Frühchen

Frühchen - Forum für frühgeborene Babys

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Fischstäbchen am 27.04.2012, 17:35 Uhr

Weitsichtigkeit mit 4 Monaten - kennt sich eine damit aus???

Hallo,
mein Töchterchen (33+3) war heute in der Augenklinik und da wurde festgestellt, dass sie stark weitsichtig ist (+5). Im Herbst sollen wir zur erneuten Kontrolle zum Augenarzt und dann bekommt sie evtl. ne Brille.
Kennt das jmd. von euch bzw. hatte das eines von euren Kindern? Hat sich das gebessert oder brauchtet ihr dann auch ne Brille?
Danke schonmal!
Lg Natascha

 
3 Antworten:

Re: Weitsichtigkeit mit 4 Monaten - kennt sich eine damit aus???

Antwort von christine1974 am 29.04.2012, 14:39 Uhr

ich weiß nur dass fehlsichtigkeit etwas sehr häufiges bei frühgeborenen ist.
eine gewisse weitsichtigkeit ist die ersten jahre normal,alles was über das normale hinausgeht wird und muß mit einer brille korrigiert werden.
bei uns werden auch schwere fehlsichtigkeiten im erwachsenenalter-wenn der kopf und die augen nicht mehr wachsen-per op behoben.
lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weitsichtigkeit mit 4 Monaten - kennt sich eine damit aus???

Antwort von Merry am 01.05.2012, 19:45 Uhr

Hey
meine Tochter hat von kleinauf eine Weitsichtigkeit und trägt bis heute keine Brille. Sie kommt ganz gut mit allem zurecht und wir gehen regelmäßig zum Augenarzt.

LG Merry

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weitsichtigkeit mit 4 Monaten - kennt sich eine damit aus???

Antwort von watweisich am 01.05.2012, 22:15 Uhr

Hi,

also ich bin kein Experte, nur ne Mutter und alle Angaben sind ohne Gewähr. Unsere Twins sind in der 30 SSW geboren und werden bal drei Jahre alt.

Unser Sohn schrie und schrie und schrie. Kiss lag vor und eine Weitsichtigkeit von über 7 Dioptrin. Das wurde rund um den 9/10 Monaten festgestellt. Die Kinder können eine Weitsichtigkeit ausgleichen, das strengt an und hat bei ihm wohl permanent Kopfweh ausgelöst.

Er bekam dann eine Brille und wir bekamen ein anderes Kind!!!!
Die Stärke fing bei 5,5 Dioptrin an und nun sind wir bei 2,75.

Weitsichtigkeit kann besser werden. Eine Weitsichtigkeit bis 3,75 ist normal, wenn die Kids klein sind. Unsere Töchter hatten das auch und es wurde nur beobachtet. 5 ist ja nun deutlich höher.

Ich wünschte mir, wir hätten eher eine Brille gehabt.

Als erste Brille hatten wir die Truframe, die ist fast unkaputtbar.

Jetzt trägt er eine Brille von Ivko, das läuft über Jako-o, , die ist bisher auch nicht kaputt gegangen. Unsere Twins werden im Mai drei, also muss die schon einiges abhaben können.

Beide Brillen habe ich vom Optiker anfordern lassen, um sie ausprobieren zu können.

Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum für frühgeborene Babys - Frühchen:

Schielen und Weitsichtigkeit

Hallo ihr Lieben! Mein Sohn wurde in der 33+1 SSW geborgen und woh 1580 gr. bei einer Größe von 42 cm. Er ist jetzt unkorrigiert 8 Monate. Er musste beatmet werden in seiner ersten Lebensnacht und auch später nochmal nach einer OP. Er schielt auf einem Auge ziemlich stark ...

von Mimisikou 29.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Weitsichtigkeit

Augenuntersuchung - Weitsichtigkeit

Hallo zusammen, meine Tochter (11 Monate, korrigiert 9 Monate) war letzte Woche beim Augenarzt zur Untersuchung. Die Ärztin vom SPZ hat mich dorthin geschickt, weil Frühchen auf jeden Fall im ersten Jahr untersucht werden müssen. Es wurde dabei festgestellt, dass meine ...

von milva 23.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Weitsichtigkeit

Die letzten 10 Beiträge in Frühchen - Forum für frühgeborene Babys
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.