Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Baby isst kaum Brei und hat keinen Rhythmus mehr

Sehr geehrter Dr. Busse,

meine Tochter ist 8 Monate alt. Die ersten 6 Monate habe ich ausschliesslich gestillt und ihr im Anschluss, da die Muttermilch nicht gereicht hat HA-Pre-Nahrung (auf Empfehlung vom Krankenhaus) gegeben. Zu diesem Zeitpunkt hatten wir einen sehr regelmäßigen Rhythmus (7:00; 11:00; 14:00; 17:00; 20:00 Uhr). Sie ist bei der letzten Flasche eingeschlafen und hat die ganze Nacht bis ca. 7:00 Uhr tief und fest durchgeschlafen. Momentan schläft sie immer noch tief und fest durch: Ich lege Sie zum Schlafen gegen 20:00 Uhr hin und sie schläft durch bis 6:00, 7:00 Uhr. Dann wacht sie auf und will als erstes ihre Flasche haben. So, und seit Einführung der ersten Breimahlzeit, herrscht jetzt den ganzen Tag über nur noch Chaos: Einige Empfehlungen lauten, dass man in diesem Alter nur noch 4 Mahlzeiten gibt, andere gehen von 5 Mahlzeiten aus, die einen empfehlen als 2. Tagesmahlzeit den Gemüsebrei, andere empfehlen 2x Flasche und dann Gemüsebrei, dann Getreide-Obstbrei, dann den Milchgetreidebrei als Abendbrei. Mein Kind passt in keines dieser Muster, jeder Tag ist anders. Heute hat sie um 7:00 Uhr die Flasche bekommen (230 ml, HA 1erMilch), um 10.00 hatte sie wieder Hunger, also habe ich ihr eine Flasche Pre-Nahrung gegeben (wollte verhindern, dass es sonst für den Mittagsbrei zu spät wird). Ja, und dann kam der Gemüsebrei 12:30 Uhr (sie isst nur ca. 50 g, fängt dann an zu weinen und ich gebe ihr dann noch die Flasche HA 1er hinterher). Dann hatte sie um 14:30 Uhr Hunger, habe ihr dann einen Getreide-Obst-Brei gegeben (ca. 50 g, danach hat sie alles weitere verweigert, Flasche habe ich ihr dann auch keine gegeben.) Um 16:30 hatte sie wieder Hunger - 160 ml Pre-Nahrung, um 18:30 wieder Hunger: Milch-Getreide-Brei ca. 60 g, danach wieder Verweigerung, und dann hatte sie um 20:30 wieder Hunger, sie hat eine Flasche HA1er Nahrung bekommen (150 ml). Ganz so schlimm ist es nicht jeden Tag - die letzten 2 Wochen hat sie extrem wenig gegessen, sie zahnt gerade und ich vermute dass es daran liegt. Aber irgendwie ist jeder Tag anders, manchmal hat sie nach dem Morgenfläschchen bis 12:00 einfach gar keinen Hunger (wenn ich bspw. morgens mit ihr in einer Krabbelgruppe bin.) Habe auch schon versucht, ihr dann einfach um 11:00 die zweite Mahlzeit zu geben - aber wenn sie nicht will, dann will sie nicht. Genauso ist es mit dem Hunger - er kommt für mich schlagartig und sie lässt es auch nicht zu, dass man eine Mahlzeit hinauszögert (sie weint mit Tränen und schreit so, dass sie fast keine Luft mehr bekommt). Ach ja, zwischen den Mahlzeiten "läuft eigentlich immer wieder Milch, bzw. Brei aus ihr heraus" - ihr macht es gar nichts aus, und da dies auch schon seit der 6. Lebenswoche so ist, sie immer genügend zugenommen hat, meinte der Kinderarzt auch, dass dies so ok ist und sich schon irgendwann gibt. Ich weiss nicht mehr was ich tun soll - vor allem ich habe selbst keinen Plan...... Kann ich nach den Breimahlzeiten einfach Milch geben, bis sie satt ist? Oder gewöhne ich ihr dann an, dass man einfach nur schreit und man muss nicht mehr so unbequem vom Löffel essen? Verhindert die nachfolgende Milch nicht die Eisenaufnahme der Brei-Nahrung? Keine Milch nach dem Brei und das Kind schreien lassen, bzw. eine Stunde später wieder Milch? Um welche Uhrzeit sollte man denn den Mittagsbrei geben: Ist 11:00 Uhr nicht zu früh für ein Mittagessen und 14:00 Uhr nicht schon zu spät? Sollte der Mittagsschlaf vor der Breimahlzeit stattfinden, oder danach? Bin echt ratlos - wen könnte ich sonst noch fragen?
Viele Grüße
Martina

von Tinke am 14.06.2008, 23:07 Uhr

 

