Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Babyschlaf

Warum wacht mein Baby (6Monate) so oft schreiend in der Nacht auf? Erst dachte ich Zähnchen, dann Schub, seit 2Tagen, aber 4-5 Mal in einer Stunde und das bessert sich erst, wenn es mit im Elternbett liegt. Dann wird bis morgens durchgeschlafen(zumindest ohne weinen aufwachen). Es sieht aus, als hätte es Schmerzen, dreht den Kopf von eine auf die andere Seite, strampelt die Beinchen und wimmert und stöhnt dabei. Habe heute extra Bauchwohltee gegeben in der Hoffnung, es läge daran( Blähungen). Vielleicht der harte Stuhl durch die Breiumstellung(bereits seit 5.Monat). Ich weiß nicht weiter und brauche Rat.

Vielen Dank.

von maripose am 17.01.2010, 23:11 Uhr

 

Antwort:

Babyschlaf

Liebe M.,
die Babys entwickeln sich ja in dieser Zeit rasch, erleben viel Neues und müssen das im Schlaf verarbeiten. Unruhe und immer wieder auch aufwachen sind normal und Sie sollten nur keine neuen Gewohnheiten einführen sondern nur geduldig leise am Bett reden oder singen bis sie wieder zur Ruhe findet.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 19.01.2010

Antwort:

Babyschlaf

wenn es doch im Elternbett gut schläft, dann braucht es die Nähe - gib sie ihm doch.

von kirshinka am 18.01.2010

Antwort:

Babyschlaf

es macht den nächsten Entwicklungsschritt. Beobachte mal die Bewegungen in der Nacht ggf. wird euer Kleines bald krabbeln oder kriechen!

von SinaK. am 24.01.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Babyschlaf

Hallo Herr Busse, unsere Tochter ist jetzt 4,5 Monate alt. Sie isst und trinkt gut und ist auch sonst putzmunter. Was uns etwas ratlos macht, sind die gelegentlichen Schreianfälle in die sie sich reinsteigert, wenn sie kurz vorm Einschlafen ist. Sobald ihr vor Müdigkeit die ...

von Alina10082008 17.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Babyschlaf

Babyschlafsack

Hallo, meine kleine Maus, 4 Monate, mag überhaupt keinen Schlafsack anziehen. Sie weint dann immer fürchterlich. Am besten schläft sie bei uns im Bett, da kuschelt sie sich dann immer ins Kissen und in die Decke. Wir haben jetzt in ihr Bettchen auch ein Kissen und eine Decke ...

von KleineHexe779 20.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Babyschlaf

Babyschlaf

Hallo Ich habe einen 11 Wochen alten Sohn (Noah), Er schläft seid bestimmt 5 Wochen mehr als duch! Wenn ich lese dass 5 - 6 Stunden durchschlafen bedeuten was haben dann 8 - 10 Stunden zu bedeuten. Dazu muss ich sagen, dass mein Kind gesund, munter und sein Gewicht in Ordnung ...

von Anja238326 30.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Babyschlaf

Babyschlaf

Meine Tochter trinkt tagsüber alle 2 Stunden und nacht alle 3 Stunden so circa 100 ml Fläschchen, wie kann ich das nachts abstellen? wenn sie mehr auf einmal zu sich nimmt spuckt sie oft - Brei kann sie noch nicht schlucken. Nachts wird sie alle 3 Stunden wach, tagsüber ...

von gilbert3079 08.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Babyschlaf

Babyschlaf

Sehr geehrter Dr. Busse, meine Tochter (4 1/2 Monate) schläft nahezu den ganzen Tag. Sie wächst gut und isst eigentlich auch gut und regelmäßig (ich stille voll), aber ich fange an, mir Gedanken zu machen, ob dieses ausgeprägte Schlafbedürfnis normal ist. Sobald sie wach ...

von FitzbekFloh 17.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Babyschlaf

Babyschlaf

Hallo Hr. Dr. Busse, meine kleine Tochter ist nun 7 Monate alt, und dreht sich nun auch im Schlaf,leider fand ich sie aber schon 2x patt mit dem Gesicht auf der Matratze liegend oder normal auf dem Bauch liegend vor. In diesen Situationen bricht mir der Angstschweiß aus,da ...

von nursi 11.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Babyschlaf

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.