kostenlos anmeldenLog in

   
Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Video mit Prof. Abeck
 
Videos mit Prof. Abeck
* Geeignete Pflege
  für Babys Haut
Infobereich Allergien
Infobereich Neurodermitis
 
 
 
Special Mama, ich bin krank! Eucerin
 
  Prof. Dr. med. Dietrich Abeck - Expertenforum Hautfragen

Prof. Dr. med. Dietrich Abeck
Expertenforum Hautfragen

  Zurück

Augenbrauen und Wimpern fallen aus

Guten Morgen

Bei meiner 7 jährigen Tochter fallen alle Augenbrauen und Wimpern aus. Es ist kaum noch etwas vorhanden. Seit ca 2 Wochen ist ist nun aufgefallen, dass sie starke "geheimratsecken" bekommt. Wir sind in großer Sorge. Gestern waren wir bei einem Hautarzt, der jedoch so etwas noch nie gesehen hatte. Wir bekamen eine Überweisung zu einer dermatologischen Kinder Ambulanz. Dort kann man Termine nur per Mail erfragen und wer weiß wann wir dran kommen. Beim Kinderarzt wurde im Oktober Blut abgenommen aber außer Vitamin D Mangel nichts gefunden. Dagegen bekommt sie Vigantoletten
Haben Sie so etwas schon mal erlebt
Vielen Grüße und vielen Dank


von Pueppi78 am 05.01.2018

Frage beantworten

Antworten:

Re: Augenbrauen und Wimpern fallen aus

die Arbeitsdiagnose lautet Alopecia areata, eine Erkrankung, die
gerade auch im Kindesalter immer wieder auftritt. Die Erkrankung gehrt
nicht mit Laborveränderungen einher!

Antwort von Prof. Dietrich Abeck am 05.01.2018
 

Re: Augenbrauen und Wimpern fallen aus

Vielen Dank für ihre Antwort.
Was kann man dagegen tun? Wachsen die Haare wieder nach?

Antwort von Pueppi78 am 05.01.2018
 

Re: Augenbrauen und Wimpern fallen aus

Aktuelle Therapiemöglichkeiten sehr begrenzt,
die Haare kommen in der Regel wieder, da es sich nicht um einen
vernarbenden Haarausfall handelt

Antwort von Prof. Dietrich Abeck am 06.01.2018
    Die letzten 10 Fragen an Prof. Dr. med. Dietrich Abeck  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2018 USMedia