Silke Westerhausen

nach normaler Geburt Kaiserschnitt?

Antwort von Silke Westerhausen

Frage:

Ich habe bei meiner 1.Geburt ein Dammriss 3.Grades und Labienriss bds.
Die Geburt ging 3 h,hatte einen Wehensturm
Ich habe so Panik vor einer normalen Geburt,die viell auch noch kürzer ist
u ich keine PDA bekommen kann.(hatte ich bei 1.auch n icht)
Ist das medizinisch begründbar ein KS nach Wunsch?
Sehen sie das auch etwas sinnvoll?

von wesch am 20.02.2012, 19:55 Uhr

 

Antwort auf:

nach normaler Geburt Kaiserschnitt?

Hallo,

Bei einer schnell verlaufenen ersten Geburt sehe ich einen KS für äußerst sinnlos an - eine Wassergeburt wäre eine gute Alternative und ersetzt oftmals eine PDA;eine Wiederholung des DRIII° ist meist nicht gegeben.

Ein KS auf Wunsch ist nicht "medizinisch indiziert",denn sonst wäre es kein Wunscheingriff - Sie würden sich im Nachhinein ärgern wenn Sie sich den Bauch aufschneiden lassen würden...

Grüße
Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 21.02.2012

Antwort auf:

nach normaler Geburt Kaiserschnitt?

wassergeburt ist nichts für mich,was wäre noch ne alternative?

von wesch am 21.02.2012

Antwort auf:

nach normaler Geburt Kaiserschnitt?

wassergeburt ist nichts für mich,was wäre noch ne alternative?

von wesch am 21.02.2012

Antwort auf:

nach normaler Geburt Kaiserschnitt?

was meinen sie wegen wehensturm u noch schnellerer geburt

hab so panik

von wesch am 21.02.2012

Antwort auf:

nach normaler Geburt Kaiserschnitt?

mein muttermund war zu beginn um 0.30 uhr 0 cm offenen,das kind kam dann um 3.45 uhr

was bedeutet das für 2.geburt?

ist das die erklärung,dass die geburt so schmerzhaft war und der wehensturmß

von wesch am 21.02.2012

Antwort auf:

nach normaler Geburt Kaiserschnitt?

Konnte ich mir auch nicht vorstellen.
Ich mag warmes Wasser nicht besonders. Unter der Geburt hat es mich dann aber ins Wasser gezogen und es war genial.

Fahr dich da gar nicht so fest. Vielleicht ist es unter der Geburt genau das Richtig für dich. Vielleicht fühlst du dich aber gar nicht wohl darin.

Wenn du die Geburt jetzt schon so planst, dann bist du enttäuscht wenn es nicht so klappt.
Noch ein Vorteil am Wasser ist, dass dir nicht so leicht zwischen die Beine gefasst werden kann. Du bist viel mehr vor Eingriffen von außen geschützt!

Alles Gute

von blauerVogel am 21.02.2012

Antwort auf:

nach normaler Geburt Kaiserschnitt?

Hallo,

Je kürzer eine Geburt dauert umso schmerzhafter werden die Wehen empfunden - dies heisst aber nicht zwingend,dass die zweite Geburt noch schneller verläuft oder genauso schnell.

Man kann hier keine Mutmaßungen anstellen,da jede Schwangerschaft und jede Geburt anders verlaufen.

Ein KS ist nicht begründet aufgrund eines ersten schnellen Geburtsverlaufes - eine Alternative wäre eine geburt mit PDA oder eine Wassergeburt;vielleicht wäre dies doch etwas für Sie man muss es ausprobieren,denn auch hier sind Vorhersehungen nicht möglich.

für Sie ist auf jeden Fall ein Geburtsplanungsgespräch zusammen mit dem Team und einer Hebamme wichtig,die Sie auch evtl. durch die Schwangerschaft begleitet.

Grüße
Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 21.02.2012

Antwort auf:

nach normaler Geburt Kaiserschnitt?

Wassergeburt hatte ich schon ausprobiert.

PDA krieg ich bei einer so schnellen Geburt nicht oder??

Wie wirken die anderen Schmerzmittel?

von wesch am 21.02.2012

Antwort auf:

nach normaler Geburt Kaiserschnitt?

Hallo,

Es ist immer unterschiedlich,außerdem habe ich Sie so verstanden,dass Sie nicht im Wasser geboren haben...

Wenn das Kind schneller als der/die Anästhesist/in ist dann ist eine PDA natürlich nicht mehr möglich.

Schmerzmittel werden während der Geburt nicht gegeben - sie können post partum beim Kind Atemdepressionen hervorrufen.

Schmerzmittel in der Anfangsphase wirken unterschiedlich,je nach Befund und Mittel...

Ich kann mit Ihnen hier keine fiktive Geburt durchsprechen - hier sollten Sie sich Ihrer Hebamme anvertrauen.

Grüße
Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 21.02.2012

Antwort auf:

nach normaler Geburt Kaiserschnitt?

Hallo,

Fragen Sie doch mal das Team im KH bzw. Ihre Hebamme, ob nicht eine Einleitung(sversuch) kurz vor ET eine möglich Option wäre um dann rechtzeitig nach Wehenbeginn noch eine PDA zu legen

von Lina_100 am 21.02.2012

Antwort auf:

nach normaler Geburt Kaiserschnitt?

meinte ja mittel während eröffnungsphase...
Habe auch nicht im Wasser geboren,aber habe es versucht...

von wesch am 21.02.2012

Antwort auf:

nach normaler Geburt Kaiserschnitt?

