Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

eigenes Zimmer

Mein Sohn (4 Monate alt) soll nun in sein Zimmer umziehen, da er nicht mehr in den Stubenwagen passt. Das Bett würde wohl in unser Schlafzimmer passen, aber eigentlich wollte ich es nicht. Sorgen mache ich mir aber wegen SiDS.
Wie wichtig ist dieser Punkt ? Alles andere wird streng beachtet (Schlafsack, kein Rauchen, ...)

Danke Kathrin

von 0815dragon am 10.07.2009, 20:38 Uhr

 

Antwort:

eigenes Zimmer

Liebe K.,
Schlafen im Elternschlafzimmer im eigenen Bett ist ein sich positiv auf das Risiko des plötzlichen Kindstods auswirkender Faktor. Und jetzt gerade im Risikoalter sollte man sicher alles tun ,was möglich ist, um das Risiko so gering wie möglich zu halten.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 11.07.2009

Antwort:

eigenes Zimmer

Also wenn Dein Kind in SEINEM Bett bei Euch im Zimmer mitschläft, sehe ich da absolut kein Risiko!! Warum auch? Es hört Euch wenn ihr schlaft und dann ist es zufrieden!
Mein Großer hat 8 Monate bei uns geschlafen, mein Jüngster ist jetzt ein Jahr alt und schläft immer noch bei uns im Zimmer. Allerdings aus Platzmangel. Wir warten darauf, dass mein Schwager auszieht und wir die obere Wohnung mit benutzen können :-)

von sfanie am 11.07.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Eigenes Zimmer?

Lieber Dr. Busse, meine KiÄ empfiehlt, ein Kind erst mit vollendetem ersten Lebensjahr im eigenen Zimmer schlafen zu lassen. Mein Kleiner ist bald 6 Monate alt. Ich selbst schlafe sehr unruhig (habe RLS), und mein Mann schnarcht. Manchmal denke ich, unser Kleiner würde in ...

von Angel73 04.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: eigenes Zimmer

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.