Dr. med. Stefan Kniesburges

Steiss mit 90° Knick - normale Geburt oder Kaiserschnitt?!

Antwort von Dr. med. Stefan Kniesburges

Frage:

Hallo,
mein Steiss hat einen 90° Knick nach innen. Das hat mir bei der Geburt meines ersten Kindes bereits solche Probleme bereitet, das ich nach dem vollen Programm (incl. Saugglocke) einen Notkaiserschnitt bekam, weil mein Sohn fest gesteckt ist. Dabei muss ich noch erwähnen,das ich 10 Tage über Termin war, und die Geburt eingeleitet wurde. Ich bekam erst die Wehenzäpfchen (das erste hat gar nichts bewegt) und nachdem der Muttermund endlich weit genug geöffnet war, hing ich bis zum Schluss am Wehentropf. Mein erstes Wehenzäpchen bekam ich morgens um neun und am nächsten Tag abends um halb neun wurde mein Kind per Kaiserschnitt geholt. Zudem wurde mir noch gesagt, dass mein Becken relativ schmal sei. In 5 Wochen bekomme ich mein zweites Kind. Nun stehe ich vor der Entscheidung, normale Geburt oder Kaiserschnitt? Mir wäre eine normale Geburt lieber, aber wenn es mit großer Wahrscheinlichkeit wieder auf das Gleiche Dilemma heraus läuft würde ich mich für einen Kaiserschnitt entscheiden. Kennt sich jemand mit so einem Fall aus? Mein erstes Kind war relativ groß (56cm, 3770g, KU 36cm). Bin um jeden Ratschlag dankbar! Viele Grüße und vielen Dank im Voraus. Mia

von Jabilo am 29.01.2011, 00:13 Uhr

 

Antwort auf:

Steiss mit 90° Knick - normale Geburt oder Kaiserschnitt?!

Hallo,
vorausgesetzt, es lag wirklich an Ihrem Becken, dann hat sich das ja in der Zwischenzeit nicht geändert. Bei gleich großem oder noch größerem 2. Kind ist deshalb mit einemähnlichen Geburtsverlauf zu rechnen. Ist das Kind deutlich kleiner, kann eine vaginale Entbindung versucht werden, ansonsten würde ich einen Kaiserschnitt planen.

Dr. S. Kniesburges

von Dr. med. Stefan Kniesburges am 29.01.2011

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

Kann ich nach Kaiserschnitt normale Geburt haben?

Hallo Frau Doktorin, Herr Doktor, ich bin zufälling auf 'Rund ums Baby'-Seite gestossen, weil ich einfach nach dem Thema 'normale Geburt nach Kaiserschnitt' suchte. Ich habe ein 3 Jahre und 7 Monate altes Mädchen, die ich per Notkaiserschnitt zur Welt gebracht habe. Nun ...

von Marishik 18.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: normale Geburt, Kaiserschnitt

Normale Geburt bei TVT

Ich habe in der 24. SSW eine vollständige Thrombose in der äußeren Beckenvene bekommen. Spritze mir 2x tgl NiedermolekularesHeparin 60 mg. Bin jetzt in der 32 SSW und soweit beschwerdefrei. Ist eine normale Geburt möglich oder ist ein Kaiserschnitt zwingend. Die Thrombose war ...

von Ingrid78 29.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

normale Geburt nach Myom OP?

Hallo, mir wurde emfohlen bei Ihnen noch einmal nachzufragen, wie es sich mit einem Gebärmutterwandriss unter den Wehen in folgendem Fall verhält: OP Bericht v. 30.03.2004 " Bei der Patientin besteht ein grosser Uterus myomatosus. Die Nullipara hat noch Kinderwunsch. ...

von grisufamily 21.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

nach 2 Kaiserschnitten normale geburt möglich?

Hallo! Wir "basteln" gerade an unserem dritten Kind und ich hab mal eine Frage. Ich würde mir eine normale geburt wünschen, aber ist das nach 2 Kaiserschnitten überhaupt möglich bzw. ratsam? Mein erster Sohn wurde nach mehreren Stunden Wehen, weil es nicht vorwärts ging per ...

von kleinhoeppi 05.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: normale Geburt, Kaiserschnitt

normale Geburt nach Symphysensprengung möglich ???

Hallo, habe bei der Geburt meines Sohnes 2005 eine Symphysensprengung erlitten, musste dann einen Beckengurt tragen. Nach etwa 6 Wochen war dann alles wieder ok. Bin nun wieder Schwanger und wollte fragen ob unter den Umständen eine normale Geburt möglich ist und ob ...

von Charleeze 16.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

normale geburt nach kaiserschnitt

hallo, ich habe mittlerweile 4 kaiserschnitte hinter mir und erwarte im august unser 5. kind. unsere ersten beiden kinder lagen in Fußlage, deshalb der kaiserschnitt. die letzten beiden kaiserschnitte wurden wegen der beiden vorherigen gemacht. nun habe ich einen bericht der ...

von ummshurem 09.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: normale Geburt, Kaiserschnitt

Nach Kaiserschnitt normale Geburt nur mit Zange?

Hallo, ich hatte mich in diesem Forum bereits danach erkundigt, welche Geburtsform weniger Risiko für Mutter und Kind bedeutet. Nach Ihrer Antwort (normale Geburt)war ich relativ sicher, dies bei meinem Arzt auch durchsetzen zu können, obwohl ich bereits eine Geburt mit ...

von emba 25.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: normale Geburt, Kaiserschnitt

Normale Geburt nach 2 Kaiserschnitten?

Liebes Team, ich habe meinen ersten Sohn mit 4030 g und 37,5 cm KU normal entbunden. Er musste mit der Zange geholt werden, aber letztendlich nur, weil die Herztöne abrutschten und ich dank PDA nicht effiktiv genug pressen konnte. Die beiden folgenden Entbindungen waren ...

von Berghutzen5 09.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: normale Geburt, Kaiserschnitt

1. Baby Kaiserschnitt, 2. Baby auch?

Hallo, ich habe mein Baby vor ca. 6 Jahren per KS entbunden. Die Geburt wurde eingeleitet per Tropf. Es ging ganz schnell, nach 3 Stunden war der Muttermund auf, aber das Kind wollte kein Bisschen nach unten rutschen, wir haben noch 2 Stunden gewartet, danach wurde der KS ...

von Tapsy 17.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

senkrechter Kaiserschnitt

Meine Freundin hatte wegen eines Gebaermuttervorfalls einen senkrechten Kaiserschnitt (innen kreuzfoermig) , weil es schnell gehen musste. Das war nicht in Deutschland. Wird das in Deutschland bei einem Notkaiserschnitt auch so gemacht? Sie ist jetzt wieder schwanger. Muss ...

von kurmel 16.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kaiserschnitt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.