Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

Antwort:

Füttern wird zum Stress-Pur

Liebe Merlin,
ich weiß, dass das für Mütter ein fürchterlicher Streß ist, wenn Kinder nichts essen. Sie müssen sich aber klar machen, dass kein gesundes Kind vor vollem Teller verhungert und das einzige, was Sie in Zukunft tun sollten, ist, ihren Sohn mit an den Tisch zu setzen und er darf von dem gebotenen so viel oder wenig essen wie er mag. Ohne Drängen, ohne Mätzchen und ohne dass er das Gefühl hat, sein Essen oder nicht Essen hätte für sie eine Bedeutung. Snst entstehen nämlich die beliebten Machtspielchen. Hilfreich ist, wenn häufiger andere Kinder mit am Tisch sitzen, die gerne essen.
Alles GUte!

von Dr. med. Andreas Busse am 24.05.2001

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.