnung sind und dabei festgestellt, dass er einen hodenhochstand (?) hat. jedenfalls sind beide hoden nicht da, wo sie hingehören und auch nicht ertastbar. das kind reagiert auf druck auf die blasengegend mit schmerzen.

es ist das erste mal, dass die hoden nicht im hodensack sind. habe natürlich schon beim kinderchirurgen angerufen und einen termin bekommen (erst in einem monat). meine frage ist: kann der hodenhochstand erst so spät auftreten? sind schmerzen (aushaltbar) dabei normal? kommen die hoden "freiwillig" zurück?

ich soll jetzt auch ein hodenprotokoll anlegen. wie wird denn so etwas, falls ich mit meiner diadnose überhaupt richtig liege, therapiert?

vielen dank,
dr.snuggles

von dr.snuggles am 29.04.2008, 11:26 Uhr

 

Antwort:

hodenhochstand?

Liebe D.,
bitte lassen Sie die Schmerzen sofort bei Ihrem Kinderarzt abklären, der auch untersuchen kann, ob wirklich ein Hodenhochstand vorliegt oder die Hoden ganz normal bei Kälte und/oder "Stress" nach oben wandern.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 29.04.2008

Antwort:

Nein, das ist ein...

Hallo,

wenn die Hoden meistens oder auch nur im entspannten Zustand (Wärme, Baden) IM Hodensäckchen sind, liegt kein Hodenhochstand vor. Bei einem Hodenhochstand sind die Hoden NIE im Säckchen. Dass bei kleinen Jungs die Hoden noch ab und zu hochrutschen, ist normal. Das nennt man Pendelhoden, mein Sohn (3) hatte das auch, bis er etwa zweieinhalb war und jetzt auch noch ganz selten mal.

Ein Pendelhoden muss nicht behandelt werden. Man macht hier gar nichts.

Bitte drücke nicht am Unterbauch Deines Sohnes herum, das muss ihm ja weh tun. Da die hauchfeinen Samengänge, die zu den Hoden führen sowie die Hoden selbst sehr empfindlich sind, sollte man hier nur den Kinderarzt tasten lassen.

Die Unterleibsbeschwerden Deines Sohnes kommen wahrscheinlich vom Darm. Weder ein Pendelhoden noch ein Hodenhochstand machen irgendwelche Beschwerden!

Statt zum Kinderchirurgen zu gehen (der ja für Not- und Unfälle zuständig ist), reicht es, wenn Du wegen der Unterbauchschmerzen zum normalen Ki-Arzt gehst, und dabei auch über den Pendelhoden mit ihm sprichst.

Grüßle,

BB

von Bonniebee am 29.04.2008

Antwort:

@bonniebee

mein kinderarzt hat mit aber gleich empfohlen, den kinder-ch zu kontaktieren. und dann mache ich das natürlich auch.

ich habe übrigens vorsichtig versucht, den/die hoden zu ertasten, nicht dass du denkst, ich hätte da wie wild rumgedrückt.

grüße und danke, werde ihn heute abend mal in die wanne setzen,

snuggles

von dr.snuggles am 29.04.2008

Antwort:

hodenhochstand?

mein Sohn Jason hatte einen Pendelhoden und einen angeblichen Leistenhoden.
Bei dem Leistenhoden hat sich bei der Op rausgestellt das er gar keinen Hoden hat sondern nur einen verkümmerten Samenstrang und tote Gewebsmasse. Es musste alles entfernt werden da es sonst später mal zu Krebs führen kann.
Der Pendelhoden ist jetzt fast immer im Hodensäckchen drin. Wenn Jason auf dem Rücken lag hat man den Hoden in der Leiste gesehen.
Es wurde operiert (ging aber leider schief) und jetzt ist es so das wenn er wieder mal hochrutscht ich ihn ganz vorsichtig nach unten schieben soll.

Ich würde auf alle Fälle den Chir. befagen. Viele bekommen es auch mit einer Hormontherapie hin, was bei uns aber nicht funktioniert hatte, aber eine gute Vorraussetzung für die Op ist.

LG Janine

von Mauschel am 29.04.2008

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Hodenhochstand???

Hallo Dr. Busse, mein Sohn ist ein halbes Jahr alt. Er ist mein erster Sohn, also habe ich mit Jungen keinerlei Erfahrung. Es ist mir wiederholt aufgefallen, dass sein Hodensack mal groß, mal klein ist. Ich habe immer gedacht, wenn er klein ist, ist ihm kalt. Heute war er ...

von Austinmama 13.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hodenhochstand

Hodenhochstand

Hallo! Hat jemand von Euch Erfahrungen mit Hodenhochstand? Unser Sohn hat einen beidseitigen! Jetzt möchte man mit Hormontherapie diese runter bekommen - jedoch meinte der Arzt in der Klinik gleich das wohl nur einen evtl. dadurch runter kommt aber der zweite operiert werden ...

von Wieseweg 28.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hodenhochstand

Hodenhochstand

Hallo Hr. Dr. Busse! Mein Sohn (9 Mon.) hat seit Geburt einen Hodenhochstand links. Wir behandeln schon zum 3. Mal (jeweils 4 Wochen) mit Kryptocur. Lt. Urologen soll ich ihn jetzt schon operieren lassen und sein Phimose gleich dazu. Auf meine Frage, ob Hormone i.m. nicht ...

von bibbi31 04.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hodenhochstand

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.