Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Angst vor eigenem Stuhlgang

Lieber Herr Busse,

wir haben meiner, Tochter 20 Monate, ein Töpfchen gekauft, damit sie langsam daran gewöhnt wird auf die Toilette zu gehen. Es lief auch alles super, bis sie zum 1.x nach ihrem Stuhlgang das Ergebnis gesehen hat. Sie hat sich gar nicht mehr einbekommen und will seit her nicht mehr auf das Töpfchen gehen. Ist das "normal"? Wie können wir ihr helfen, ihre Angst zu verlieren?
LG Stefaml

von stefaml am 19.10.2009, 12:52 Uhr

 

Antwort:

Angst vor eigenem Stuhlgang

Liebe S.,
viele KInder machen problemlos das kleine Geschäft auf dem Töpfchen, haben aber Angst davor, dass beim Stuhlgang irgendetwas aus ihrem Körper dort landet und verweigern erst mal den Stuhlgang auf Töpfchen oder Toilette. Sie sind ja mit dem Töpfchen von Haus aus sehr früh dran und sollten jetzz keineswegs drängen sondern erst mal einfach weiter Windeln anziehen. Erst in einigen Wochen können SIe dann spielerisch das Töpfchen erneut anbieten. Es bringt nicht, da zu ehrgeizig zu sein, jedes KInd braucht seine Zeit, um sich dafür entscheiden zu können.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 20.10.2009

Antwort:

Angst vor eigenem Stuhlgang

Unsere Tochter ist fast 2,5 und sucht nach ersten Unsicherheiten beim großen Geschäft nun ganz selbstständig und stolz die Toilette auf (Mama muss nur noch abwischen). Wir haben jeden "Schiti", der nicht in Windel oder Schlüpfer sondern in Töpfchen oder Klo gelandet ist, fast schon ein wenig gefeiert und gebührend bewundert ("guck mal, so schöne Würstchen gibt es in der Windel aber nicht"). Wenn sie mal nicht wollte, musste sie natürlich auch nicht und bekam ohne Druck ihre Windel ungemacht. Sie möchte aber schon eine ganze Weile einfach von sich aus auf die Toilette und nun ist es einfach Teil des Alltags geworden. Dieser Prozess hat etwa zehn Wochen gedauert.

von syvet am 19.10.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Verweigerung bzw. angst vor dem Stuhlgang

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, es geht um meinen 3.5 jährigen Sohn. Seit ca. 1 Jahr nimmt er täglich 1 Beutel MOvicol Junior, da er immer wieder an Verdauungsschwäche leidet. Damit klappte die Verdauung eigentlich immer gut. Vor 5 Tagen wurde er tägl müder und schlapper, ...

von eliana88 04.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stuhlgang, Angst

Angst oder auch Schmerzen beim bzw. vor dem Stuhlgang

Hallo, mein Sohn (2,5 Jahre) hat seit ca 2 Wochen (in den letzten Tagen verstärkt) Probleme mit dem Stuhlgang. Wenn er merkt das er kommt, rennt er aufgeregt hin und her und fängt für einen kurzen Moment an zu "jammern", dann ist es für eine kurze Zeit wieder gut und fängt ...

von jerrymom 18.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stuhlgang, Angst

Häufiger Stuhlgang

Hallo Dr. Busse, da meine beiden Töchter (2,5 und 4,5) im Frühjahr und sommer mehrmals hintereinander mit Streptokoken zu kämpfen hatten, habe ich mit beiden eine Mutaflor-Kur gemacht. 4 wochen lang haben beide 1x täglich mutaflor genommen. Seitdem ist der Stuhlgang von ...

von nazan 17.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Stuhlgang und Fieber

Hallo Dr. Busse Unsere Tochter 6 monate hatte am Dienstag 39,1 Fieber und Stuhlgang eigentlich Durchfall mit brocken und wurde das erste mal auch sehr wund was wir sofort mit Zinksalbe behandelt haben es ist soweit auch am abklinken jedoch hat sie seit am Dienstagabend jetzt ...

von Sab.1811 16.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Stuhlgang

Sehr geehrter Hr. Dr. Busse, mein Sohn( 5) hat seit 2 Wochen Husten( ist abgeklärt-kein AB) Nun hatte er vor 4 Tagen schlimme Bauchkoliken,kein Durchfall,kein Brechen,roch fiebrig aus Mund. Waren beim Arzt: meinte durch Bronchitisvirus,der sich nach unten in den Darm ...

von Lea1 15.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Kein Stuhlgang

Unsere Tochter ist 9 Wochen alt. Sie wird nur mit Muttermilch ernährt. Anfangs hatte sie täglich Stuhlgang. Dann wurden die Abstände viel größer. heute hat sie seit 12 Tagen- bis auf "Spuren" nichts Großes in der Windel, ihr geht es aber gut, sie quält sich nicht, trinkt normal ...

von painkiller22 13.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Schleimiger Stuhlgang

Hallo zusammen, mein Baby ist jetzt fast 3 Monate alt und er hatte schon ein paar mal einen schleimigen Stuhlgang ... ich stille, aber nicht voll, er bekommt zusätzlich noch Pre Nahrung. Was bedeut ein schleimiger Stuhlgang? Stuhlgang ist weiterhin Curry farben. ...

von hallo-chucky 12.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Stuhlgang

Sehr geehrter Dr. Busse! Unsere kleine Tochter 4,5Mon. hat von Geburt an Probleme beim Stuhl entleeren. Sie fängt meist an sich zu krümmen und drückt auch, aber sehr oft kommt nichts. Ich muss dann häufig "nachhelfen". Sprich mit einem Fieberthermometer... Ich kann leider ...

von spiegelei 10.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

noch einmal zu Stuhlgang

Hallo Herr Dr. Busse, das mit dem Einlauf wäre sicher mit eine gute Lösung. Ich war ja bei meinem Kinderarzt. Haben sie vielleicht noch einen anderen Tipp?? Einen Einlauf möchte ich hier nicht wirklich vornehmen lassen. Wir sind ab Ende November in Deutschland zu besuch ...

von nibie 08.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Stuhlgang

Unsere kleine Tochter ( 2 Jahre 5 Monate) war vor zwei Wochen sehr Wund am Popo. Sie hat damals angefangen sich den Stuhlgang wegzudrücken. Es kamen dann immer nur kleine Klümpchen und das bis zu 10 mal am Tag. Durch das Reinigen des Po´s ist er natürlich wieder rot geworden ...

von nibie 07.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhlgang

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.