Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Baby schreit (periodisch) vor Schmerzen - woran kann das liegen?

Hallo,

mein Junge ist gerade vier Monate alt geworden und wirklich ein liebes, ausgeglichenes Baby. Seit zwei Wochen quält er sich aber immer wieder mit Schmerzen, dessen Ursache ich nicht finden kann. Unsere Kinderärztin ist ebenfalls ratlos.

Die Schmerzen treten periodisch auf. So als hätte er Schmerzattacken. Sie beginnen plötzlich, ziehen sich einige Minuten hin und enden genauso schlagartig wieder. Diese Phasen dauern gern eine oder auch zwei Stunden lang. Er schreit dann aus voller Seele und reagiert nicht mehr auf äußere Einflüsse (Herumtragen, Singen, in die Luft heben, Spielzeug zeigen, Musik). Auch wenn ich ihn stillen möchte, muss ich abwarten, bis die Schmerzen vorüber sind. Irgendwann schläft er erschöpft ein.

Ansonsten hat er keinerlei Anzeichen einer Krankheit. Er lächelt, spielt, ist fieberfrei, weswegen ich mich oft gegen den Vorwurf der "Überbesorgtheit" wehren muss. Anfangs kamen diese Schmerzen nur hin und wieder, seit vier Tagen quälen wir uns aber ein bis zwei Mal täglich damit.

Ausschließen können wir Bauchschmerzen, denn der Bauch bleibt weich. Auch die Ohren sind frei. Durchfall hat er jetzt bekommen und seit zwei Wochen einen Ausschlag im Windelbereich, dessen rote Punkte mittlerweile über den ganzen Bauch verteilt sind. Ob es da einen Zusammenhang gibt oder es sich um ein zufälliges Aufeinandertreffen von beidem handelt, weiß ich nicht. Die Kinderärztin dachte schon an das Drei-Tage-Fieber, aber der Kleine ist fieberfrei und abgesehen von den Schreiphasen bester Laune. Auch nachts schläft er problemlos durch.

Ich bin dankbar für jeden Hinweis, dem ich nachgehen kann! Denn das Schlimmste ist die Unwissenheit und Unsicherheit darüber, ob es sich um etwas Ernstes handelt oder wir einfach abwarten müssen.

Vielen Dank für Ihre Hilfe und Mühe!
N. Tepper

von Jungmutter am 15.06.2011, 16:34 Uhr

 

Antwort:

Baby schreit (periodisch) vor Schmerzen - woran kann das liegen?

Liebe J.,
ich glaube nicht, dass die Ursache dieses Verhaltens Schmerzen sind. Kinder in diesem ALter haben ganz normal solche "Schreiphasen", die einen mehr, die anderen weniger. Und man nimmt an, dass der Grund der ist, dass die Selbstregulation in diesem Alter noch nicht gut funtioniert und die Kleinen Reize nicht so rasch abbauen können. Hilfreich ist ein regelmäßiger Tagesablauf und das man sie immer dann, wenn sie anfangen, müde und quengelig werden, konsequent in ihr Bett. Und sich dann nur leise redend oder singend daneben setzt bis sie sich beruhigen. Ich kann ihnen auch den Besuch einer speziellen Beratungsstelle für "Schreibabys" empfehlen, die das genauer klären und Sie unterstützen können.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 16.06.2011

Antwort:

Baby schreit (periodisch) vor Schmerzen - woran kann das liegen?

Hallo,

ich bin kein Arzt und möchte auch keine falschen Ratschläge geben, aber so eine ähnliche Situation hatten wir mit unserer Tochter (jetzt fast 9 Monate alt) auch als sie ca. 16 Wochen alt war.
Sie schrie plötzlich jeden Abend um fast die gleiche Uhrzeit (zwischen 21.00 und 23.00 Uhr) und dies hielt ca. eine halbe Stunde, manchmal auch länger, an. Da wir das bei unserer ersten Tochter auch hatten und mir damals meine Hebamme die Angst genommen hat und mir erklärte, dass Babys das manchmal hätten, um den Tag zu verarbeiten, habe ich mir dann bei unserer zweiten Tochter keine Sorgen mehr gemacht.Es prasseln ja so viele neue Dinge auf die Babys ein und unsere Mäuse haben es halt durch abendliches Schreien verarbeitet.
Irgendwann war es genauso schnell wieder weg wie es gekommen war. Ich kann leider gar nicht mehr sagen wie lange es gedauert hat, aber so 4 Wochen waren es bestimmt.

