Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Baby draussen krabbeln lassen?

Sehr geehrter Dr. Busse,

unser Sohn ist 11 Monate alt und ein sehr aktiver und unternehmungslustiger kleiner Kerl. Wir leben in Südspanien und hier lässt man die Babies nicht draussen rumkrabbeln, es gibt auch nur wenig Grasflächen und am Strand tut man es auch nur mit viel Vorsicht. Nun bin ich demnächst in Deutschland (Bayern) mit unserem Kleinen, zu Besuch bei meinen Eltern. Meine Mutter hat ihm eine Matschhose gekauft und freut sich riesig drauf ihn im Garten im Gras krabbeln zu lassen. Ich bin etwas verunsichert und frage mich ob das eine gute Idee ist, für die Woche die wir da sind, da er ja noch nie in Kontakt mit so etwas war. Zwar ist er wohl durchs Stillen gut geschützt, aber vor Zecken z. Bsp nicht. Auch steckt er sich ja alles mögliche in den Mund. Wir müssten dann schon höllisch aufpassen. Wäre etwas Gras/Erde essen schädlich? Und könnten im Gras auch Zecken versteckt sein?
( Bin sonst eigentlich keine überbesorgte Mama und lasse unseren Kleinen alles erkunden was mir ungefährlich erscheint.)

Wäre sehr dankbar für einen Rat.

LG aus Almería

von Pichoncito am 24.04.2012, 18:25 Uhr

 

Antwort:

Baby draussen krabbeln lassen?

Liebe P.,
die Wiese draußen ist sicher nicht "gefährlicher" - wenn man davon überhaupt reden kann - für Ihren Kleinen als die Wohnung oder das Haus, wenn man einige einfache Regeln wie das Vermeiden giftiger Pflanzen und das Abdecken eines Gartenteiches oder einer Regentonne bedenkt. Von etwas Erde oder Sand im Mund ist noch nie ein KInd krank geworden.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 25.04.2012

Antwort:

Baby draussen krabbeln lassen?

Die deutschen Babys werden auch groß obwohl wir sie auf dem Boden krabbeln lassen.

Zecken sitzten nicht im Gras sondern in Büschen. Aber dein Kind wird nicht durch die Hecke krabbeln. Zumal er wohl ne Matschose tragen wird.

Gras essen Kühe auch und fallen nicht tot um. Das Gleiche gilt für Erde. Ist nur Erde.

Deutschland ist nicht so gefährlich wie man allgemeind denkt :-)

Viel Spaß euch...

von blauerVogel am 24.04.2012

Antwort:

Baby draussen krabbeln lassen?

Bin zwar nicht Dr. Busse, aber auch ich würde Dein Baby das Vergnügen gönnen endlich die Welt entdecken zu können / dürfen. Warum dürfen / sollen Babys denn in Spanien nicht auf dem Boden krabbeln??? Und gerade am Strand ist es doch für die Babys sehr schön.....

Wir fahren Anfang Juli nach Italien, dann ist unser Jüngster (wir haben drei) gerade 12 Monate, ich freue mich schon, wenn er im Sand spielt und Krabbelt und ganz neue Eindrücke sammeln kann....

lg
yvi

von Yvi76 am 25.04.2012

Antwort:

Doch, sehr sehr ängstlich

"( Bin sonst eigentlich keine überbesorgte Mama und lasse unseren Kleinen alles erkunden was mir ungefährlich erscheint.)"

Also wenn man vor Gras Angst hat, würde ich dich als extrem ängstlich einschätzen, ehrlich.
Immer im Haus zu sein, oder sich draußen nicht bewegen zu dürfen ist meiner Meinung nach um einiges "schädlicher" als ein Kind im Gras krabbeln zu lassen. Klar, es leben Zecken auch im Gras, aber man kann sich das Kind ja abends in Ruhe angucken und evtl. Ungetier entfernen.

Bleib entspannt und denk mit gesundem Menschenverstand nach. Babies zerbrechen nicht so schnell.

von Xusal am 27.04.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Baby kann mit 9,5 Monaten noch nicht robben bzw. krabbeln

Hallo Hr. Dr. Busse, unser Sohn (9,5 Monate alt) bewegt sich noch nicht von alleine vorwärts. Auf dem Rücken liegend strampelt er fleissig und hebt seinen Po hoch und schiebt sich so auf dem Rücken liegend vorwärts. Er kommt auch schon mal von alleine auf dem Bauch, ...

von brin38 16.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Krabbeln, Baby

Sind Katzen bei einem krabbelndem Baby gefährlich?

