Frühchen

Frühchen - Forum für frühgeborene Babys

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Belli-2018 am 04.03.2021, 13:40 Uhr

Wahrnehmungsstörungen?

Hallo
Wodurch erkennt man, dass ein Kind Wahrnehmungsstörungen hat? Man kann das ja schlecht feststellen. Es geht um meinen Neffen, der jetzt 18 Monate alt ist und als Frühchen in der 33. Woche geboren wurde. Lg

 
1 Antwort:

Re: Wahrnehmungsstörungen?

Antwort von sunnydani am 05.03.2021, 12:32 Uhr

Hallo,
naja, man kann Wahrnehmungsstörungen erkennen, in dem ein Kind z.Bsp. Berührungen nicht wahrnimmt, Unterschiede nicht erkennt. In dem es nicht merkt, dass es und wo es berührt wird, in dem es später dann nicht erkennen kann, ob ihm warm oder kalt ist. In dem es Geräusche nicht wahrnimmt, in dem es auf Reize nicht reagiert. Das sind nur ein paar Beispiele, es gibt da aber sicher viel mehr.

Frühchen haben oft ein Problem mit der Wahrnehmung, es muss aber auch nicht unbedingt sein. Auf jeden Fall ist es gut, wenn man von Anfang an die Wahrnehmung fördert, in dem man eben viele verschiedene Dinge anbietet, mit denen sie sich spüren können.
Z.Bsp. wir haben viel mit dem Igelball gearbeitet, den kann man auf allen Körperteilen rollen und sie können die unterschiedlichen "Stacheln" spüren. Dann haben wir ihn viel auf verschiedenen Untergründen barfuß bzw. eben mit bloßer Haut krabbeln und gehen lassen. Wir haben ihn mit Federn spielen lassen und ihn damit berührt, mit Wasser hat er viel geplanscht, mit Sand, Knete, Steinen hat er viel gespielt bzw. die Füße darin vergraben, herum gematscht. Wir haben ihn unterschiedlichste Materialien ertasten, erfühlen und begreifen lassen.
Im Sommer draußen auch immer barfuß laufen lassen, im Haus auch oft ohne Socken. Dadurch, dass mein Kleiner eine motorische Beeinträchtigung hat, haben wir die Wahrnehmung eben eher daraufhin gefördert. Aber natürlich haben wir ihm auch sowieso verschiedenste Reize angeboten, damit er eben auch sehen, hören, riechen, etc. spielerisch täglich üben kann.

Habt ihr richtigen Grund zur Annahme, dass er Wahrnehmungsstörungen hat? Wurde irgendeine Therapie gemacht?
Falls ihr denkt, da ist was, würde ich mal mit dem Kinderarzt darüber sprechen, und ansonsten auch viel selber fördern.
Wir haben viele Wahrnehmungsübungen durch die Frühförderung gelernt und auch bei der Physiotherapie wurde immer einiges für die Wahrnehmung mit eingebaut.

Alles Gute!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Frühchen - Forum für frühgeborene Babys
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.