Silke Westerhausen

werde ich auch bei der 2. Geburt keine Wehen entwickeln

Antwort von Silke Westerhausen

Frage:

Hallo,
habe im Dezember 2009 mein erstes Kind mit Kaiserschnitt entbunden. Bei mir wurde die Geburt insgesamt 6! eingeleitet, aber leider hat sich nichts getan, ich hatte keine einzige Wehe (Einleitung aufgrund von Diabetes). Nach der 5 Einleitung hat ich einen Blasensprung, aber auch wieder keine Wehen entwickelt daher wurde nach 24 Stunden eine weitere Einleitung per Gel vorgenommen aber ich entwickelte keine einzige Wehe, daher der Kaiserschnitt.

Da ich wieder schwanger bin und im August entbinden werde und dies sehr gerne auf normalen Weg passieren soll, würde mich interessieren ob es sein kann dass ich überhaupt keine Wehen entwickeln und ob daher nochmal ein Kaiserschnitt nötig ist?
Oder darf man auch nach die 2. Geburt ebenfalls einleiten und dies auch öfter oder muss hier gleich ein Kaiserschnitt erfolgen?

Danke schon mal für Ihre Antwort.

Gruss

von Paulinchen1 am 19.04.2012, 20:32 Uhr

 

Antwort auf:

werde ich auch bei der 2. Geburt keine Wehen entwickeln

Hallo,

Bei Zustand nach KS sollte man abwartend reagieren - möglicherweise haben Sie beim ersten Kind keine Wehen entwickelt weil das Kind nicht bereit für die Geburt war...

Einen KS im Vorfeld durchzuführen macht keinen Sinn,da Sie Ihr Kind gerne spontan gebären möchten.

Sollte wieder ein gestationsdiabetes vorhanden sein kann man dennoch ,bei guter Beobachtung der Schwangerschaft,von einer Einleitung absehen.

Das sind alles Spekulationen;keiner kann natürlich voraussagen wie alles kommen wird;nur Fakt ist je invasiver die Maßnahmen umso höher ist die Wahrscheinlichkeit dass die Schwangerschaft per KS beendet wird.

Alles Gute,

Grüße
Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 20.04.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

2. Geburt nach Darmriss auf natürlichem Weg möglich?

Hallo. Ich habe eine Frage zur Geburt. Bei meiner ersten Geburt sind ca. 4 cm meines Darms (wirklich Darm und nicht Damm (Dammschnitt wurde gemacht) bei der Geburt mit gerissen und mussten nachher genäht werden. Die Ärzte im Krankenhaus meinten, es wäre kein besonderer Grund ...

von Mina80 03.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Geburt

1. Geburt Dammriss 3a, 2. Geburt ohne Verletzung - 3. Geburt?

Hallo! Ich habe vor drei Jahren bei meiner ersten Geburt einen Dammriss 3a erlitten. Als ich das zweite Mal schwanger war, erhielt ich deswegen eine Kaiserschnitt-Empfehlung. Ich habe mich aber gegen den Kaiserschnitt entschieden und mich mit Akupunktur, Damm-Massage und ...

von Maresi 27.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Geburt

1. Geburt sehr schnell - 2. Geburt auch??

Hallo, meine erste Geburt begann mit einem Blasensprung. Ca. eine Stunde später setzten spürbare Wehen im 2-Min.-Takt ein. Eineinhalb Stunden später wurde meine Tochter geboren. Mein Mumu war vor dem Blasensprung bereits 3 cm geöffnet und sie lag wohl sehr tief im Becken. ...

von Jerry19992 17.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Geburt

2. Geburt schneller?

Guten Abend Meine erste Geburt dauerte unter Einleitung von 17.30-00.26. Wobei es bis um 21.00 die Wehen nur auf dem CTG anzeigte und ich keine spürte! Nun bin ich wieder schwanger. Zwischen meiner Tochter und dem Baby werden dann 1 1/2 Jahre liegen! Meine Fä sagte mir, ...

von saskiaaaa 23.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Geburt

2. Geburt wieder Kaiserschnitt?

Hallo habe 2006 nach ewig langem Hin und Herr (Wehen ohne Ende, Wehenhemmer bekommen, dann wieder wehenfördernde Mittel, habe mich dann selbst irgendwann bei Geburtsstillstand für Kaiserschnitt entschieden) mit Kaiserschnitt entbunden. Habe ewig gebraucht, um mich davon zu ...

von Mone(30) 09.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Geburt

2. Geburt - trotzdem viele Fragen

Hallo! Ich habe einen 17 Monate alten Sohn und bin wieder in der 38. SSW. Da die erste Geburt nach erfolgter Einleitung bei ET+7 sehr schnell ablief (war nur eine halbe Stunde im Kreißsaal, bis der Kleine da war) und ich einen Dammriss 3a erlitt, welcher mir allerdings ...

von Maresi 03.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 2. Geburt

Einleitung auch bei der 2. Geburt?

Hallo! Ich bin momentan in der 32. Schwangerschaftswoche mit meinem 2. Kind. Die Geburt meiner 1. Tochter wurde eingeleitet, da der Geburtstermin schon 13 Tage überschritten war. Die Eröffnungsphase dauerte sehr lange und die Wehen waren wirklich sehr schmerzhaft. Ist es ...

von hibbeline 05.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: 2. Geburt, bei Geburt

Geburtsdauer beim 2. Kind....

Hallo, ich hatte im Dezember 08 einen Kaiserschnitt aufgrund eines Hohen Gradstandes. Mein Muttermund war bis auf einen cm komplett offen, habe etliche Stunden (ca. 18 Stunden, gezählt ab 7 Minuten Abständen) Wehen gehabt... Wir planen gerade unser 2. Kind, dass ich sehr sehr ...

von Axinia1981 03.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: 2. Geburt, bei Geburt

Gibt es Nachteile bei einem Einlauf vor der Geburt?

Im Aufklärungsbogen vom Krankenhaus habe ich gelesen, daß man nicht mehr standardmäßig einen Einlauf während der Geburt bekommt. Ich persönlich hätte aber lieber einen, damit ich mir darüber unter der Geburt keine Gedanken machen brauche (ich weiß natürlich , daß das für die ...

von faraday 05.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bei Geburt

Bonding oder Intensivstation nach Geburt bei insulinpflichtigem Gestationsdiabet

Liebe Experten! Ich habe Gestationsdiabetes und bin insulinpflichtig (10 Basal und 8-10 E vor dem Essen), erkannt in der 27. SSW, Gewicht 2400g in der 34 SSW Arzt sagt , dass das Baby nicht zu groß sei.Der GDS ist gut eingestellt. Habe in der Literatur gelesen (Trias Verlag, ...

von Laura5 27.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bei Geburt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.