Frühchen

Frühchen - Forum für frühgeborene Babys

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Giuli09 am 22.03.2012, 21:04 Uhr

knapp 1 jähriges frühchen

guten abend zusammen...

ich hab auch mal eine frage! meine kleine ist im april 2011 in der 28+6 ssw mit 1240g u 38 cm geboren! sie hat sich so vom wachsen u zunehmen gut entwickelt! sie hat jetzt ca.6700g! aber der rst macht mir ein bisschen kummer...sie wird ja nun bald 1 jahr aber eigendlich kann sie ziemlich gar nichts...sie dreht sich auf den bauch u wieder zurück, wenn man sie stützt sitzt sie, aber eben nicht allein! wie sah das bei euch aus? wie waren eure entwickelt?unsere kinderärztin sagt ich brauche mir keine sorgen machen...aber das ist einfacher gesagt als getan!

 
6 Antworten:

Re: knapp 1 jähriges frühchen

Antwort von Lukiluc am 23.03.2012, 4:48 Uhr

es fehlen ihr doch etwa 12wochen im bauch! das sind 3monate! die muss sie erstmal irgendwie aufholen!das braucht seine zeit!
meine zwillis sind in der 34ssw geboren und konnten sich auch erst mit 6,5monaten drehen! wobei mein großer "über"reifgeborener es mit 2,5monate schon konnte!

es verwächst sich bestimmt noch alles!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: knapp 1 jähriges frühchen

Antwort von minkabilly am 23.03.2012, 7:59 Uhr

Bekommt ihr Krankengymnastik und Frühförderung?
Die Kleinen brauchen halt etwas länger bis sie die fehlende Zeit aufholen. Meine Kleine (25.SSW) ist jetzt fast 21 Monate, korr. 17 1/2 Monate und sie entspricht einem "8 Monatsbaby" (von der motorischen Entwicklung). Sie robbt und zieht sich seit 2 Wochen nun auch auf die Knie hoch, krabbelt noch nicht, alleine sitzen klappt auch noch nicht...sie entwickelt sich langsam in ihrem Tempo....und das muß man annehmen und sich nicht verrückt machen lassen. Wir machen 2x die Woche KG, 1x die Woche Frühförderung und wir gehen zum Babyschwimmen. Das wirkt sich positiv auf die Entwicklung aus.
LG

Bild zum Beitrag anzeigen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: knapp 1 jähriges frühchen

Antwort von betoha am 23.03.2012, 8:13 Uhr

Hallo, falls dich das beruhigt. Die Kleine meiner Freundin ist Termingerecht geboren. Sie ist nun 10 Monate alt und wird im Mai 1 Jahr alt. Seid 2 Wochen kann sie sich drehen, sitzen kann sie nur wenn man sie hinsetzt. Hochziehen??? Ne das läßt sie lieber Mama machen.
Der Arzt sagte zu ihr es wäre noch alles im Rahmen...

Wie gesagt sie ist am Termin geboren,deine braucht noch eine weile sie hat viel mehr aufzuholen. Ich würde die zeit einfahc korrigieren und dann sehen ob sie es kann. Meiner kam "nur" 6 Wochen zu früh und war am Anfang auch sehr langsam

Alles Gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: knapp 1 jähriges frühchen

Antwort von Charly0815 am 23.03.2012, 9:11 Uhr

Hallo!

Mein Frühchen bei 34+2 geboren war motorisch gesehen ein absoluter Spätzünder. Der hat einfach mal ein Jahr praktisch gar nichts gemacht. Ich habe mich auch sehr gesorgt und bekam zu allem Überfluss auch noch von allen Seiten Kommentare wie: "Hat er was mit dem Rücken, dass er noch nicht sitzt/krabbelt/läuft". Nunja, er hat alles gelernt. Sitzen, Krabbeln, Laufen. Inzwischen ist er vier und niemand würde mehr ahnen, welche Sorgen wir diesbezüglich hatten. Unser KiA meinte damals auch, ob diese späte Entwicklung an seiner Geburt als Frühchen lag könne er nicht einmal mit Bestimmtheit sagen. Und siehe da, ich selbst, seinerzeit zwei Tage nach Termin geboren, war auch ein absoluter Spätzünder und habe im U-Heft bei der U6 mit einem Jahr stehen: "Zieht sich nicht hoch".
Mein zweiter reifgeborener Sohn war auch 15 Monate alt bis er laufen lernte und spricht nun mit anderhalb noch kein Wort. Sorgen mache ich mir keine mehr, sondern warte einfach geduldig ab. In den allermeisten Fällen kommt alles.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: knapp 1 jähriges frühchen

Antwort von annuk am 23.03.2012, 11:27 Uhr

Hallo!

Bekommt Deine Maus denn Physiotherapie? Wenn nicht solltest Du darauf bestehen, auch wenn dies vielleicht einen Kinderarztwechsel nötig macht!
Auch im korrigierten Alter sollte Deine Maus mehr können. Wenn man 3 Monate abzieht sollte sie wenigstens robben, in Bauchlage um die eigene Achsel kreiseln und in den 4 Füßlerstand kommen.
Ich bin selbst Physio und in einer Kinderpraxis und mache grade einen Bobath Kurs und kann diese Kinderärzte nicht verstehen, die immer abwarten wollen! Je später man mit KG beginnt umso länger dauert es, Rückstände aufzuholen.
Geh bitte nochmal zum Arzt und red mit ihm! Bestimmt braucht Deine Kleine nur einen "Entwicklungsschubs", aber der ist enorm wichtig!!!!
Alles Gute
kathrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: knapp 1 jähriges frühchen

Antwort von wunder2x am 23.03.2012, 21:08 Uhr

Hallo,

hab einfach ein bißchen mehr Geduld. Das wird schon.

Meine Maus ist im Januar ein Jahr geworden. (27+4, 990g, 32 cm)
Genau an ihrem 1.Geburtstag fing sie an zu krabbeln. Drei Wochen später hatte sie den Dreh mit dem Sitzen raus. Seit drei Wochen stellt sie sich hin.

Das erste Jahr schien mir unendlich lang, weil so gar nichts passierte. Jetzt legt sie ein Tempo vor, daß mir schwindelig wird.

Versuch ihr die Zeit zu lassen, die Deine Kleine zum Aufholen braucht.
Allerdings solltest Du Dir vielleicht eine 2. Meinung holen, wenn Du Dir Sorgen machst. Warst Du mal in osteopatischer Behandlung mit Deiner Kleinen ?

Alles Gute für Euch und liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Frühchen - Forum für frühgeborene Babys
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.