Silke Westerhausen

Hämatom in Folge der Geburt

Antwort von Silke Westerhausen

Frage:

Guten Tag,
Ich habe vor fast 12 Wochen eine gesunde Tochter entbunden. Es war eine sehr sehr schnelle Geburt bei der leider innerlich ein Gefäß verletzt wurde. Dadurch hatte ich postpartal ein Hämatom von 9cm Durchmesser im kleinen Becken. Ich hatte Probleme beim Wasserlassen und mit dem Stuhlgang, weil das Hämatom auf Blase und Darm gedrückt hat. Das Hämatom wurde auch erst 10 Tage nach Entbindung entdeckt weil mich vorher niemand untersucht hatte. Es wurde trotz Harnverhalt und nötigem Blasenkatheter in der Klinik nicht nach der Ursache geschaut, eine entlassungsuntersuchung gab es auch nicht. Von einer operativen Ausräumung riet mir mein Gynäkologe ab, er meinte nach 3 Monaten sollte das Hämatom von alleine weg sein. Leider hatte er nicht recht, das hämatom ist aktuell immernoch 4,6 cm im Durchmesser (vor 4 Wochen noch 5 cm). Ich habe auch immernoch Schmerzen beim sitzen und heben meines großen Sohnes (13kg). Soll ich auf eine Ausräumung des Hämatoms bestehen? Oder kann ich bedenkenlos weiter abwarten?

von Neles Mama am 17.07.2014, 10:09 Uhr

 

Antwort auf:

Hämatom in Folge der Geburt

Hallo,

Das Hämatom wird sich weiter zurückbilden,braucht aber seine Zeit.

Wenn Sie starke Beschwerden haben sollten Sie auf jeden Fall nochmals zu Ihrem FA - gegebenenfalls schreibt er Ihnen eine Einweisung.

Grüße
Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 17.07.2014

Antwort auf:

Hämatom in Folge der Geburt

Liebe Neles Mama,
ich habe Eine ähnliche Situation und bin deshalb sehr interessiert, wie lange sich das Hämatom hielt / ob noch operiert wurde?

Herzlichen Dank im Voraus für ein kurzes Feedback!
LG

von lausfoehl am 05.01.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

pigmentflecke in schwangerschaft und nach geburt

Guten Tag! Ich habe eine kurze Frage zu Pigmentflecken im Gesicht. Am 04.04.14 habe ich entbunden und habe im Gesicht, d.h. auf der Stirn und auf den Wangen braeunliche Flecken bekommen, die in der Schwangerschaft vermehrt auftraten. Gehen sie von alleine weg oder sollte man ...

von Jstossun 16.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Wie auf Zwillingsgeburt vorbereiten? Spontan oder KS bei Geburtswehen?

Guten Abend. Ich bekomme zweieiige Zwillinge und mir wurde gesagt das man erst mit den Geburtswehen entscheidet wie ich entbinden kann da sich die Zwillinge noch bis zur Geburt drehen können. Da es nicht meine ersten Kinder sind meinte meine Geburtsklinik das meine Bauchdecke ...

von Azunamu 12.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Wünsche mir eine spontan Geburt, trotz T-Schnitt; geht das?

Im Dez. 2009 hatte ich mein erstes Kind innerhalb 6h spontan geboren. Im Mai 2011 in der 32. Woche kamen meine Zwillinge zur Welt. Inerhalb von 2h war 6cm offen, nur hatte der erste Zwilling Steisslage und deshalb wurde sofort ein Notkaiserschnitt gemacht. Da sich der zweite ...

von jayni 11.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

ambulante geburt trotz streptokokken, diabetes und trombose

Hallo, ich befinde mich jetzt in der 39 ssw 4 tag und mein muttermund iss mittlerweile 4 cm offen leider reichen aber die wehen nicht aus um die geurt in gange zu bringen. Nun meine frage ich habe schwangerschaftsdiabetes + streptokokken B und eine heterose oder wie man das ...

von MamaLiam 11.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

vorstellen zur geburt

hallo, wenn ich einen termin zum vorstellen vor der geburt im kh ausmache brauche ich auch eine überweisung vom gyn? welche unterlagen sollte ich mitnehmen? ich habe einen leichten bandscheibenvorfall, aber keine probleme dadurch außer ein gelegentliches ziehen im ...

von verena1982 05.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Schmerzmittel Geburt

Guten Abend, ich bin in der SSW 32 und mache mir langsam Gedanken über die Geburt. Gibt es - außer einer PDA - andere Möglichkeiten bzw. Schmerzmittel die den Schmerz etwas nehmen? Oder muss es die PDA sein, wenn man eine Schmerzlinderung möchte. Ich habe den ...

von Josefine81 02.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Warum schrie mein Baby im geburtskanal?

Liebes Expertenteam, Ich habe bereits vor 8 Monaten meine Tochter entbunden aber mir lässt eine Sache keine ruhe. Nach der 2. Presswehe schrie sie dabei war sie noch gar nicht geboren. Die Hebamme sagte nur egal ob eine Wehe da ist oder nicht pressen sie, die möchte raus. ...

von strolchenmutti 30.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Ambulante Geburt

Hallo Frau Dr Westerhausen, ich hatte heute mein Geburtsplanungsgesprch im KH wo ich entbinden möchte, es war alles andere als schön... wurd einerhalb von 15 min abgefertigt und Fragen wurden nur sporadisch beantwortet.... wenn es Baby und mir nach entbindung gut geht ...

von LöwenBaby2014 30.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

2. geburt

Hallo, ich habe vor drei Jahren meine Tochter per natürlicher Geburt zur Welt gebracht. Es war sehr sehr schmerzvoll und ich hatte einen Dammschnitt, mit dem ich 10 Wochen Schmerzen hatte. Jetzt habe ich Angst vor der nächsten Geburt. Ist es wahr, dass die Chance bei der 2. ...

von melanie84 27.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Nach Geburt viel höherer Blutdruck

Guten Morgen. Ich habe am 18.06.14 meinen Sohn bekommen..das ist mein drittes Kind. Ich hatte während der Schwangerschaft und auch schon davor immer niedrigen Blutdruck. Er war nie höher als 100/70 und morgens nach dem aufstehen meistens noch niedriger. Kam damit aber ...

von 91Jessy91 23.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.