Wie viel soll mein Baby zunehmen?

Wie viel soll mein Baby zunehmen?

© Adobe Stock, Gabees

Es klingt ├╝berraschend, aber nach der Geburt nehmen Babys erst einmal ab. Bis zu zehn Prozent ihres Geburtsgewichts d├╝rfen sie dabei verlieren. Mit dem Milcheinschuss am dritten bis f├╝nften Tag nach der Geburt bekommen die Kinder dann mehr Milch und nehmen langsam wieder zu.

Nat├╝rlich beh├Ąlt das Team im Krankenhaus oder Ihre betreuende Hebamme dabei das Ausgangsgewicht im Auge: Bei einem Startgewicht von 2.500 Gramm ist es besser, wenn das Kind nicht zu stark abnimmt. Leichtere Kinder werden in der Klinik daher etwas ├Âfter gewogen. Das hilft festzustellen, ob das Baby die Kraft hat, ausreichend an der Brust zu trinken. Kinder mit einem h├Âheren Geburtsgewicht k├Ânnen ruhig die ├╝blichen zehn Prozent abnehmen.

Kinder wachsen normalerweise in Sch├╝ben. Es kann also gut sein, dass Sie zeitweilig kaum eine Ver├Ąnderung beobachten. Dann wieder haben Sie vielleicht das Gef├╝hl, Ihr Kind sei gleichsam ├╝ber Nacht enorm gewachsen.

  • Der erste Wachstumsschub tritt zwischen dem zehnten und 14. Lebenstag auf. Er h├Ąlt immer zwei bis drei Tage lang an. Damit erreichen Kinder am 14. Lebenstag ungef├Ąhr wieder ihr Geburtsgewicht. Von jetzt an nehmen die Kleinen pro Woche etwa 100 bis 150 Gramm zu: Nach f├╝nf Monaten hat sich ihr Geburtsgewicht normalerweise verdoppelt, nach einem Jahr verdreifacht. Ihr Baby wird in den ersten drei bis vier Lebenswochen au├čerdem drei oder vier Zentimerer wachsen. Im gesamten ersten Lebensjahr werden Kinder ungef├Ąhr 25 Zentimeter gr├Â├čer.
  • Die zweite Wachstumsphase f├Ąllt in die vierte bis sechste Lebenswoche, sehr oft ist es die f├╝nfte. Oft beobachten M├╝tter dann, dass ihr Kind besonders anh├Ąnglich ist: Ihr Baby hat einen Entwicklungsschritt getan. Es nimmt nun viel mehr wahr, hat also auch viele neue Eindr├╝cke zu verarbeiten.
  • Der dritte Wachstumsschub tritt ungef├Ąhr Ende des dritten oder Anfang des vierten Lebensmonats auf.

Als weitere Orientierungshilfe gelten folgende Erfahrungswerte f├╝r das erste Lebensjahr: Im ersten Quartal sollte das Kind - im Durchschnitt ├╝ber drei Monate gerechnet - ungef├Ąhr 200 Gramm pro Woche zunehmen. Im zweiten Quartal sind es etwa 150 Gramm, im dritten 100 und im vierten dann 80 Gramm die Woche. Nat├╝rlich schwankt das immer wieder einmal, etwa wenn ein Kind krank ist und schlechter trinkt. Au├čerdem gibt es zierlichere und kr├Ąftigere Kinder. Die Werte helfen Kinder├Ąrzten jedoch, zu beobachten, ob ein Kind sich innerhalb seiner individuellen Kurve gut entwickelt.

Weitere Themen:

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.