Frühchen

Frühchen - Forum für frühgeborene Babys

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von bellanna am 16.03.2013, 12:25 Uhr

Plazenta previa totalis

Hallo an alle ich habe in der 22 ssw eine starke sturtzblutung gehabt habe die lungenreife bekommen habe fast jede Woche eine starke Blutung bin heute 27+5 ssw natürlich bin ich schon die ganze zeit im kh mein Ziel ist 30 ssw meinem Baby geht es gut 27+3 ca 1116g ich bin am Ende immer Blutungen und ich vermisse meine Kinder und Mann. Vielleicht könnt ihr mich aufmuntern oder mir eure Geschichte erzählen

 
3 Antworten:

Re: Plazenta previa totalis

Antwort von nico9706 am 16.03.2013, 12:49 Uhr

Hallo Bellanna
Vieleicht kann ich dich dir ein bischen Mut machen. Als ich mit meinem 2. Kind schwanger war lag ich ab der 17.ssw im Kkh wegen eines vorzeitigen Blasensprungs.
Die Ärtze gaben uns erstmal keine Chance das das Kind es schaffen würde aber wir haben es ausgessen bis zur 30. Ssw da wurde er dann per Kaiserschnittgeholt. Ich weisalso wie esist so lange von Mann und Kind (meine Tochter war damals 2,5 Jahre alt) getrennt zu sein und dennoch gab es keine andere Möglichkeit . Ich will ehrlich sein manche TAge waren einfach nur Sch.... und zum Ko.... ich wollte heim, hatte das kkh essen satt, mir fehlte meine Tochter und ich wollte doch einfach nur eine ganz normaleSchwangerschaft.
Aber es war ebenanders und ich mußte das beste daraus machen.
schließlich ginges um mein Kind und es hat sich gelohnt ich habe die Enscheidung im Kkh zu bleiben keinen einzigen Tag bereut .
Das ganze ist jetzt schon fast 7 Jagre her und unser kleiner Kämpfer kommt heuer in die Schule da sieht man mal wie die Zeit vergeht.
Ich wünsch dir weiterhin alles gute und immer positiv dedenken auch wen mancher Tag noch so bescheiden ist du tust es für dein Kind das darfst du nie vergessen.
Mit freundlichen Grüßen MArtina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Plazenta previa totalis

Antwort von Troulli77 am 16.03.2013, 12:58 Uhr

Hallo,

Ich hatte in der letzen Ss auch eine Plazenta paevia totalis.
Ich hatte ab der 24 strengste Bettruhe (zu Hause, denn ich hatte noch keine Kinder) .
Ab der 29 Woche bekam ich Blutungen und musste ab da im KH liegen.
Ich durfte nicht mehr aufstehen, hatte 2x am Tag CTG und 1x US in der Woche.
Die Wehenhemmer waren echt krass und wurden immer weiter hochgeschraubt.
Ich hab's trotzdem bis in die 35. Woche geschafft (war Rekord in unserem KH).
Eines morgens früh gegen 06:00 hat sich dann die Plazenta komplett abgelöst, war 'ne grosse Sauerei!
Aber von dem Moment an, wo ich geklingelt habe bis hin zum Not-KS wurde ich fabelhaft betreut. Ich hatte ständig 1-2 Schwestern bei mir, die mir alles erklärt haben und alle haben verzweifelt versucht, meinen Mann zu erreichen.

Um 07:30 war meine Kleine auf der Welt. Es ging ihr prima, sie musste nur 1 Tag ins Wärmebettchen. Wir hatte anfangs Stillschwierigkeiten, aber nach 10 Tagen konnte ich sie mit nach Hause nehmen.
Sie wog 2450 g und war 46 cm gross.
Heute ist sie fast 3 Jahre alt und quietschfidel!

Ihr schafft das schon. Es ist furchtbar so lange im KH zu liegen, aber es lohnt sich. Ich habe oft geweint, wenn meine Familie wieder mal gegangen ist und ich dann alleine da lag.
Vielleicht kannst du mal fragen, ob du vielleicht Sophrologiestunden haben kannst. Das hat mir sehr geholfen. Das sind so Entspannungstechniken.

Liebe Grüsse,
Troulli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Plazenta previa totalis

Antwort von annuk am 16.03.2013, 15:22 Uhr

Hallo!

Oje, das ist ja schon eine lange Zeit, die Du liegst-Du hast meinen Respekt!
Trotz allen vermissens, glaub mir, so ist es besser!
Ich hatte bei 27+2 eine Cerclage bekommen, da mein Mumu sich geöffnet hatte und ich auch nicht in der Klinik bleiben wollte (wegen "großer"Tochter).
Leider hatte der Arzt die Plazenta praevia übersehen und sie somit abgerissen.
2 Tage später kamen meine Zwillinge zur Welt, mit 980 und 1100 gr.
Was dann folgte war grausam: 12 Wochen Klinik, davon 7 auf Intensiv: Hirnblutungen, Atemnotsyndrom..........Immer die Angst ein oder beide Babys sterben. Da hat es mir auch nix genützt wieder nach Hause zur Großen zu können.......
Also halt noch etwas durch, es lohnt sich!!!!
Alles alles Liebe
kathrin
P.s. Meine zwei sind fast 7 Jahre und mittlerweile total fit und gesund!!!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum für frühgeborene Babys - Frühchen:

Plazentainsuffizienz

Hallo ihr Lieben! Eine Freundin von mir ist jetzt in der 27. SSW und hat wohl eine Plazentainsuffizienz. Abdomineller und Thoraxumfang vom Krümel viel zu klein, sie liegt jetzt im KH und hat auch schon die Lungenreifungspritzen bekommen. Meine Fragen: Hat eine von euch das ...

von Fischstäbchen 21.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

Plazentainsuffizienz

Hallo Früchenmamais, ich bin momentan in der 32. SSW (31+4) und muss wöchentlich zur Kontrolle mit Doppler-Sono und CTG, da meine Maus insgesamt zwei Wochen in der Entwicklung zurück liegt. Vorallem ist wohl ihr Bauchumfang zu klein. Zwar war der Doppler und das CTG bis jetzt ...

von Mami-in-spe 06.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

Plazentainsuffiziens

Hallo Prof. Dr. Jorch, ich bin jetzt in der 32+3 SSW. Schon bei der Feindiagnostik wurde eine Unterversorgung der Plazenta (beidseitiges Notching) festgestellt - bisher nur die Gefäße zur Plazenta. Um die 26. SSW war ich im Krankenhause, da nicht eindeutig war, ob auch die ...

von malua 23.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

Die letzten 10 Beiträge in Frühchen - Forum für frühgeborene Babys
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.