BIst Du denn sicher, dass er wirklich Schmerzen hat?

Liebe Grüße
Jeanette

von Tingeltangelbob am 15.06.2011

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Abends manchmal Schmerzen in den Fersen

Lieber Dr. Busse, mein Sohn (5) klagt nach ausgiebigem Spielen und Toben abends seit neuestem ab und zu über Schmerzen in den Fersen. Kann das an den Schuhen liegen (vielleicht zu harte Sohlen?). Orthopädisch ist alles in Ordnung, er wurde vor kurzem wegen leichter Senkfüße ...

von Hexhex 11.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schmerzen

Plötzliche Schmerzen in den Füssen

Mein Tochter (6) klagte am späten Nachmittag über plötzliche Schmerzen im Fuss und sie würde sehr an den Füssen frieren. Die Schmerzen waren definitiv echt, da sie auch sehr geweint hat. Das ganze dauerte ca. 30 min. dann waren die Schmerzen genauso schnell weg wie sie kamen. ...

von icewater22 10.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schmerzen

Baby schreit vor dem urinieren

Guten Morgen Herr Dr. Busse, seit etwa 1-2 Wochen ist mir aufgefallen, dass mein Sohn (10 Wochen), in der Nacht nur sehr wenig oder soagr gar keinen Urin in der Windel hat. Morgens nach dem Aufwachen macht er dann und über den Tag ist dann wieder alles normal. Habe dann ...

von Jane02 10.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schreit

baby 71/2 Monate schreit wenn es tagsüber schlafen soll

hallo meine kleine ist seit einiger zeit nur noch am schreien wenn sie tagsüber mal schlafen soll......obwohl sie total müde ist schon am ende ist nur noch jammert und augen reibt und gähnt.....sobald ich sie in ihr bettchen legen fängt sie an mit schreien und tobt durch ihr ...

von Kunie 09.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schreit

Junge, 9 Jahre klagt ständig über schmerzen in den Beinen

Hallo Hr. Dr. Busse, es ist das erste mal, dass mein ältester, 9 Jahre, mich nun ins grübeln bringt. Er klagt seit einem Monat über Schmerzen in den Beinen, vorallem in den Oberschenkeln. Ich habe mir nie wirkliche Sorgen gemacht, ging anfangs von einem Muskelkater ...

von hevi79 07.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schmerzen

Mein Kind schreit beim Flaschi trinken

Hallo! Meine Tochter - 5 Wochen alt - schreit seit sie 1 Woche alt ist beim Flasche trinken. Sie trinkt die erste hälfte (50ml) sehr ruhig, die andere hälfte trinkt sie 3 schluck - schreit, trinkt 3 schluck - schreit ect. Ich war dann mit ihr nach 2 Wochen beim Kinderarzt, ...

von NicoleJanaFuchs 05.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schreit

schmerzen durch karottenbrei

hallo herr doktor, meine tochter isst seit 4 tagen den karottenbrei, immer ein paar löffel. sie hat seit 2 tagen blähungen und verkramft bzw. krümmt sich, als hätte sie bauchweh. soll ich ihr den karottenbrei weiter geben oder besser etwas anderes? ...

von Anisia 01.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schmerzen

Schmerzen im Oberbauch

Hallo Herr Dr. Busse, unsere Tochter (bald 14 Jahre alt) hat in letzter Zeit häufig mal Schmerzen im Oberbauch. Heute waren wir beim Kinderarzt und er konnte keinen Infekt feststellen. Haben einen Termin zum Unltraschall. Meine Frage: Kann ein Mädchen in diesem zarten ...

von minipuzzi 17.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schmerzen

baby schreckt im schlaf hoch und schreit..

Lieber Dr.Busse, unser kleiner (10 Wochen) ist gestern und heute va.eine halbe stunde nach dem einschlafen am abend aufgeschreckt und hat richtig geschrien. völlig ohne seine vorzeichen wenn er sonst zu weinen beginnt. von null auf hundert...hat sich gott sei dank gleich ...

von söcklein 16.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schreit

Schmerzen nach Entfernung von Gips

Unsere Tochter hat gestern einen Gips am rechten Arm entfernt bekommen, nachdem sie sich 24 Tage zuvor die Elle und Speiche gebrochen hatte. Die Speiche war verschoben und wurde reponiert und der Gips schloss auch den Oberarm mit ein, wobei dieser sich im rechten Winkel zum ...

von nacht.gespenst 13.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schmerzen

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.