Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Fragen wegen Windpocken, Impfung

Hallo,

ist es sinnvoll, während der Inkubationszeit eine Impfung (bei einem Erwachsenen) durchzuführen bzw. geht das überhaupt?

Wenn ein Kind am Samstag sichtbare Windpocken hat, und man mit dem Kind am Freitag Kontakt hatte, ist eine Ansteckung doch sehr wahrscheinlich, oder?

Wenn ein Erwachsener gelegentlich einen Herpes labialis hat, läßt das auf eine frühere Infektion mit Windpocken schließen - oder gilt das nur für Herpes zoster?

Danke!

von happymom am 22.02.2009, 20:49 Uhr

 

Antwort:

Fragen wegen Windpocken, Impfung

Liebe H.,
mit einer IMpfung in den ersten 3 Tagen nach Ansteckung kann man die Windpocken zumindest abschwächen. Ein Zoster ist die Folgekrankheit der Windpocken.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 23.02.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Windpocken - Ansteckung trotz Impfung?

Mein Sohn (16 Monate) hat am Montag dieser Woche den Nachmittag mit seinem Cousin (21 Monate) verbracht. Am nächsten Tag sind bei seinem Cousin die Windpocken ausgebrochen und bei seiner Mutter die Gürtelrose.... Mein Sohn wurde im Dezember gegen MMRW geimpft. (2.Impfung). ...

von tz 20.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, Impfung

Impfung gegen Windpocken nötig/sinnvoll?

Hallo Herr Dr. Bluni, Mein Sohn 4 1/2 ist nicht gegen Windpocken geimpft, er hatte auch noch keine Windpocken. Im Februar bekomme ich unser zweites Kind. Da ich als Kind Windpocken hatte, gehe ich davon aus, dass ein gewisser Nestschutz für unser Baby besteht. Jedoch ist ...

von wombat2 22.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, Impfung

Windpocken Impfung

Hallo Hr. Dr. Busse. Und zwar meine Eltern wissen nicht ob ich die Windpocken schonmal hatte. Mein Grosser Sohn 9 Jahre hatte die Windpocken schon gehabt und mein Bruder 20 Jahre auch. Ich habe mich bei beiden damals nicht angesteckt. Ist das ein Indietz dafür das ich ...

von Drea07 02.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, Impfung

Impfung Windpocken / Gürtelrose

Guten Tag Dr. Busse, mein Mann ist gerade mit Verdacht auf Gürtelrose in der Notfallprxis. Falls sich der Verdacht bestätigen sollte, macht es Sinn, unseren fast 11 Monate alten Sohn (Ende April 1 Jahr) jetzt gegen Windpocken impfen zu lassen? Oder kann es bereits zu spät ...

von karya 09.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, Impfung

Windpocken trotz Impfung?

Hallo, mein Sohn ( fast 3) soll in 2 1/2 Wochen an den Polypen operiert werden. Auf diesen Termin warten wir jetzt schon seit 8 Wochen. Im Kiga grassieren jetzt die Windpocken. Mein Sohn wurde im Alter von 14 Monaten dagegen geimpft ( mit Varivax). Wie hoch ist die Gefahr ...

von kuschel 15.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, Impfung

Windpocken Impfung!

Hallo! Bin am überlegen, ob ich meine Tochter nicht doch noch gegen Windpocken impfen lassen soll, da wir jetzt doch noch ein 2. Kind planen und ich ja weiß, dass diese für Neugeborene sehr gefährlich sein können. Da meine Tochter im Herbst dann auch den Kiga besuchen wird. Sie ...

von 2.Baby 10.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, Impfung

Impfung trotz möglicher Ansteckung mit Windpocken?

Hallo Herr Dr. Busse, in der Spielgruppe unserer Tochter war am Donnerstag ein Geschwisterkind von einem an Windpocken erkrankten Kind. Unser Sohn soll nächste Woche Freitag die erste 5fach Impfung bekommen. Was nun, wenn unsere Tochter sich gestern angesteckt und die ...

von Winterfee 11.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, Impfung

Windpocken - Nestschutz?

Hallo, ich habe 2 Fragen: Inwieweit ist mein 6 Wochen alter Säugling (bzw. dann 8 Wochen alt) vor einer Ansteckung mit Windpocken durch mich geschützt? Ich hatte die Krankheit als Kind - und stille voll. 2. Wie ist der Verlauf bei einem Erwachsenen (nicht krank ...

von happymom 20.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken und gleichzeitig Mandelentzündung

brauche noch mal Ihren Rat, habe Sie bereits gestern schon angeschrieben....Meine Tochter hat seit Mittwoch 18.02 die Windpocken und leidet auch sehr....Sie hat ganz viele Pocken und keine Stelle ist erspart geblieben. Vom Arzt habe ich eine Lotion bekommen und Fenistil Tropfen ...

von uelli 20.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Windpocken und Erkältet???

Lieber Herr Dr. Busse, seit gestern hat meine Tochter 5,5 Jahre alt Windpocken und Fieber immer so um die 38,5 Grad... Jetzt hat sie auch noch Husten dazu, na ja sie erbricht schon dabei....Letzte Nacht war es mit dem Husten ganz schlimm und heute hatten wir auch schon ...

von uelli 19.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windpocken

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.