Silke Westerhausen

Kopfumfang 38cm: KS wirklich notwendig?

Antwort von Silke Westerhausen

Frage:

Hallo,

ich war vorgestern zur Vorsorge bei meiner FÄ und sie meinte, dass der Kleine um die 4000g wiegt und einen Kopfumfang von ca. 38cm hätte. Nun meinte sie, ich solle mich schon mal auf einen KS einstellen. Lieber eine Woche lang Schmerzen, als monatelang oder gar jahrelang Probleme "untenrum", weil der Kopf feststeckte und mit Schnitt, Glocke oder Zange die Geburt beendet werden musste. Der Kopf sitzt übrigens noch nicht fest im kleinen Becken. Meine Ärztin meinte, der Grund könnte der sehr große Kopfumfang sein...
Dies ist mein 3. Kind. Das erste kam per KS (wegen Frühgeburt), das zweite kam letztes Jahr spontan in der 38. ssw mit 3250g und nun hatte ich so sehr wieder auf einer spontane Geburt gehofft.
Was würden Sie mir denn raten? Kann ich nicht abwarten, bis die Wehen einsetzen und wenn trotz geplatzer Fruchtblase und geöffnetem MM der Kopf sich nicht ins Becken senken will, dann erst über einen KS nachdenken?

Vielen Dank schon mal.

Lg
Lebenslicht (39.ssw)

von Lebenslicht am 03.07.2011, 13:56 Uhr

 

Antwort auf:

Kopfumfang 38cm: KS wirklich notwendig?

Hallo,

Ein geschätzter KU von 38cm ist allein kein Grund für einen KS - man kann in Ruhe den Geburtsbeginn abwarten und im Falle eines Geburtsstillstandes in der Eröffnungsperiode immer noch einen KS machen.

Werden Sie am besten vorstellig in Ihrer Wunschklinik,denn die Geburtsplanung vor Ort macht mehr Sinn als beim niedergelassenen FA/FÄ.

Grüße
Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 04.07.2011

Antwort auf:

Kopfumfang 38cm: KS wirklich notwendig?

Hallo,

ich habe beim 1. Kind sogar 38,5 cm geschafft. :-)

Das sind nur Schätzwerte und vielleicht sind es ja 2 cm weniger. 38 cm sind schon viel und wohl eher selten.
Die ganze Schwangerschaft wollte der Arzt immer, dass ich zu einem Spezialisten gehe weil das Kind zu klein sei.

Er hatte dann 3750 g und war 52 cm klein. Und mit 38,5 cm war der Kopf auch nicht gerade winzig. Heute ist er immer das leichteste, aber größte Kind. Und sein Kopf ist auch ganz normal geraten.
Laß dir nichts einreden! Wie gesagt, dass sind Schätzwerte.

Gruß

von blauerVogel am 03.07.2011

Antwort auf:

Kopfumfang 38cm: KS wirklich notwendig?

Ich würde mich an deiner Stelle auch nicht soo schnell auf einen KS einlassen! Wie schon gesagt - Schätzwerte können sich ganz schnell ändern. Mein erstes Kind kam mit 4500g und 38cm KU normal auf die Welt (Bin zwar trotz Dammschnitt arg gerissen, aber es hat im nachhinein kaum noch wehgetan) und beim dritten sehen es die Ärzte doch sowieso lockerer?

von haubi am 04.07.2011

Antwort auf:

Kopfumfang 38cm: KS wirklich notwendig?

Hallo,

wenn sonst nichts für einen KS vor oder am Termin spricht kannst du doch mit der Klinik besprechen, dass ihr erstmal über Termin geht und entsprechend engmaschig kontrolliert wird, solange alles ok ist dürfte das kein Problem sein. Wenn sich nichts tut ist eine Einleitung allerdings überhaupt kein Spass, zumal unklar ist, ob Ärzte das mit vorangegangenem KS riskiert werden würden. In der Klink wird bestimmt der Kopf nochmal ausgemessen und dann kannst du entscheiden womit du dich sicherer fühlst und dir am wenigsten Sorgen um das Baby machst.

Liebe Grüße

von Lina_100 am 04.07.2011

Antwort auf:

Kopfumfang 38cm: KS wirklich notwendig?

Hallo,

was ist wenn schief geht und der der Arzt recht hat?

Meinst nicht das du dir dann mehr Vorwüfe machen würdest?

Ich bin jetzt zum 1. Mal schwanger und vielleicht bin ich einfach zu ängstlich.
Ich möchte wenn alles in Ordnung ist auch eine natürliche Geburt, aber wenn das ein Risiko birgt und mein Arzt sagt sagt mir das auch noch vorher... vermutlich würde ich selbst beim 3. oder 4. Kind kein Riskio eingehen...

von Limone1983 am 05.07.2011

Antwort auf:

Kopfumfang 38cm: KS wirklich notwendig?

