Frühchen

Frühchen - Forum für frühgeborene Babys

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Saphira1909 am 16.01.2021, 17:07 Uhr

Extrem früchen

Hallo zusammen
meine Tochter hat 2019 in der 27 SSW eine Plazentainsuffizienz gehabt und der kleine musste per Kaiserschnitt geholt werden. Er war 25 cm und 300g schwer er hatte nach 1 Woche einen Herzstillstand wurde reanimiert daß er das geschafft hat grenzt an ein Wunder er ist ein kleiner Kämpfer. Er ist jetzt 26 Monate ist 86 cm und hat 9,4 kg läuft seit diesem Monat und spricht einige Wörter. Unsere Kinderkrankenschwester ist aber der Meinung daß er sich nicht so entwickelt wie es sein soll daß er sich langsamer entwickelt wie normalgeborene Babys finde ich ist wohl normal. Wie lange brauchen extrem Frühchen um alles aufzuholen?
Lieben Gruß
D.meyer

 
5 Antworten:

Re: Extrem früchen

Antwort von sunnydani am 16.01.2021, 22:30 Uhr

Das ist total unterschiedlich und kann man pauschal nicht beantworten. Wichtig ist auch, ob es eben stetige Entwicklung gibt, auch wenn langsamer, aber eben, dass die Entwicklung nicht stehen bleibt.
Werden Förderungen und Therapien gemacht? Auch da kann man viel erreichen bzw. Schwächen frühzeitig erkennen und gegenlenken.

Mein Kleiner kam bei 25+2 auf die Welt. Er hatte viele Komplikationen und auch er ist entwicklungsverzögert und hat eine motorische Beeinträchtigung. Aber er macht immer Fortschritte, viel langsamer als andere Kinder, aber die Ärzte sind zufrieden, hätten bei seinen Diagnosen gar nicht damit gerechnet, dass er sich überhaupt so gut entwickelt.

Er ist jetzt 2,5 Jahre alt und fängt gerade erst zu sprechen an. Laufen kann er auch noch nicht lange und er ist Gleichaltrigen bei vielem hinterher. Aber er ist ein fröhliches, offenes, wissbegieriges Kind, das bereits alles allein schaffen will und deshalb weiß ich, dass er seinen Weg gehen wird. Und er bekommt von uns die Zeit, die er braucht, aber wir unterstützen seine Entwicklung trotzdem, in dem wir ihn fördern. Er hat jede Woche Physiotherapie, Frühförderung und Logopädie.

Ein Arzt bei uns auf der Neo hat gesagt, Frühchen sind Überraschungseier, man weiß nie, was man bekommt und welche Überraschungen sie bereit halten. Man kann sie auch nicht vergleichen, denn jedes Kind ist anders und entwickelt sich unterschiedlich schnell, deshalb kann man auch nicht sagen, ob und wann sie alles aufgeholt haben.

Ich wünsche euch alles Gute!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

?

Antwort von Ellert am 17.01.2021, 7:54 Uhr

2019 / 26 Monate alt ?

Da kann was nicht stimmen....

Bei den Geburtsmaßen ist es ein Wunder dass er sich so toll entwickelt
eben gewicht und Woche sind auch dann die entsprechenden Komplikationen wichtig für die Entwicklung
unserer kam in der 24SSW und war viel schwerer
dennoch wird er niemals ein normaler Mann sein.
Wie schnell und ob Kinder alles aufholen zeigt sich oft erst in der Schulzeit
mit zwei Jahren muss kein Extremfrühchen die anderen Kinder eingeholt haben.
Ich denke dünn wird er immer bleiben, daran erkennt man oft noch die Kinder im späteren Alter,
ehrlich ? Finde ich viel schöner als die moppeligen Kinder !

Kinder sind ständig beim Arzt, da würde es auffallen wenn etwas nicht stimmt,
einfach abwarten und geniessen - das hätte auch ganz anders ausgehen können !

LG dagmar

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ?

Antwort von Saphira1909 am 17.01.2021, 9:17 Uhr

Zayn Hope ist am 29.11.2018 tut mir leid 2019 ist mein anderes Enkelkind geboren. Zayn bekommt Frühförderung und Krankengymnastik und mit Logopädie fängt er jetzt an. Ich finde das jetzt auch nicht so schlimm daß er dünn ist,mag das nicht so Pummelchen die haben meistens später zu Kämpfen um es runter zu kriegen. Der Kinderarzt sagt nix er ist zufrieden,nur die Kinderkrankenschwester meckert andauernd.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

lass die reden

Antwort von Ellert am 17.01.2021, 10:18 Uhr

was gehts die an ?
Mit Krankenschwestern kam unserer nur in der Klinik in Berührung, im Alltag nie.
Und wenn er ein Jahr später in die Schule käme würde das in 20 Jahren keiner mehr interessieren
freut Euch was er kann und ärgert Euch nicht was andere früher können...

