Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

FSME Impfung

Guten Tag Herr Dr. Busse,

mein Sohn 3 1/2 wird nächste Woche zum dritten Mal gegen Zecken geimpft. Da wir oft in der Natur (Bauernhof) unterwegs sind und in Österreich auch die Zeckenimpfung empfohlen wurde, habe ich meinen Sohn impfen lassen.

Neulich wurde ich von Freundinnen in die Mangel genommen, welch agressive Impfung Zecken sei und wie oft dort Nebenwirkungen aufgetreten sind (Folgeschäden) mir wurden sogar Namen genannt bei denen ich Nachfragen könne. Richtige Horrorgeschichten von Sprachstörungen, bis Nervenlähmungen usw.

Ehrlich gesagt komme ich mir jetzt richtig schlecht vor, obwohl der Grundgedanke ja war meinen Sohn zu schützen.
Hab jetzt sogar Bammel vor Dienstag, obwohl ich selbst mich auch auffrischen lasse.

Ich denke, die Impfung würde doch sofort vom Markt genommen wenn wirklich nachweisliche Probleme auftauchen würden.
Welche Erfahrungen haben sie mit dieser Impfung gemacht?
Wäre denn noch mit starken Reaktionen zu rechnen, nachdem schon 2 Impfungen erfolgt sind?

Danke Ihnen recht herzlich!
Nina

von nina5223 am 18.07.2008, 14:49 Uhr

 

Antwort:

FSME Impfung

Liebe N.,
die Frage ist ganz einfach zu beantworten: Haben Sie schon mal gehört, dass Österreich ausgestorben sei? Ich auch nicht und doch sind dort immerhin 90% der Bevölkerung gegen FSME geimpft. Meine Familie übrigens auch seit über 20 Jahren und wir alle sind gesund.
Lassen Sie sich nicht von solchen unsinnigen Horromeldungen vom Schutz für Ihre Familie abhalten. Die andern sind "die Dummen".
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 20.07.2008

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Fsme Impfung bei 2-jährigem

Wir wollen in 2 Wochen nach Bayern in Urlaub fahren. Eine Urlaubsvertretung unseres KInderartzes, welche aus Freiburg kommt u. auch dort eine Kinderarztpraxis führt, hat mir von der Impfung meines 2-jährigen Sohnes abgeraten. Auch sie impft in ihrer Kinderarztpraxis in Freiburg ...

von tj 06.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: FSME Impfung

FSME Impfung

Hallo Dr. Busse, wir sind Anfang und Ende August zu Hochzeiten in einem FSME Gebiet eingeladen. Meine Tochter ist am 13.04.2007 geboren, und ich hatte hier schon des öfteren gelesen, das Kinder unter 3 Jahren nicht geimpft werden gegen FSME da es meist in diesem Alter nicht ...

von Hallo100 26.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: FSME Impfung

FSME- Impfung und Meningokokken-Impfung - Gerne auch an Alle!!!!!!!!

Hallo Herr Dr. Busse, 1. Frage: Würden Sie auch eine FSME-Impfung für die Kinder in einem nicht Risiko-Gebiet empfehlen? 2. Frage: Mein Sohn(mittlerweile 4) hatte letztes Jahr, vom Kinderarut empfohlen, die Meningokokken-Impfung erhalten, die ich auch zu zahlen ...

von Profesor 15.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: FSME Impfung

FSME Impfung

Meine Tochter (8,5 Jahre) macht bald einen mehrtägigen Verwandtenbesuch in Mannheim, ist dort auch viel draußen. Ist dies ein FSME Risikogebiet? Sie hat seit 4 Jahren immer 2-3 Zecken pro Jahr, ist auch viel draußen. Wir wohnen aber in keinem Risikogebiet. Würden Sie die ...

von Sandy05 08.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: FSME Impfung

Nebenwirkung FSME - Impfung?

Guten Tag Hr. Dr. Busse! Mein Sohn (5,11 J.) erhielt gestern die erste FSME - Impfung. Heute liegt er mit Kopfschmerzen und leicht erhöhter Temperatur im Bett. Ist das möglicherweise eine Nebenwirkung der Impfung? Vielen Dank für Ihre Antwort! Mit freundlichen ...

von Wobbl 08.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: FSME Impfung

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.