Ich habe 2 Kinder spontan entbunden, das erste mit 37cm und den zweiten mit 38 cm.. Bin zwar gerissen, hatte aber danach keine Schwierigkeiten mehr.. Würde mit da auch nicht so schnell darauf einlassen!
Wünsch dir alles Gute!

von Emma25 am 08.07.2011

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

KS wegen BEL bei Erstgebärender wirklich unbedingt notwendig?

Hallo, ich bin SSW 35+0, erstgebärend und meine Kleine hat sich vor ca. 10 Tagen aus SL in BEL gedreht, reine Steißlage. Mein FA hält gar nichts von Spontangeburt bei BEL, egal unter welchen Umständen. Meine Hebi hat schon etliche BELs entbunden und versteht meinen FA ...

von starfish1 29.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: notwendig, KS

Einleiten vor KS notwendig?

Ich bekomme einen KS wegen BEL. Nun habe ich gehört, dass es fürs Kind wesentlich besser ist, wenn vorher eingeleitet wird. Im Krankenhaus war davon nicht die Rede. Ich hätte dazu gerne noch eine Einschätzung, um evtl. nochmal entsprechend nachfragen zu ...

von Wupfel 25.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: notwendig, KS

1. Kind KS, 2. Kind über 4 kg wieder KS oder spontan???

Hallo, mein Baby wurde bei 37+0 auf 3750 g geschätzt. Es sind ja noch 3 Wochen. Wenn er bis dahin weiter zunimmt kommt er über 4 kg. Meine FÄ meinte dann sollte man über einen KS nachdenken. Der Arzt in der Klinik meinte nicht nötig. Mein 1. Sohn kam per KS zur ...

von Pabelu 09.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Sterngucker, KS

Ich bin jetzt 37+0 und bei der gestrigen Untersuchung wurde festgestellt, dass mein Ungeborenes ein Sterngucker ist. Der zuständige Arzt meinte, wenn das bis zur Geburt so bleibt, dann könnte ich selbst entscheiden, ob ich einen KS möchte oder nicht. Er meinte nur eine normale ...

von Hystmam 01.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

KS oder nicht?

Guten morgen und vielen Dank schon einmal für dieses Angebot!!! Zu meiner Situation: Ich bin in der 35. SSW, laut gestriger Messung wiegt sie jetzt fast 3kg. Proportionen passen zusammen und es liegt keine SS-Diabetis vor. Vor zwei Jahren kam meine erste Tochter mit 4 kg ...

von Eris 01.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Wann KS bei Schräglage des Babys ?

Hallo, Es ist ja noch ein bisschen hin, aber mein Baby liegt in Schräglage , mit dem Popo nach unten und schon bei der Feindiagnostik sah der Professor, das der Nabelschnuransatz ganz tief an der linkend Seite liegt und somit kaum ein Drehen möglich sein wird. Nun beschäftig ...

von kessine 01.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Hüfteschmerzen nach ks

hallo, ich habe mein zweites Kind vor 3 Monaten auf die Welt gebracht.in den lezten Schwangerschaftswochen habe ich Rücken und Hüfteschmerzen gehabt so dass ich manchmal ohne Hilfe nicht aufstehen konnte.und beim laufen habe ich ein Knaksen gehört.beide Kinder sind zur Geburt ...

von marcos0208 31.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Spontan nach 2 ks

hallo, ich habe 2 Kaiserschnitte hinter mir, beide sekundär aufgrund von Geburtsstillstand in der EP. Ich möchte nun mein drittesKind gerne auf dem normalen Weg zur Welt bringen und habe mich mit diesem Thema schon sehr viel befasst. Ich frage mich, wie man das Risiko einer ...

von ju7 21.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

ab wann kann der KS-Narbe nichts mehr passieren?

guten tag, wie ich direkt drunter vorhin schrieb, hab ich mich wohl heute überanstrengt und hatte nach 12 tagen wochenfluss-stop heftige blutungen. geht aber schon besser. die hebamme meint, ich hab es übertrieben, das ist die folge davon, wäre aber wohl soweit ok (nach ...

von viperk 06.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

nach KS nach 12 Tagen ohne Blutung plötzlich wieder viel Blut, ist das ok?

guten tag. vor 17 tagen bekam ich einen KS, die Blutung war in den ersten beiden Tagen wahnsinnig stark wurde dann schnell weniger. am 5tag kam nichts mehr. gebärmutter bildete sich sehr schnell und gut zurueck.... meine hebamme konnte die GM vor einiger zeit schon nicht ...

von viperk 06.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: KS

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.