Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Auge tränt / verklebt bei neugeborenem - was ist das?!

Hallo!
mein sohn ist am 19.05 geboren. alles sowet ok. nun bin ich seit 1 tag zuhuase wieder nach einem KS mit PDA.
Medikamente sind
- Voltaren 100mg/50mg zäpchen
- paracetamol 2x 500mg
- ibu 600 mg
- paroxetin 20mg
- folsure/jod

ich pumpe milch ab und fütter zusätzlich pre.
das rechte auge ist seit 2 tagen verklebt. ich tupfe mit abgekochtem wassser immer ab. was kann das sein? wie kann ich dagegen angehen?

wäre um rat sehr dankbar!
mfg

ps: gibt es eine AKTUELLE nabelschnur flegeanleitung, mein mann und ich würden den kleinen gern baden (wurde noch nicht gemacht soweit ich weis) und der nabel ist in mullbinde eingewickelt - habe es so gelassen wie es vom KH gemacht wurde!

von XxPhiloxX am 24.05.2010, 11:01 Uhr

 

Antwort:

Auge tränt / verklebt bei neugeborenem - was ist das?!

Liebe X.,
der Nabel sollte vor allem trocken gehalten werden, damit die Nabelschnur abfallen kann und nicht eingepackt sein.
Die Augen sollten Sie bitte von Ihrem Kinderarzt kontrollieren lassen, denn es kann einfach sein, dass der Tränenkanal eng ist und die Tränen einfach überlaufen. Dann reicht Auswaschen mit lauwarmem WAsser und Massieren des Tränenpünktchens. Der KInderarzt muss aber klären, dass keine Infektion dahinter steckt,.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 25.05.2010

Antwort:

Auge tränt / verklebt bei neugeborenem - was ist das?!

Hallo,

die Mullbinde und den Verband um den Nabel, die noch im KH angelegt wurde, musst Du doch wechseln!! Das sollte eigentlich min. 2 x täglich gemacht werden, besser bei jedem Windelwechseln!
Es gibt einen speziellen Puder, der um den (wahrscheinlich schon nässenden oder schon festgebappten?!) Nabel aufgetragen wird, danach mit einer sterilen Mullkompresse abdecken / einwickeln / Windel drüber oder mit der Mullbinde befestigen. Wenn Du nicht´s zu Hause hast bzw. Dich nicht sicher genug fühlst, dann geh schnell ins nächste KH, damit ein neuer Verband erfolgt, das ist wirklich sehr wichtig, damit sich nichts entzündet! Das ist dann nämlich nicht so witzig.
Ich habe bei beiden Kindern den Puder und die Kompressen vom KH verschrieben bekommen, damit die Nabelpflege unmittelbar weitergehen kann. Der Puder soll auch noch aufgetragen werden, wenn der Nabel schon abgefallen ist, da dann meist auch noch eine mini Stelle feucht ist.

Alles Gute
Bettina

von betty71 am 24.05.2010

Antwort:

Auge tränt / verklebt bei neugeborenem - was ist das?!

Das mit dem Auge hatten wir auch.Die Tränenkanäle sind noch so eng u klein,das das Sekret nicht abfließen kann.Das gibt sich aber mit der Zeit.Bei uns ging es so mit 5Mon weg.Mußte immer mit Wasser säubern u mehr kannste nicht machen.An den Nabel muß unbedingt Luft ran,wir haben ihn nie abgedeckt obwohl er bisschen genässt hat.Und gebaden haben wir trotzdem in der Hoffnung das er bald abfällt.Immer schön trocken machen u Pudern.LG...

von Mamdy11274 am 24.05.2010

Antwort:

Auge tränt / verklebt bei Neugeborenem - was ist das?!

