Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Fieber Hilfe

Hallo!

Vorab, unser Hausarzt kommt nachmittags zur Untersuchung unseres Sohnes, trotzdem meine Frage an Sie:

Mein Sohn hat gestern nachts um 11.00 plötzlich hohes Fieber entwickelt mit 39,7 Grad. Wir haben es dann mit Wandenwickel gesenkt auf 39,0 Grad und ihn ohne Fieberzäpfchen schlafgen gelegt. Er ist 5 Jahre alt. Jetzt hat er um die 38 Grad Fieber. Er hatte letzte Woche eine Erkältung mit leictem Schnupfen und leicht erhöhter Temperatur. Außer dem Fieber hat er zur Zeit keine Beschwerden, etwas Schnupfen, der 'steckt' kommt mir vor.

Glauben Sie, daß er die Erkältung 'verschleppt' hat. Ab wann sollte man bei einem 5jährigen das Fieber mit Zäpfchen senken, wenn es nicht zu Fieberkrämpfen neigt?

Ist es normal, daß man so schnell und ohne Vorwarnung bis kanpp 40 Fieber bekommen kann?

dAnke

von manuelliebling2 am 30.09.2005, 12:08 Uhr

 

Antwort:

Fieber Hilfe

Liebe M.,
was hinter dem Fieber steckt, kann man nur nach einer Untersuchung sagen. Alles über Fieber finden Sie auf unserer Gesundheitsseite.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 30.09.2005

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.