Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Bauchschmerzen, Unruhe mit 3 Monaten

Hallo Dr.Busse,
meine Tochter ist nun knappe 3,5 Monate jung.
Sie hatte schon jeher nachts bzw in der früh mit Bauchschmerzen bzw Blähungen zu tun.
Vor vier Wochen etwa hatten wir drei Tage wo es weg war, umso mehr hatte ich die Hoffnung, dass es nach den besagten drei Monaten endlich nachlässt bzw verschwindet.
Ab fast genau zum dritten Monat hin, hat sich das Schlafverhalten sowohl die Bauchschmerzen verschlechtert.

Zuvor war es folgendermaßen:
Baby fast schlafend ins Bett gelegt max. 2x nochmal zu ihr reinmüssen wegen Schnuller.
Dann hat sie ca 5-6h durchgeschlafen, dann habe ich sie gestillt und wieder hingelegt.
Gegen 5 kam sie dann mit ihren Beschwerden. Zum Glück aber nie mit richtigem geschrei. je nachdem wie "schlimm" haben wir ihr lefax, sab simplex oder kümmelzäpfchen gegeben. Oder auch nur den Flieger oder bauchmassage, fahrrad fahren.

Aktuell ist es so, dass ich abends ca 1,5h benötige bis sie schläft. Ich schunkel sie etwas bis sie mehr oder weniger schläft und leg sie ab. Dann ist sie direkt wach und meckert oder weint und das geht dann wie gesagt ca 1,5h.
Dann schläft sie ca 3-4h und wacht gegen 1.30 auf. Ich still sie und leg sie wieder hin. Nach einer Stunde wird sie unruhig, rudert mit dem Armen, Beinen, zieht die Beine oft an und der Bauch ist hart. Manchmal entweichen pupse. Das geht dann jede Stunde so.
Sie ist dann klarerweise den Tag über oft müde, schläft aber dann ca 2x a 30 min.
Damit sie wenigstens mehr schlaf bekommt, trage ich sie rum und lasse sie auf meinem Arm schlafen. Bestenfalls werden daraus 2,5h. (Das ist aber sicherlich nicht die Lösung des Problems)

Kann es damit zusammenhängen, dass sie die erste Impfung hatte und wir von fluoretten auf vigantolöl umgestellt haben? Das war so ziemlich zwei Tage zuvor bevor es so anfing.
Weiter trinkt sie jetzt erst in größeren Abständen als sonst.
Ich stille voll.

Ich habe hier irgendwo gelesen, dass es evtl mit dem Schnuller und stillen zu tun haben könnte.

Was können wir noch tun dem entgegen zu wirken ausser die entschäumer , massage, Flieger usw? Wann hört sowas auf? Sie tut mir immer so leid:-( und auf Dauer macht sich das bei mir auch bemerkbar.

Vielen Dank im voraus

LG
Jenny N.

von jennyle32 am 20.10.2020, 16:14 Uhr

 

Antwort:

Bauchschmerzen, Unruhe mit 3 Monaten

Liebe J.,
Schlafen hat viel mit Gewohnheit zu tun, und vor allem damit, dass man gelernt hat, ohne "Hilfen" Herumtragen, Stillen,..... (wieder) in den Schlaf zu finden. Denn Schlaf verläuft auch immer in vielen Phasen zwischen Tief- und Leichtschlaf bis hin zum regelmäßigen fast oder ganz Aufwachen - und unauffällig wieder Einschlafen, wenn man das gelernt hat. Die beschriebene "Unruhe" hat deshalb wohl eher nichts mit dem "Bauch" zu tun. Sie helfen Ihrer Tochter, indem Sie ein festes Zubettgehritual pflegen nach der letzten Mahlzeit. Und sie dabei noch wach in ihr Bett legen und sich bei Bedarf nur leise redend oder singend daneben setzen, vielleicht ruhig Ihre Hand darauf halten, sonst aber nur Geduld haben. Tagsüber genauso, wenn Sie merken, dass sie müde und quenglig wird.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 20.10.2020

Antwort:

Bauchschmerzen, Unruhe mit 3 Monaten

Vielen Dank für Ihre Antwort.
Wenn ich sie allerdings einfach hin lege, weint bzw schreit sie. :-/

von jennyle32 am 20.10.2020

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Starke Unruhe in der Nacht, mit 14 Monaten kaum an Schlaf zu denken - was tun?

