Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Grund Unruhe

Hallo Dr. Busse,
habe eine kleine Maus, die 7 Wochen alt ist. Nun meine Frage. Sie ist den ganzen Tag über ziemlich unruhig und schläft nur ein wenn sie es wirklich dunkel hat und mit Körperkontakt, also im Tragetuch oder neben mir im Bett. Hab das Gefühl sie ist einfach nur neugierig und guckt gerne ganz viel. Außerdem ist sie fast den ganzen Tag Geräusche am machen und sich am strecken und recken und sich am bewegen. Ich frage mich nun ob das Kind evt. irgend etwas hat? Ist sie überreizt und ich sollte versuchen sie öfters ins Dunkle zum schlafen zu legen? Hat sie Blähungen ?(sie hat regelmäßig die Pampers voll, aber auch öfter den Bauch hart und etwas aufgebläht) Oder ist es weil sie lt. Kinderarzt den Nacken gestaucht hat weil sie durch die Saugglocke auf die Welt kam? (sie wird durch einen Osteopathen behandelt weil sie anfangs dadurch nicht auf dem Rückenl liegen konnte)
Sie können natürlich schwer eine Ferndiagnose stellen, meine Frage ist nur wie viel Strecken und Recken, Blähungen und Schlaf ist bei den Babys normal? Wie lange sollte man ein Baby in dem Alter mit äußeren Reizen konfrontieren?
Vielleicht haben Sie einen kleinen Tipp...
Viele Grüße!

von Sonne212 am 20.03.2010, 12:55 Uhr

 

Antwort:

Grund Unruhe

Liebe S.,
Sie haben einfach ein so aufgewecktes Baby und das ist per se nichts hegatives. Sie sollten ihm aber helfen, dass es lernen darf, auch selber abschalten zu können und zur Ruhe zu finden. Und das bedeutet regelmäßiger Tagesablauf mit gezielten Pausen in denen nichts stattfindet. Und wenn Ihre Tochter anfängt, müde und quengelig zu werden. legen Sie sie bitte sofort in einem abgedunkelten Raum in ihr Bett, kuscheln sie in ihren Schlafsack und setzen sich dann nur leise redend oder singend daneben bis sie zur Ruhe findet. Nur so wird sie auf Dauer lernen, selbständig abschalten und in den Schlaf finden zu können und dafür nicht mehr abhängig von Ihnen sein. Denn das ist auf Dauer bei 5 bis 10 mal in der Nacht aufwachen und dann die Mama brauchen zum wieder einschlafen nicht so spaßig.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 21.03.2010

Antwort:

Grund Unruhe

So wenig Reize (mobile, tv, Radio) und soviel korperkontakt wie möglich! Grade bei gestauchter hws!!! viel frische Luft! Tragetuch! Darin hat meine Stunden geschlafen und es hilft super bei Blähungen!
Meine hatte auch gestauchte hws und auf den rücken hinlegen ging gar nicht!
Das Strecken und knöttern hat sie auch gemacht!
Bauchmassagen (sehr leicht) mit kümmelöl oder so sind auch super! Ich hab auch nen babymassage Kurs gemacht.
Und gebadet hat sie sehr gerne!

von Kirshinka am 21.03.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

nächtliche Unruhe / Trinken

Sehr geehrter Hr.Dr.Busse, unsere Kleine,13 Mon,ist eine zierliche Person, die schon immer sehr schlecht gegessen hat.Waren bzgl. Fütterstörung, die so schlimm wurde, dass sich die Kleine nur noch Nachts hat stillen lassen,4 Wo.in einer psych.Tagesklinik eines Kinderkh.Die ...

von Cerrin77 30.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unruhe

Lautes nach Luft schnappen + Unruhe

Hallo, ich mache mir ein wenig Sorgen um meine kleine Tochter ( 9 Wochen). Sie ist überwiegend Abends und nach dem Stillen in der Nacht total unruhig. Schnappt laut nach Luft, schlägt das Köpfchen hin und her und windet sich, schreit aber nicht. Das macht sie, wenn sie wach ...

von schneckipatang 13.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unruhe

Unruhe

Hallo, ich bin ein Mensch der sich irgendwie gerne wegen Kleinigkeiten viel Stress macht. Manchmal so das ich das Gefühl habe mein Herz rast richtig und ich kann schlecht einschlafen. Bin aber laut laut Arzt körperlich völlig gesund. Nicht jeden Tag, aber es kommt immer ...

von franni 08.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unruhe

totale Unruhe nach Fünffachimpfung (gern alle)

Sehr geehrter Dr. Busse, Mein Sohn ( 9 Mon.) hat gestern seine zweite Fünffachimpfung bekommen und ist seitdem extrem unruhig. Er ist ständig am zappeln, quengeln und kann keine Minute ruhig bleiben, die kleinen Füßchen und Händchen fliegen ständig hin und her. Der ganze ...

von tina0208 05.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unruhe

Unruhe

Hallo Dr.Busse, meine Tochter 16 Monate wacht immer in großer Unruhe auf. Egal ob nach dem Nachtschlaf oder dem Mittagsschlaf steht sie sofort im Bett und schreit. Dieses sanfte Aufwachen mit Erzählen (Mama,Papa, Dada,....) gibt es bei ihr nicht. Morgens wacht sie um 6.00 ...

von Sylti 17.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unruhe

Nächtliche Unruhe

Unser Kleiner (25 Wochen) wird von mir bis auf Mittag- und Abendessen noch gestillt - abends ist er gegen 18.00 Uhr müde und schläft dann auch selbst in seinem Bettchen ein - ab ca. 21.00 Uhr wacht er dann stündlich auf und will am liebsten nur noch an der Brust trinken - wir ...

von mousemusik 31.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unruhe

Neuerdings wieder Unruhe...

Lieber Dr. Busse, mein Sohn (beinahe 21 Wochen alt) ist zurzeit vor allem abends wieder sehr unruhig. Im Bettchen schmeißt er seinen Kopf viele Male hin und her, ehe er einschlafen kann. Den Schnuller möchte er neuerdings nicht mehr, oder er spuckt ihn nach wenigen Sekunden ...

von Angel73 30.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unruhe

Nächtliche Unruhe

Hallo Dr. Busse, ich bin mittlerweile echt verzweifelt. Unser Sohn ist jetzt 5 Monate und will einfach nicht schlafen. Er schläft tagsüber höchstens 3 x 30 Minuten und meistens schreit er vorher auch 30 Minuten. Nachts schläft er von 20.00 Uhr bis 0.00 oder 0.30 Uhr durch ...

von cg608 05.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unruhe

unruhe

hallo, meine tochter ist 8 wochen alt. nach anfänglichen bauchweh mit blähungen haben wir dies voll in griff. sie schreit nicht mehr, nur hin wieder, danach ist ok, sie trinkt gut, nimmt normal zu. ansonsten hat sie eine leichte muskelschwäche weshalb es nun krankengymnastik ...

von jannimama 02.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unruhe

unruhezustand

hallo herr busse, ich hoffe, sie haben eventuell einen tip für mich. mein sohn (5,5 monate) ist von geburt an ein relativ schlechter schläfer. wachte am anfang 1-2 mal die nacht auf, teilweise waren wir dann bei 3-4 mal, zur zeit schläft er richtig schlecht. erst spät ...

von maus05 10.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unruhe

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.