Silke Westerhausen

Geburt eines lebenden und eines toten Zwillings

Antwort von Silke Westerhausen

Frage:

Hallo,

ich bin derzeit in der 32. SSW mit zweieiigen (di/di) Zwillingen (Junge und Mädchen).
In der 28. Woche haben wir leider erfahren dass unser Mädchen (maximal gemessen mit 210 Gramm) keinen Herzschlag mehr hat.
Bei der Geburtsplanung im Krankenhaus wurde dann entschieden, dass es eine natürliche Geburt werden soll.
Ich habe davor große Angst, ob ich sehr viel von der Geburt der Kleinen mitbekommen werde.
Ebenfalls große Angst habe ich davor, dass eine Ausschabung gemacht werden muss wegen eventueller Plazentareste. Ist dieses sehr wahrscheinlich?
Mir wurde gesagt dass dieses unter Vollnarkose stattfindet. Ist das nicht anders möglich? Ich habe ja dann unseren Sohn schon zu Welt gebracht und möchte mich so schnell wie möglich um ihn kümmern und bei ihm sein. Oder handelt es sich nur um eine Kurznarkose und man ist schnell wieder bei sich und somit bei unserem Baby?

Entschuldigen Sie bitte die vielen Fragen. Wir haben einfach große Angst vor dem Teil der Geburt nachdem unser Sohn auf der Welt ist (liegt in Schädellage bereits im Becken).

Liebe Grüße

von Kruemelmonster93 am 06.12.2019, 21:23 Uhr

 

Antwort auf:

Geburt eines lebenden und eines toten Zwillings

Hallo,

Eine Ausschabung aufgrund von Plazentaresten kann auch unter PDA gemacht werden oder mit einer Kurznarkose;das heisst Sie sind schnell fit um sich um ihr Kind kümmern zu können.

Alles Gute,

liebe Grüße
Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 07.12.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

2. Geburt nach Konisation

Hallo Mein Mann und ich wünschen uns ein 2. Kind. Deshalb stellen sich mir einige Fragen zur Eröffnung des MM und PDA. Ausgelöst wurde die 1. Geburt durch eine mehrtägige Magendarmgrippe. In der 24 stündigen Latenzphase hat sich der MM trotz regelmässiger und starker ...

von Ellinor 06.12.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Patientenverfügung für Geburten

Hallo, meine Hebamme empfahl mir eine Patientenverfügung für Geburten auszufüllen. Ich könnte damit bereits vor der Geburt strukturiert darlegen, was ich mir für eine komplikationslose Geburt wünsche und auch was ich mir im Falle von nötigen Maßnahmen oder eventuellen ...

von Maikäfer5 06.12.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Lippenherpes unter Geburt

Liebes Team, ich bin in der 40.ssw schwanger und natürlich musste sich mein Mann heute einen Lippenherpes einfangen. Ich habe nun große Angst-trotz Hygiene-dass ich auch einen bekomme. 1) Was wäre hier unter Geburt zu beachten? 2) Dürfte ich das Baby nach der Geburt ...

von Schaschi 02.12.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Geburtsunreifer Befund in der 40.Ssw

Hallo, Ich war gestern bei der Vorsorge, da war ich 39+0. Der Muttermund ist noch komplett verschlossen, GMH noch nicht verstrichen und das Kind immernoch abschiebbar. Es ist mein erstes Kind. Woran kann es liegen, dass der kleine nicht richtig ins Becken rutscht und heißt ...

von Janina2611 20.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Immer noch helles Blut nach Geburt

Hallo, meist lese ich hier nur mit. Heute muss ich auch mal eine Frage stellen. Ich habe vor 6 Wochen entbunden, spontan allerdings musste die Plazenta entfernt werden da sie fest saß . Letzte Woche Dienstag war der Wochenfluss so gut wie weg. Mittwoch erneut hellrot es ...

von XSonjaX 13.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Wie lange nach der Geburt ist HCG noch im Urin nachweisbar?

Hallo! Mich würde interessieren wie lange nach der Entbindung HCG im Urin nachweisbar ist? Ich habe vor 6 Wochen entbunden und wegen einer Vergütungspanne habe ich nun einen Schwangerschaftstests gemacht der einen leichten Schatten zeigt, daraufhin habe ich einen weiteren ...

von Rosa1234 10.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Unerkannte Herpeserstinfektion bei Geburt

Ich habe ein Problem, das mich seit Tagen umtreibt. Meine FÄ winkt das Thema ab. Aber mich beschäftigt es sehr. Ich bin morgen in der 40. SSW und habe regelmäßig in meinem Leben Lippenherpes. So auch seit vorgestern. Diesen habe ich sofort behandelt und er heilt langsam ab. ...

von Poldi88 06.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Normale Geburt nach Beckenbodenplastik oder Kaiserschnitt?

Sehr geehrter Hr. Dr. Kniesburges! Ich bin 43 Jahre alt und habe bereits drei Söhne im Alter von 8, 5, und 2 Jahren. Alle drei waren bei der Geburt sehr schwer. 3780 g, 4560g und 4350g. Alle drei ziemliche Wonneproppen. Trotz intensivem Beckenbodentraining nach jeder Geburt ...

von Sonne 1976 02.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Wassereinlagerungen nach Geburt Einleitung.

Sehr geehrter Dr. Kniesburges, Als ich in der 36 ssw war würde bei mir die Geburt mit Tabletten eingeleitet. Hat auch sehr gut funktioniert. Nur das ich die ganze Geburt mich übergeben haben und mir deswegen auch eine Infusion gemacht worden ist. Ca. 3 Tage nach der ...

von Sonne1234567890 26.10.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Vor der Geburt

Hallo eiene frage bin Ende 38ssw, hatte bei meinem letzten Arzt Besuch erfahren das das Baby zwar mit dem Kopf nach unten liegt aber noch nicht richtig im Becken da ist noch Platz, fruchtwasser ist auch noch genug da mein Arzt meinte falls blasensprung dan liegend ins kh. Er ...

von lucky1 22.10.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.