Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Fluoretten

Noch eine schnelle Frage, meine Tochter hat 18 Monate die Fluoretten zur Vorbeu-gung von Rachitis usw. bekommen. Reicht das eigentlich aus? Mein Zahnarzt meinte die Kinder sollten die Tabletten
mindestens 3 Jahre bekommen? Was meinen
sie dazu?
Danke nochmals für Ihre Mühe!!
Das Forum ist wirklich eine tolle Ange-
legenheit! Kompliment!
Gruß Nicole

von Nicole am 20.05.2001, 22:03 Uhr

 

Antwort:

Fluoretten

Liebe Nicole,
der Vitamin D Anteil ist jetzt im Sommer des 2.Lebensjahres nicht mehr nötig. Bis etwa 3 JAhre- wenn die Kinder dann mit fluoridierter Zahncreme die Zähne putzen können, sollten aber weiterhin Fluoridtabletten (z.B. Zymafluor 0,25) gegeben werden, um den Zahnschmelz zu härten.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 21.05.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Anzeige

Schutz vor Meningokokken
Sab Simplex
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.