Anlegen gleich nach der Geburt - guter Start in die Stillzeit

Anlegen gleich nach der Geburt - guter Start in die Stillzeit

© Adobe Stock, Svetlana Fedoseeva

Die Natur hat daf√ľr gesorgt, dass Neugeborene sofort f√ľr den Stillstart bereit sind: Innerhalb der ersten zwei Stunden nach der Geburt ist der Saugreflex eines Babys am st√§rksten. 

Aber nicht nur deshalb ist es sinnvoll und empfehlenswert, ein Kind innerhalb der ersten 30 Minuten anzulegen: Das Saugen f√∂rdert auch das Zusammenziehen der Geb√§rmutter und damit die L√∂sung der Plazenta. Heute unterst√ľtzen es daher die meisten Kliniken, dass M√ľtter ihr Baby bald nach der Geburt anlegen.

Und was ist nach einem Kaiserschnitt?

Nach einem Kaiserschnitt ist das fr√ľhe Anlegen nicht immer machbar. Hat die Frau eine PDA bekommen und geht es ihr gut, kann sie aber meistens bald auf die Station. Dort hat sie dann Gelegenheit, ihr Kind in Ruhe anzulegen. Und selbst, wenn sich das erste Anlegen weiter verz√∂gert: Der Stillbeginn ist auch danach noch sehr gut m√∂glich und das Kind leidet keinen Hunger.

Auch falls ein Neugeborenes in die Kinderklinik muss, schlie√üt das nicht aus, dass eine Frau ihr Kind stillen oder es mit dem Fl√§schen ihre Milch bekommen kann. Um die Milchproduktion anzuregen, kann die Mutter etwa alle vier Stunden etwas Milch abpumpen.

Vormilch - schon wenige Tropfen sättigen das Neugeborene

Nach der Geburt ist bereits Vormilch da, die sehr eiwei√ü- und kalorienhaltig ist. Schon wenige Tropfen oder Milliliter s√§ttigen das Neugeborene. Beruhigend, falls Ihr Baby l√§nger in der Kinderklinik bleibt: Heute f√∂rdern √Ąrzte und Schwestern dort meistens den intensiven Kontakt von Mutter/Eltern und Kind.

Bitte machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie Ihr Kind nicht gleich nach der Geburt anlegen k√∂nnen. Oder wenn es trotz aller guten Vors√§tze mit dem Stillen aus irgendeinem Grund doch nicht klappt: Selbstverst√§ndlich k√∂nnen Sie trotzdem eine enge und gute Beziehung zu ihrem Kind aufbauen und es gut ern√§hren. Gegebenenfalls dann auch mit dem Fl√§schchen.

Weitere Themen:

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.