Silke Westerhausen

Einleitung beim 3. Kind

Antwort von Silke Westerhausen

Frage:

Liebe Frau Westerhausen,

ich habe schon in der Suchfunktion Ihre Antworten rund um die Geburtseinleitung gelesen, möchte jedoch trotzdem noch einmal bzgl. meiner Situation nachfragen. Kurz mein Hintergrund:

04/2014: Spontangeburt bei 39+5 (11h nach spontanem Wehenbeginn)
02/2016: Spontangeburt bei 39+6 (6h nach spontanem Wehenbeginn)
Bei Kind 1 ging es von jetzt auf gleich los. Bei Kind 2 hatte ich in der Nacht davor schon leichte unregelmäßige Wehen, am Morgen wurden sie dann regelmäßig und es ging "richtig" los.

Nun bin heute bei 41+0 mit dem dritten Kind und es tut sich wirklich absolut gar nichts. Laut Oberärztin gestern im KH war das CTG in Ordnung, keine Wehen, Kind bewegt sich auch noch regelmäßig und zum Teil für mich schmerzhaft trotz dem das Fruchtwasser langsam zur Neige geht (im US gestern konnte noch "ein Depot" dargestellt werden bei "sehr gut gefülltem Magen und Blase") und die Plazenta leicht verkalkt ist. Kind liegt auch noch nicht fest im Becken, was aber wohl bei Mehrgebärenden nichts Besonderes ist. Nach dem GMH wurde gar nicht geschaut, weil das laut Oberärztin keine Aussage über den Beginn einer Geburt erlaubt.

Nun meine Frage an Sie aus Ihrer Erfahrung heraus: ist es realistisch, dass es in den nächsten zwei, drei Tagen noch von selbst losgeht oder soll ich mich schon mit dem Gedanken an eine Einleitung anfreunden? Ich habe langsam etwas Angst, dass jetzt noch etwas schief geht. Die Versorgung wird ja nicht besser... Und von Einleitungen liest man ja auch nicht unbedingt viel Positives.

Herzlich Grüße!

von Signorina83 am 08.01.2018, 20:21 Uhr

 

Antwort auf:

Einleitung beim 3. Kind

Hallo ,

Ja,die dritten Kinder machen den Geburtsbeginn oftmals etwas spannend...

Ich denke Ihr kind braucht einfach noch etwas Zeit bis es bereit ist für die Geburt - dies schließt natürlich nicht aus,dass es die nächsten Tage nicht doch losgehen kann und, keine Sorge Ihr Kind ist gut versorgt.

Man kann ruhig noch abwarten;sollte eine Geburtseinleitung dennoch notwendig sein ist diese nicht soooo tragisch,denn mittlerweile gibt es sehr schonende Formen der Einleitung.

Viel Glück und baldige spontane Wehen,

herzliche Grüße
Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 09.01.2018

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

Einleitung wegen Gewicht des Kindes

Sehr geehrte Frau Westerhausen! Ich bin heute genau 35+5 und war heute Vormittag zur Vorsorge. Meine FÄ schätzt unser Baby bereits auf knapp 3600 g. Puh... Ich weiß, dass es nur Schätzwerte sind. Jedoch ist mein Bauch wirklich riesig und ich merke einfach auch, dass da ...

von Tatti87 09.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Einleitung

Einleitung aufgrund Kindsgröße?

Guten Abend, ich bin aktuell in der 37+2 SSW mit unserem 3. Kind schwanger. Wir haben bereits zwei gesunde Kinder: Tochter 2007 mit 3.110gr und 53cm, spontan geboren nach Einleitung 42. SSW. Sohn 2009 mit 3.880gr und 58cm, VE 41. SSW. In der jetzigen SS ist das Kind seit ...

von Kafi_77 27.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Einleitung

Leider wieder dringend: Einleitung wegen zu grossem Kind?

Hallo Frau Westerhausen, ich hatte Ihnen vor 2 Tagen schonmal gechrieben, da ging es um den Arzt, der wegen erhoehtem Risiko der Schulterdystokie zum sofortigen Kaisrschnitt geraten hat, was ich nicht gemacht habe. Inzwischen habe ich mich in einem anderen KH vorgestellt. ...

von mutter2014 02.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Einleitung

3. Kind wieder Einleitung?

Hallo, mein 1. Sohn wurde bei 40+1 mit unreifen Befund wegen zu wenig FruchtWasser eingeleitet, meine 2. Tochter bei 41+2 bei unreifen Befund und nun würde ich gerne wissen ob mein Körper vielleicht nicht in der Lage ist die Geburt selbst In Gang zu bringen? Bin jetzt mit ...

von Jenni1986 24.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Einleitung

Einleitung weil Kind zu groß

Hallo. vermutlich ist mein Kind durch meine Schwangerschaftsdiabetes in den letzten Wochen sehr schnell gewachsen. Mein Diabetes wurde bereits in der 12. Woche festgestellt und ich spritze mir Langzeitinsulin zur Nacht und seit dem 4.Monat nach Bedarf zu den ...

von hollymaus 08.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Einleitung

Kind wieder sehr groß - vorzeitige Einleitung?

Hallo Ich bin jetzt 31 +1, also in der 32. SSW und hatte heute VU. Schon bei den letzten VUs konnte man erkennen, dass das Kind deutlich über dem Durchschnitt ist. Doch was der US heute zeigte, hebte mich doch etwas aus den Socken. KU sind 31 cm und Bauchumfang sind auch ...

von britta72 22.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Einleitung

Einleitung...4tes KInd...Wehencocktail??

Hallo, ich bin nun in der 30 SSw und erwarte mein 4tes Kind...Alle anderen Kinder kamen 10-14 Tage nach ET per Einleitung (2 mal Gel..AUA...und 1 mal mit Cytotec..)..Nun macht man im hiesigen Krankenhaus erstmal den "Versuch" mit dem Rizinuscocktail (den hatte ich bei ...

von Chaosqeen 06.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Einleitung

Einleitung

Guten Morgen... Regulärer Entbindungstermin wäre bei mir der 19.01. gewesen. Aufgrund der Vorgeschichte meiner ersten Schwangerschaft (Verdacht auf Gestose & Plazenta -/ sowohl Niereninsuffiziens) hat man sich letzte Woche in der Klinik dazu entschieden, die Geburt bei ...

von Babybauch November13 21.12.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einleitung

Schwierige Geburt durch Einleitung und falsches Krankenhaus?

Hallo liebe EXPERTEN, Ich habe vor ca. 6 Monaten meinen Sohn per Kaiserschnitt bekommen. In der 38 Ssw stellte meine Frauenärztin fest, dass ich zu viel Fruchtwasser habe und das Baby eventuell zu groß ist. Sie überwies mich an die Klinik für eine eventuelle ...

von Frauke5 10.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einleitung

Welche Art der Einleitung

Hallo, ich hätte bitte eine Frage zu Ihren Erfahrungen mit der Einleitung. Wäre bei mir geplant nach 10 Tagen drüber. Beim 1. Kind vor 3 Jahren wurde ich am Vorabend aufgenommen & bekam irgendwas an den Muttermund gelegt, ich glaube 1/2 Tablette oder ein Gel geschmiert ...

von staybee 30.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einleitung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.