Hallo Herr Dr. Busse, ich habe eine Frage zum Schlafverhalten meiner Tochter, 14 Monate. Sie wird nachts noch gestillt, daher sind wir vom Durchschlafen noch weit entfernt, aber bislang war es auch einfach. Abends bekommt sie warme Vollmilch, schläft beim Trinken ein und ich ...

von HappyMum2014 09.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Unruhe, Monaten

Unruhe mit 6 Monaten

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, meine Zwillinge sind nun 6,5 Monate alt (korrigiert 5 Monate) und haben sich bisher gut entwickelt und können auch durchschlafen (19 Uhr bis 6 Uhr). Sie haben einen regelmäßigen Tagesablauf mit 4 Mahlzeiten (inkl. 3 Beikostmahlzeiten).Seit kurzer ...

von weiniweini 10.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Unruhe, Monaten

Unruhe und weinen beim drehen mit starkem sabbern und spucken (reflux?)

Hallo Dr. Busse, Unser Sohn ist jetzt 11 1/2 Wochen alt und er hat sich zuletzt schon immer gerne auf die Seite gedreht und auf der Seite gelegen. Seit drei Tagen dreht er sich nun auch selbstständig auf den Bauch und kann seinen Kopf auch schon recht gut halten. Mit dem ...

von Liv0610 21.08.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unruhe

Starke Unruhe am Abend

Sehr geehrter Dr. Busse, meine 39 Wochen alte Tochter hat seit einigen Wochen ein Problem damit Abends zur Ruhe zu kommen. Vorher war es nie ein Problem gewesen sie nach ihrem Fläschchen abzulegen. Sie schlief gut und wenn sie kurz wach wurde schnappte sie sich selbst ihren ...

von Feijan84 05.08.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unruhe

Was kann man bei Unruhe und Konzentrationsproblemen tun ?

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Kind ist 8 Jahre alt und sehr unruhig,ständig "unterwegs". In der Schule hat er schnell Probleme sich längere Zeit zu konzentrieren. Gibt es etwas pflanzliches was nicht müde macht und nicht 5 - 6 x am Tag gegeben werden ...

von Angelo 15811 02.05.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unruhe

Nächtliche Unruhe

Hallo, meine Tochter ist fast 4 Monate alt und schläft seit 3 Monaten in ihrem Bettchen neben mir. Bis vor kurzem konnte ich sie nach unserem Einschlafritual (Pyjama, Lied, Wiegegriff und wenig wiegen, Schnuller) relativ wach hinlegen und sie schlief nach ca. 10 Minuten ein. ...

von Karinchen 01.03.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unruhe

Extreme Unruhe, Darmprobleme , Schlaflos

Guten Abend Herr Dr. Busse, Mein Sohn (10,5 Monate alt) ist schon immer ein schlechter Schläfer . Ich bin was das anbelangt nicht verwöhnt. Am 1.10. Nachts schwallartiges Erbrechen und extremer Durchfall Die Kinderärztin wies uns ins KH ein. Dort sagte man uns aber wegen ...

von Lila1994 29.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unruhe

Unruhe morgens ca 6 Uhr bei Stillbaby 4 Monate

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, unser Sohn ist nun 4Monate alt und wird voll gestillt. Er schluckt viel Luft beim stillen(starker Milchspendereflex). Die Stillberaterin war schon da und hat mir Tipps gegeben hierzu. Tagsüber gibt es keine Probleme, jedoch nachts. Er schläft ab ca ...

von Zwoggel 03.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unruhe

Abendliche Unruhe

Hallo. Mein geliebter Schatz (Anton) ist jetzt acht Wochen alt. Wir haben seit einiger Zeit abends immer ab 17:00 Uhr totales Geschrei. Er weint und lässt sich nicht beruhigen. Mir geht das sehr, sehr nah das ich in der Zeit sehr verzweifelt bin. Meine Hebamme meint, es ...

von Lotusblume92 17.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unruhe

Spucken und Unruhe bei 8 Wochen alten Baby

Sehr geehrter Herr Busse, mittlerweile habe ich etwas Angst das irgendwas mit dem Magen meines 8 Wochen alten Babys ist. Seit ca. 3 Wochen ist er ständig am würgen, spuckt teilweise schwallartig in großer Menge und viel am jammern. Ich stille voll und Wechsel auch immer mal die ...

von SonneMondSterne 07.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unruhe

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.