Lieber Dr. Busse, für Schwangere und das ungeborene Baby sind Katzen wegen Toxoplasmose gefährlich. Wie ist das bei einem krabbelndem Baby? Sind die Katzen da auch Gesundheitsgefährdend, bzw. gibt es welche Dinge, die zu beachten sind? Wir wollen Bekannte besuchen, die ...

von babka 26.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Krabbeln, Baby

Wann etwa sollte ein Baby krabbeln können?

Guten Abend Herr Doktor, mit wieviel Monaten sollte ein Baby etwa spätestens krabbeln können? Ich weiß, das jedes Baby sich unterschiedlich entwickelt und das es Babys gibt, die gar nicht krabbeln, aber wann etwa sollte ein Baby das können? Meine Tochter ist 10 Monate alt ...

von adrijana 17.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Krabbeln, Baby

9 1/2 Monate babykann sich nicht drehen und nicht krabbeln ist das normal???

Hi, habe ein problem meine tochter ist jetzt 9 1/2 Monate alt und kann sich weder drehen noch krabbel. Sitzen kann sie perfect ohne umfallen oder so. Meine Frage ist jetzt (weil meine Verwandten und bekannte mich noch verrückt machen) weil meine kleine sich nicht drehen und ...

von MerlePerle10 26.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Krabbeln, Baby

Bis wann sollten Babys krabbeln können

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Sohn 9,5 Monate, dreht sich in Bauchlage im Kreis und rutscht auch rückwärts. Seit ca. 3 Wochen, "kommt" er richtig auf alle Viere und wackelt vor und zurück. Wir haben überall in der Wohnung Laminat (es ist also glatt) Allerdings ...

von wide0_2 28.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Krabbeln, Baby

Übergewicht und Krabbeln

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, Malin wurde bereits mit 4.410 g geboren und hat mit nun 9 Monaten geschätzte 13 kg (die U 5a steht in Kürze an). Bislang rollt sie sich lediglich auf dem Boden hin und her, stellt sich dabei aber immerhin so geschickt an, dass sie dorthin kommt, ...

von wonnemaeh 14.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krabbeln

wie viel Vollmilch?/schlafen und krabbeln

Hallo Herr dr.Busse! Ich hoffe, ich darf 2 Fragen auf einmal stellen. 1. Mein Sohn (9 Monate) verschmäht die Milchflasche .Er stößt sie weg undd schüttelt den Kopf. Auch aus dem Becher hab ich die Folgemilch versucht, er will die Säuglingsmilch nicht trinken. Er bekommt ...

von Arnolda 27.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krabbeln

kein krabbeln mit bald 11 monaten-normal?

hallo! meine tochter wird jetzt bald 11 monate. sie sitzt und "brabbelt" fleissig. ist aber eher ein ruhiges kind-wie ich es auch war. sie steht gerne, wenn man sie hinstellt,.... aber sonst scheint sie fortbewegung nicht zu interessieren. weder robben noch krabbeln, sie ...

von paulaspatz 05.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krabbeln

Ist das Krabbeln wirklich so wichtig für die Entwicklung?

Hallo Herr Dr. Busse, unsere Tochter ist 11 Monate und macht immer noch keine Anzeichen krabbeln zu wollen, sogar robben und rutschen mag sie nicht. Bisher haben wir uns keine Gedanken darüber gemacht aber zur Zeit verunsichert uns unser Umfeld enorm. Als sie 7 Monate alt ...

von Zahnfee1311 31.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krabbeln

Sturz beim Krabbeln

Hallo Dr. Busse, mein Sohn (7 Mon) ist gestern abend beim Versuch zu Krabbeln mit dem Gesicht auf die Fliesen gefallen. Es ging alles so schnell, ich konnte nicht reagieren. Ich mache mir heftigste Vorwürfe. Er schrie wie am Spieß, beruhigte sich dann aber relativ schnell ...

von Johanna26 13.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krabbeln

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.