Antwort:

Baby isst kaum Brei und hat keinen Rhythmus mehr

Liebe T.,
nehmen Sie es doch bitte etwas gelassener und vertrauen darauf, dass es ihrem Kind durchaus zuzumuten ist, dass es auch mal eine Stunde oder so auf seine nächsten Mahlzeit wartet. Der Ernährungsplan mit 1 bis 2 Flaschen und 3 Beikostmahlzeiten ist doch klar und Sie finden ihn auch bei uns. Zur Beikost dann einfach etwas Wasser oder ungesüßten Tee anbieten, gerne auch aus einem kleinen Becher. Und bitte nicht die Flasche als Einschlafhilfe! Vor dem Zubettgehen Zähne putzen und dann mit einem festen Ritual - ohne Flasche - ins bett bringen.
Alles Gute!
 
Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auch hier: Ernährung.

von Dr. med. Andreas Busse am 15.06.2008

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Baby isst kein Brot

Lieber Herr Dr. Busse, meine Tochter wird in ein paar Tagen 10 Monate alt. Ich habe mich bei der Einführung der Beikost ziemlich strikt an die Empfehlungen für allergiegefährdete Säuglinge gehalten und das Frühstück als Milch-Brot-Mahlzeit mit 9 Monaten eingeführt. ...

von amadee 11.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: isst

Mein Sohn isst seit Samstag nichts mehr, was nu???

Mein Sohn Melvin 6 Monate hatte von Donnerstag bis Samstag Fieber und seit das weg ist, leichten Husten und Schnupfen und will seit Samstag kein Glässchen zum Mittag, kein Brei zum Abend, nur noch die Brust ab und an mal, was ich auch ziemlich wenig finde wobei er da auch nicht ...

von nine111985 05.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: isst

Er isst nicht

Hallo Dr Busse, mein Sohn ist 15 Monate (korrigiert 13) und hat seit Freitag einen Magen-Darm Virus mit derzeit "nur noch" Durchfall. Er hat bestimmt schon 1 kg abgenommen seitdem - ist nun bei vlt. noch 8,3kg. Am Montag waren wir beim Kinderarzt und dieser hat dann noch ...

von Katja L. 02.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: isst

baby trinkt und isst nixxxxxxx!!! DRINGEND

mein sohn ist fast 11 mon. seit freitag haben wir folgendes problem, er will weder essen noch trinken z.b. haben wir es gestern gerade mal geschafft 50ml, 50ml milch und den abendbrei und sonntag 100ml milch und abendbrei KEIN mittag oder sonst irgendwas...biete ihm ...

von sternchen2480 12.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: isst

magen-darm-virus? kind isst nichts....

HALLO! Ich bin echt verzweifelt und hoffe auf eure Hilfe. Mein Sohn, 24 Mte, hat seit letzten SA fast nichts mehr gegessen. Los gings damit, dass er SA nachmittags im Auto erbrach, zwar nur ganz wenig (passte in meine Hand), danach war er wieder fröhlich, aß später noch ne ...

von mucki288 07.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: isst

Durchfall und isst kaum etwas 19 Monate

Guten Abend Herr Dr. Busse, unser Sohn Max ist nun 19 Monate alt. Letzten Donnerstag hat er abends plötzlich gebrochen. Das ging auch nachts so , morgens kam Durchfall hinzu. Dies ging beides bis Samstag weg. Aber seiddem hat er morgens und einmal nachmittags Durchfall, ...

von trilli 12.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: isst

er isst so wenig

Hallo Herr Dr. Busse, unser Sohn, 2J4M, ist von Veranlagung aus schon groß und schlank (ca. 95 cm, 13,5kg). Er isst sehr wenig: Frühstück 2-3 kleine Stückchen Brot und 1-2 Apfelschnitze. Getränk: Tee oder Wasser Mittagessen: 3-4 Gabeln voll vom jeweiligen Essen. Getränk: ...

von crissip111 28.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: isst

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.