Irgendwie hört sich das gar nicht so an, als sei "soweit alles ok": Du nimmst einen Haufen Medikamente, pumpst ab, fütterst zu, Auge und Nabel des Kindes machen Dir Sorgen.... Kommt Deine Nachsorgehebamme denn nicht?
Zur Nabelpflege: hier ist weniger mehr, die von der Vorschreiberin angesprochenen Dinge sind überflüssig. Der Nabel sollte sauber und trocken gehalten werden, also weg mit Binde, Tupfern, Puder und dergl. Baden ist ok, danachden Nabel trocknen lassen und ganz normal die Windel drüber schlagen.
Augen: Dein Kind hat wahrscheinlich einen zu engen und/oder verklebten Tränenkanal; nicht ungewöhnlich aber lästig. Die Hebamme kann Dir zeigen, wie man das Tränenpünktchen massiert, um den Kanal zu erweitern. Abwaschen mit abgekochtem Wasser ist ok.
Stillen: dein Kind sollte nach Bedarf angelegt werden, dann wird bald ausreichend Milch vorhanden sein, um das nachfüttern überflüssig zu machen. Auch hier: Hebamme konsultieren! Kommt täglich ins Haus und hilft Dir bei allen Problemen!

von Andrea6 am 24.05.2010

Antwort:

Auge tränt / verklebt bei Neugeborenem - was ist das?!

sollte sich das mit dem Auge durch Massage und säubern mit abgekochtem Wasser nicht bessern solltest Du einen AUGENARZT aufsuchen!!!!

von LorelaiVictoria am 24.05.2010

Antwort:

Auge tränt / verklebt bei Neugeborenem - was ist das?!

hallo!
danke für die antworten.
massage? gibt es anleitung dafür?
meine hebi kommt erst heute nachmittag :-/
haben nacl aus der apo geholt gestern und gesäubert vorsichtig.

wollte ki arzt anrufen gleich und evt hin wenn er ok gibt....

von XxPhiloxX am 25.05.2010

Antwort:

Auge tränt / verklebt bei Neugeborenem - was ist das?!

nehme nicht alle medis am tag ...nur eben nach bedarf!!!!!!!!! war blöd geschrieben sry!!!!

abpumpen weil er brust nicht nimmt un d zufüttern weil er ned satt wird ...trinkt schon ca 100ml pro mahlzeit (alle 3 std ca) :-(

nabel ging gestern ab...

von XxPhiloxX am 25.05.2010

Antwort:

Auge tränt / verklebt bei Neugeborenem - was ist das?!

Ich würde dir empfehlen, dass Stillen weiter zu versuchen. Hab Geduld, es klappt nicht alles gleich auf Anhieb. Lass dir von deiner Hebamme oder einer Stillberaterin helfen. Auch Stillberaterinnen kommen zu dir nach Hause.
Die Augen- und Nabelpflege solltest du ebenfalls mit der Hebi besprechen. Soweit ich mich erinnere, war der Nabel meines Kindes nie mit irgendetwas abgedeckt, wahrscheinlich hatten wir Glück - der Nabelschnurrest fiel schon am 3. (noch im KH) ab. Das mit den Augen kenne ich auch. Du könntest dort, wo der Tränenkanal liegt also an der Nasenwurzel ganz sanft massieren. Aber am besten, du lässt dir auch das von der Hebi zeigen. Dränge ruhig darauf, dass sie vorerst täglich nach dir und dem Baby sieht.

von Zweizahn am 25.05.2010

Antwort:

Auge tränt / verklebt bei Neugeborenem - was ist das?!

Mach Dir nicht so einen Streß - wenn die Hebamme heute kommt brauchst Du nicht zum Kinderarzt gehen.

von Andrea6 am 25.05.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Auge tränt

Guten Abend, bei meiner 15 Monate alten Tochter tränt seit ca. 3 Tagen das linke Auge. Anfangs trat dies nur beim Aufenthalt an der frischen Luft auf, jetzt ist das Auge fast die ganze Zeit sehr naß, das Auge hat keine Veränderungen, ist nicht rot oder ähnliches. Was könnte ...

von xsara1000 26.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Auge tränt

auge tränt

Mein Sohn,6 Monate,hat ein tränendes Auge,was auch zeitweise leicht verklebt ist( vor allem wenn er geschlafen hat ) .Noch dazu ist er erkältet.Kann es damit zusammenhängen?Was könnte das sein?Müssen wir damit heute in die Rettungsstelle oder reicht es wenn ich morgen zu ...

von mamivontobi 19.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Auge tränt

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.