Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Bald U7a - Vorhaut

Lieber Dr. Busse!
In vier Wochen müssen wir mit unserem Sohn Louis zur U7a - er wird im November dann drei Jahre alt.
Wir waren auf Grund eines vesicoureteralen Reflux 1. Grades auch beim Urologen in Behandlung, seitdem Louis ein bisschen was über 1,5 Jahre war.
Er hat dann gleich festgestellt, dass seine Vorhaut viel zu eng (und sie war wirklich ganz schrecklich eng, nur etwa so "stecknadeldurchlässig"), unter anderem hat er sofort "Terz" gemacht, dass seine Vorhaut viel zu lang sei. Hab ihm dann aber gleich gesagt, dass ich darin kein Problem sehe, und welches seines sei. Er meinte dann, dass es medizisch wahrscheinlich gar kein Problem wäre, nur es sieht halt blöd aus. Ich war etwas entsetzt!
Er meinte dann auch gleich, wenn du Vorhaut sich nicht binnen sechs Monaten gelöst hätte (mit Salbe) dann möchte er Louis gerne beschneiden. Was ich aber sofort abgeblockt habe, da Louis ja grade mal 1,5 Jahre alt war.
So nun haben wir seitdem fleißig mit Bepanthensalbe gecremt, beim Baden ab und an Louis selbst immer die Vorhaut zurück ziehen lassen, und siehe da, man konnte dabei zu sehen, wie sich löst.
Auf der einen Seite (quasi zur Hälfte) ist sie komplett gelöst und lässt sich wirklich schon schön über den Eichelkranz ziehen, auf der anderen Seite ist sie noch etwas verklebt.
Natürlich fragen Sie sich jetzt sicherlich warum ich mir dann Gedanken mache - wegen der U7a. Denn da wird ja auch die Vorhaut kontrolliert, und ich mache mir Sorgen, dass der Kinderarzt vielleicht auch noch sagt, dass er beschnitten werden sollte. Hab schon von vielen Seiten gehört, dass die Vorhaut in seinem Alter schon komplett gelöst sein sollte, wenn nicht, sollte man eingreifen. Aber das ist doch nicht nötig oder, solange er keine Beschwerden, wie Entzündungen oder Schmerzen hat? Und die hat er nicht, und hatte es auch noch nie, nicht mal als die Vorhaut noch ganz verklebt war. Und jetzt mal Ihre Meinung, es ist doch ganz egal, ob die Vorhaut zu lang ist, schließlich geht es ja im Prinzip keinem was an, und zweitens ist doch egal, oder?

Entschuldigen Sie, dass ich so ausschweifend geworden bin, ich hätte nur gerne eine zweite Meinung. Vielen lieben Dank im Voraus!

LG Steffi

von KleineMaus85 am 30.09.2010, 21:01 Uhr

 

Antwort:

Bald U7a - Vorhaut

Liebe K.,
bitte lassen Sie sich nicht verunsichern: die Vorhaut darf noch verklebt sein und alles andere ist "Schnee von gestern". Leider gibt es immer noch Kollegen, die meinen, ein Kind müsste frühzeitig beschnitten werden, das ist aber wirklich Unsinn. Und wenn überhaupt, dann würde man eine Corticoid- oder Hormonsalbe zum Lösen verwenden und das war's dann!
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 01.10.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Vorhaut

Mein Sohn ist jetzt zwei. Bei der U7 hat der Kinderarzt bereits festgestellt, dass seine Vorhaut eng ist, aber nichts weiter veranlasst. Sie lässt sich nun immer noch nicht zurückschieben. Wie lange ist das ok? Ab wann sollte ich das wieder vom Arzt untersuchen lassen, um evtl. ...

von mausi7779 23.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vorhaut

Vorhaut

Sehr geehrter Dr. Busse, unser Sohn, bald 3, hat laut Kinderarzt eine enge Vorhaut. Beim Baden versucht er sie nun - seit mein Mann es gezeigt hat - zurück zu schieben. Das klappt so, dass die ganze Eichel raus schaut. Heute sah ich aber, dass es minimal blutete, es gab ...

von Niagara 21.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vorhaut

Vorhaut

Hallo Dr. Busse, unser Sohn ist jetzt 2 Jahre und 3 Monate alt. Wir können die Vorhaut ganz zurück schieben, er sagt dann aber das tut ihm. Er weint nicht, er sagt immer nur "weh"? Könnte es sein das die Eichel einfach nur besonders empfindlich ist? Also das er das mit ...

von Vroni+krümel 19.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vorhaut

Aufblähren der Vorhaut beim Urinieren eines 2jährigen

Hallo, seit über einem Jahr beobachten wir bei unserm Sohn, dass sich beim Urinieren, die Vorhaut aufbläht, er aber einwand- und schmerzfrei urinieren kann. Bisher hatte er auch noch keine Entzündungen. Bei einem einmaligen sanften Zurückziehen habe ich keine Eichel erkennen ...

von mimama 02.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vorhaut

Vorhautlösung bei Gleithoden-OP

Hallo ich hoffe sie können meine Frage heute noch beantworten? Morgen ist für Nico der OP -Termin ansetzt um den Gleithoden operativ runter zu holen. Das das wichtig ist steht ja ausser Frage. Am Rande wurde mir empfohlen die Vorhaut lösen zu lassen (keine Beschneidung) ...

von jenny1 23.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vorhaut

Vorhaut rot

Hallo Dr Busse, bei meinem Sohn (3 1/2) ist die Vorhaut maectig rot und er meint, es tut ihm da weh. Nicht, wenn er aufs Klo geht, aber wenn er rankommt manchmal. Kann ich da einfach Wundsalbe draufmachen oder sollte ich den KIA draufschauen lassen? Danke und mfG, Katja ...

von Katja L. 23.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vorhaut

Vorhaut

Liebe Dr. Busse! mein Sohn ist 6 Jahre alt! Seine Vorhaut war sehr eng, aber mit Salbe und täglichem zurückschieben, was er wirklich sehr brav gemacht hat, hat er es geschafft sie ganz zurückzuschieben. Meine Frage: Wenn er die Vorhaut zurückschiebt so weit es geht, ...

von gugi9 19.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vorhaut

Vorhautverengung und -verlängerung

Hallo Herr Dr. Busse, habe zum Thema schon etwas im Forum gestöbert, aber möchte trotzdem nochmal direkt fragen: Bei der U 7a wurde bei unserem Sohn eine Vorhautverengung festgestellt, außerdem ist die Vorhaut etwas zu lang. Die Kinderärztin meinte, wir sollen beim Baden ...

von Nachtengel 17.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vorhaut

Vorhautverengung bei knapp 2-Jährigem

Hallo Herr Dr. Busse, mein Sohn, knapp 22 Monate alt, hat wie viele Jungs in seinem Alter eine Vorhautverengung. Ab welchem Alter ist diese denn nicht mehr als physiologisch anzusehen? Ich lese hier immer wieder von der Behandlung mit einer cortisonhaltigen Creme (sonst habe ...

von mia_sara 11.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vorhaut

Vorhautverengung

Liebe Dr. Busse, ich war mit meinem Sohn (23 Monate) zur U7. Der Kinderarzt war zufrieden, hat aber gemeint, die Vorhaut meines Sohnes sei ziemlich eng, dies sei bei Jungen in dem Alter aber nicht unüblich. Erst später gingen mir die Worte noch mal durch den Kopf. Nun ist ...

von mausi7779 03.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vorhaut

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.