Dr. med. Stefan Kniesburges

Magnesium in der 40 SSW

Antwort von Dr. med. Stefan Kniesburges

Frage:

Hallo ich habe gerade im internet gelesen das man Magnesium in der spät schwangerschaft nicht einnehmen sollte da es Wehen hemmend sei stimmt dieses? Ich habe noch 6 Tage bis zum Geburtstermin und bis heute noch keine Wehen gespürt nehme aber auch immer noch Magnesium ein von Verla mit 5mmol 3 stk. abends sollte ich dieses lieber absetzen?
Gibt es jetzt schon eine möglichkeit Wehen auszulösen da ich immer noch an Übelkeit und erbrechen leide dieses seit der ganzen SS würde ich mir wünschen das es los geht. Habe auch gehört das es Muttermund massage gibt oder Globolis sowie Wehentee haben sie evtl ein rat für mich?

Lg
stefanie

von Knuddelbande am 14.09.2011, 10:31 Uhr

 

Antwort auf:

Magnesium in der 40 SSW

Hallo,

Magnesium in dieser niedrigen Dosierung wirkt nicht wehenhemmend.

Wirkungsvolle Maßnahmen, die den natürlichen Geburtseintritt beschleunigen gibt es eigentlich nicht. Manchmal helfen homöopathische Mittel wie Pulsatilla oder eine Akkupunktur (ja nach Erfahrung und Ausbildung der Hebamme). Auch mit einem rhizinushaltigen Coktail haben wir gute Erfahrungen gemacht. Voraussetzung ist aber, dass ein geburtsreifer Befund und eine Wehenbereitschaft der Gebärmutter vorliegt. Auch GV kann durch die in der Samenflüssigkeit enthaltenen Prostaglandine wehenanregend wirken und die Stimulation der Brustwarzen führt zur Ausschüttung des körpereigenen Wehenhormons. Diese Methoden sind nicht immer wirksam und erfordern ebenfalls einen geburtsreifen Befund (weicher, verkürzter Gebärmutterhals)

Dr. S. Kniesburges

von Dr. med. Stefan Kniesburges am 14.09.2011

Antwort auf:

Magnesium in der 40 SSW

Hab erst Montag mit meiner Gyn drüber gesprochen: Ich soll das Magnesium weiter nehmen (10mmol morgens, evtl 10mmol abends, ich nehm Magnetrans® extra Kapseln 243 mg). Das verhindert keine Wehen, im CTG führt es manchmal zu weniger Ausschlägen. Aber es führt dazu, daß ich nachts nicht alle 2 Stunden wegen Krämpfen in den Beinen aufspringen muß! Ich darf es bis zum Termin ohne Bedenken nehmen!

von Piratenflummi am 14.09.2011

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

Änderung Kindslage in der 40 SSW noch möglich??

Hallo, ich befinde mich bereits in der 40 SSW. Errechneter Termin ist der 28. Juli. Vor drei Tagen hat sich mein Kind im Bauch in der Nacht extrem bewegt. Nun habe ich bemerkt, dass es seitdem wohl auch anders liegt (Tritte kriege ich nicht mehr rechts oben sondern eher links ...

von sptzchen 24.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 40 ssw

Magnesium in der SS!

Hallo! In der ersten SS musste ich Magnesium nehmen, da ich öfter Wehen hatte. Ich hatte auch häufig Wadenkrämpfe, wenn ich kein Magnesium genommen habe. Habe das Magnesium dann in der 35. SSW abgesetzt, weil die Frauenärztin gesagt hat, dass ich sonst während der Geburt auch ...

von kuyaykim 29.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Magnesium

40 ssw und es tut nich nix..

ich möchte nicht mehr kann auch nicht mehr welche Mittelchen gibt es um Wehen auszulösen? habe Morgen ET Termin und meine Mutter ist nur noch bis zum 23ten da um mich ins KH fahren zu können ... kann man auf wunsch nach ET einleiten lassen? liebe grüße ...

von Sternchen1204 15.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 40 ssw

Magnesium

Guten Abend , Ich habe mal eine Frage zum Magnesium und zwar wirkt das nun wehen hemmend oder nicht ? Ist Magnesium für die Kinder schädlich - zitter zustand nach der Geburt ? .. Habe oft mit ziehen der Mutterbänder zu kämpfen und jetzt nachts noch mit wadenkrämpfen .. ...

von Picoletta 21.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Magnesium

40 ssw

noch vier tage dann ist der errechnete et. meine frage ich jetzt ob man schon was machen kann irgendwie einleiten oder so weil ich heute nacht im schlaf sodbrenne bekommen habe und aufgewacht bin wo ich fast erbrochen habe. also ich bin froh das ich noch rechtzeitig hoch ...

von jessy1903 16.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: 40 ssw

Magnesium und Chancen

Liebes Ärzteteam, ich wende mich nochmals an sie weil ich so voller Sorger bin... Sie haben mich schon so oft beruhigt... ich war heute wieder zum Vorsorgetermin, bin heute 29+0. Da das Baby schon tief im Becken liegt und nach unten drückt soll ich mich nun stark ...

von Cinderella09 14.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Magnesium

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.