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Extrem früchen

Antwort von Julizwilling am 17.01.2021, 10:49 Uhr

Meine Zwillinge sind im Juli 2018 in der 33. SSW geboren und unsere Tochter war 42cm und 1450g. Sie hatte keinerlei gesundheitliche Probleme.
Jetzt hat sie die körperlichen Maße, wie euer Kleines. Im Juni war sie nur 8 kg und der Kinderarzt meinte, bis zum Winter wär es schön, wenn sie auf 9 kg kommt, damit sie im Fall einer Erkrankung nicht direkt ins Krankenhaus muss, ansonsten findet er es nicht schlimm. Das Kilo hat sie geschafft, aber sie war bis jetzt nicht krank.

Laufen konnte sie zwar mit 15 Monaten, aber das Sprechen kam erst so vor nem halben Jahr langsam.
Euer war ja viel kleiner und früher dran, da darf er noch bisschen hinterher hinken.

Davon abgesehen, der Kleine von einer Freundin ist erst mit fast zwei Jahren gelaufen, war aber reifgeboren und gesund. Und mein Bruder, sowie sein Sohn haben erst mit fast drei Jahren angefangen zu sprechen, auch beide reifgeboren und gesund.

Euer Kleiner wird seinen Weg gehen, lasst ihm die Zeit, die er braucht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum für frühgeborene Babys - Frühchen:

früchen

hallo mein kleiner kam in der 26ssw zur welt mit 1075g und 39cm nun nach 1monat und 18 tagen im lkh darf er nächste woche nach hause hatt nun ein gewicht von 2180g wie ist das den da er hind und wieder also sehr selten noch am monitor läutet meistens beim essen da er so fertig ...

von yvonne_jakob 16.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Früchen

23 ssw extrem früchen

Hallo bin eine frisch gebackene früchen Mama meine Prinzessin ist am 13.01.16 zu Welt gekommen 23 ssw per not kaiserschnit und wog 560 gr und hatte am 2 Tag eine Hirnblutung 3 -4 g mach mir große Sorgen ... Aber bin so stolz auf sie ist eine Kämpferin aber ich bräuchte Eltern ...

von Ceyda13 27.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Früchen

Bitte um Erfahrungen! Früchen in der 35. Woche!

Liege im KH und unser Sohn soll wohl geholt werden. In der 35. Woche. Über das Gewicht sind sich die Ärzte nicht einig. Irgendwas zischen 1800g und 2500g! Wie sind die Chancen ihn bei mir haben zu dürfen? Also das er nicht behandelt werden ...

von dana2228 19.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Früchen

was hat jemand davon ohne Früchen im Früchenforum zu sein?

also ich war froh als ich dieses Forum gefunden habe, meinen kleinen geht es gut, siehe unten, er hat sich gestern gedreht! total stolz; er ist jetzt 5 1/2 Monate, korrigiertes Alter 3 1/2 Monate - hat also alles aufgeholt, nur das Trinken an der Brust nicht. Also ihm geht es ...

von Waya 23.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Früchen

Stillen von Früchen

Halli Hallo, Mein Sohn kam in der 34 ssw. (33+5) wegen ruptur-gefahr der alten Narbe. Ich stille voll (abpumpen und stillen) Da er ja noch auf der intensiv war wurde er mit abgepumter milch per Schoppen gefütert, ich durfte ihn nur 2 mal am tag stillen. Da es zu ...

von Basilia 17.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Früchen

Habt ihr noch Angst um eure Früchen?

Auch wenn sie schon lang zu Hause sind und auch fit sind? Mir geht es so mit meinem Kleinen (31+1) er ist jetzt 7 Monate (korrigierte5) so. Das hat vielleicht auch damit zu tun, dass er sehr anfällig für Bronchitis und Erkältung. Damit waren wir auch über Weihnachten im Kh. ...

von chrisy1205 13.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Früchen

Es wird ein Früchen! :-( :-(

Ich möchte hier mal kurz meine Geschichte erzählen, ich hoffe es ist ok! Nach langen hin und her bin ich pünklich zum Jahreswechsel 2009/ 2010 schwanger geworden. Nach anfäglichen schwierigkeiten und zwei Wochen voll KH- Aufendhalt verlief die schwangerschaft gut. Ende ...

von dana2228 23.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Früchen

Früchen 25 + 2 mit 3 Jahren in den I-Kiga?

Hallo, meine Tochter wird im Oktober 3 Jahre und ist ein Frühchen aus der 25. Woche mit Gehirnblutung beidseitig 4. Grades und ist stark entwicklungsverzögert, kann nicht laufen oder krabbeln. Nun ist die Frage, sollen wir sie mit 3 Jahren schon in einen Kiga schicken. ...

von LinaY 10.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Früchen

Die letzten 10 Beiträge in Frühchen - Forum für frühgeborene Babys
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.