Also ich hatte auch so Panik vor der 2ten Geburt und habe mich da für einen Wunschkaiserschnitt entschieden, bezahlen musste ich NICHTS.
Und bereuen tue ich es auch keineswegs.
NEIN ganz im Gegenteil, denn ich werde nun mein 3tes Kind auch wieder mit Wunschkaiserschnitt auf die Welt bringen.

liebe Grüße.

von anni1002 am 21.06.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

Gibt es eine möglichkeit nach zwei kaiserschnitten doch noch eine spontan geburt

Hallo, Ich bin jetzt in der 24.ssw und das ist meine 3.schwangerschaft ich habe vorher zwei frühgeburten gehabt die zweite frühgeburt wegen verdacht auf eine uterusruptnur nach einem sturz. Diese schwangerschaft läuft aber viel besser als die beiden anderen ich habe in der ...

von meriyem 16.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach Kaiserschnitt, Geburt

Normale Geburt nach Kaiserschnitt - RISIKO??

Hallo, ich war heute beim Gespräch zur Geburstsanmeldung und bin jetzt doch etwas verunsichert herausgegangen. Mein erster sohn wurde 2008 per Kaiserschnitt wegen Plazentainsuffizienz und Bluthochdruck kurzfristig geholt. Die jetzige Schwangerschaft läuft bisher etwas ...

von joice22 09.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach Kaiserschnitt, Geburt

Natuerliche geburt nach Kaiserschnitt

Hallo, ich habe am 20.05.2010 meinen Sohn zur Welt gebracht, er war ein NOtkaiserschnitt. Nun bin ich wieder schwanger, Termin ist der 8. Oktober. Kann ich auf eine natuerliche Geburt hoffen? Was sind die Risken, bzw. Vor- und Nachteile einer natuerlichen Geburt nach einem ...

von alfteddy 05.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach Kaiserschnitt, Geburt

Geburt nach zwei Kaiserschnitten

Sehr geehrte Ärzte, ich habe 2005 meine erste Tochter mit einem geplanten KS zur Welt gebracht. Grund dafür war eine BEL. 2007 kam meine kleine Tochter auf die Welt, auch per KS nach erfolgloser EInleitung. Nun würde ich gerne versuchen spontan zu entbinden. Allerdings ...

von lestate 23.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach Kaiserschnitt, Geburt

Kaiserschnitt oder normale Geburt nachdem die erste ein ziemliches Desaster war

Hallo, ich bin jetzt in der 21. Woche und fange langsam an mir Gedanken über die Geburt zu machen. Eigentlich hatte ich vor das Kind per KS zu entbinden. Allerdings hat mich mein FA jetzt etwas verunsichert. Vorher aber mal kurz zur Geburt meines Sohnes im Mai 08. Geburt nach ...

von Woelckchen1 22.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach Kaiserschnitt, Geburt

Natürliche Geburt nach 3 Kaiserschnitten?

Hallo, ich habe 3 Kinder jeweils im Abstand von 3 Jahren per KS geboren. Bei meinem ersten Kind kam ich mit Wehen ins Krankenhaus, allerdings hatte ich keine Senkwehen, mein Bauch war noch sehr weit oben u. auch der Muttermund öffenete sich nach mehreren Stunden u. trotz ...

von lissa2 14.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach Kaiserschnitt, Geburt

Vaginale Geburt nach 2 Kaiserschnitten??

ich habe eine Frage bezueglich der moeglichkeit nach Kaiserschnitten Vaginal zu entbinden. Mit meiner Tochter wurde ich in der 38. Woche eingeleitet aufgrund Gestose. Der Versuch ist gescheitert und ich habe einen Kaiserschnitt bekommen, ohne das es bei mir oder derm Kind ...

von mom2soon3 21.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach Kaiserschnitt, Geburt

Kann ich nach Kaiserschnitt normale Geburt haben?

Hallo Frau Doktorin, Herr Doktor, ich bin zufälling auf 'Rund ums Baby'-Seite gestossen, weil ich einfach nach dem Thema 'normale Geburt nach Kaiserschnitt' suchte. Ich habe ein 3 Jahre und 7 Monate altes Mädchen, die ich per Notkaiserschnitt zur Welt gebracht habe. Nun ...

von Marishik 18.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach Kaiserschnitt, Geburt

Geburtseinleitung nach Kaiserschnitt

Hallo, ich hatte vor 6 Jahren eine sectio und bin jetzt 40+0. Momentan sieht es noch überhaupt nicht danach aus, dass die Geburt spontan bald losgeht. Nun habe ich gelesen, dass die medikamentöse Einleitung der Geburt nach einem vorangegangenen Kaiserschnitt ein erhöhtes ...

von biene26 03.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach Kaiserschnitt, Geburt

Nach der Geburt mit Kaiserschnitt

Hallo, ich habe am 20.05 einen Sohn per Notkaiserschnitt zur Welt gebracht. Ich habe ein paar Fragen, da ich in Chile wohne und es hier keine oder fast keine Nachsorge vom Arzt oder von der Hebamme gibt: Ich trage zur Zeit einen "Hueftguertel", wie lange soll dieser ...

von alfteddy 03.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nach Kaiserschnitt, Geburt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.