Frühchen

Frühchen - Forum für frühgeborene Babys

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von KleineKämpfer am 30.01.2014, 14:15 Uhr

Brille - Vererbung oder Folge der Frühgeburt

Hallo,
mich würde mal interessieren wie viele von Euch Kinder mit Brille haben und ob es sich um Vererbung oder eine Folge der Frühgeburt handelt (sofern man das sagen kann)?

Wir waren gestern mit unseren Zwillingen beim Augenarzt zur empfohlenen Kontrolle zwischen der U7a und der U8 und beide Kinder haben wohl eine Tendenz zur Weitsichtigkeit, die unsere Tochter aber noch gut ausgleichen kann, während bei unserem Sohn eine recht starke Weitsichtigkeit festgestellt wurde. Erneute Kontrolle mit genauerer Messung (mit vorherigem Tropfen) haben wir erst Ende März.
Nun bin ich selbst weitsichtig, allerdings nicht besonders stark (das schlechtere Auge +2 Dioptrin), wurde erst in der Pubertät festgestellt und ich frage mich, ob ich es vererbt habe oder ob es eine Folge der Frühgeburt sein kann...

Danke für eure Antworten und viele Grüße,
K. mit Zwillingspärchen (SSW 26+6, jetzt 3 Jahre und 10 Wochen alt)

 
9 Antworten:

Re: Brille - Vererbung oder Folge der Frühgeburt

Antwort von luisasophia27 am 30.01.2014, 19:46 Uhr

Also bei uns ist s ganz gleich die Kinder sind gleich alt wie deine haben beide die Tendenz zur kurzkurzsichtigkeit aber unsere ganze Familie ist kurzkurzsichtig . . . Gag weiß es nicht denke mir aber dass man damit sehr gut leben kann sehr viele Menschen sehen schlecht. . . . Oder?!?!?!
LG Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brille - Vererbung oder Folge der Frühgeburt

Antwort von Tanja_K. am 30.01.2014, 21:24 Uhr

bei uns ist es ähnlich. mein mann und ich sind beide kurzsichtig und unser sohn auch. sobald ein elternteil eine sehhilfe braucht, ist die wahrscheinlichkeit sehr sehr hoch, dass das kind auch kurz/weitsichtig wird. (so um die 75%) und wenn beide elternteile kurz oder weitsichtig sind, werden es die kinder auch. so sagte man uns beim letzten augenarzt termin
mein sohn sollte mit 4 jahren eine brille tragen (-1,25) und als er letztes jahr eingeschult wurde, hatte er nur noch 0,25 und trägt somit keine brille mehr weil er alles sieht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brille - Vererbung oder Folge der Frühgeburt

Antwort von marina2010 am 31.01.2014, 7:26 Uhr

Hallo
Ich glaube dass die Vererbung viel mehr ausmacht als die frühgeburt.meine zwillinge geb in der 25 sswo- haben keine sehschwäche, bei uns hat niemand in der familie eine Brille.
Mein sohn wurde sogar gelasert und 'trotzdem 'sind die augen Gott sei Grosser Dank gesund. Es könnte ja viel schlimmer sein als eine fehlsichtigkeit........
Christine mit felix und mona sehr bald schon 4 Jahre alt :-):-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brille - Vererbung oder Folge der Frühgeburt

Antwort von kati am 31.01.2014, 8:18 Uhr

Hallo,
mein Sohn (30.SSW) hat seit dem knapp 2. Lebensjahr eine Brille mit +6 Diop.

Er legt eine ähnliche Brillen-Karriere hin wie ich ;-)
Meine Werte sind ähnlich früh ähnlich hoch gewesen.
LG
Kati

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brille - Vererbung oder Folge der Frühgeburt

Antwort von Charly0815 am 31.01.2014, 12:35 Uhr

Hallo!

Unser Frühchen trägt eine Brille. Weitsichtig ist auch sein jüngerer reif geborener Bruder, allerdings ist das bis zu einem gewissen Grad bei Kindern 'normal' und wird deswegen nicht behandelt. Mein Großer hat aber zusätzlich meine Hornhautverkrümmung geerbt und die bewirkt, dass er eine Brille braucht. Ich vermute, das hat nicht so viel mit der Frühgeburtlichkeit als mit Vererbung zu tun, aber mit Sicherheit sagen kann das niemand...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brille - Vererbung oder Folge der Frühgeburt

Antwort von UtiB am 31.01.2014, 14:01 Uhr

Von meinen Zwillingen hat Eine eine Brille, die andere sieht sehr gut. Mein Mann und ich haben beide keine Brille allerdings ein Opa und zwei Onkel (diese allerdings auch erst seit der Pubertät). Meiner Einschätzung nach liegts eher an der Frühgeburt (zumindest die doch deutliche Ausprägung), aber sicher kann man natürlich nicht sein....

Ute mit Zwillingsmädels (23+1 SSW, jetzt 4 Jahre und 11 Monate)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brille - Vererbung oder Folge der Frühgeburt

Antwort von Vanillepudding am 31.01.2014, 14:37 Uhr

Meine Zwillinge haben beide eine Brille. Eltern haben keine Sehschwäche.
Ich schieb's auf die Frühgeburt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brille - Vererbung oder Folge der Frühgeburt

Antwort von nicole1013 am 02.02.2014, 2:00 Uhr

Mein Sohn (5J9M) geboren bei 33+5 bekommt jetzt auch eine Brille, er ist Weitsichtig (+2,8 und +2,7 Dioptrien). In meiner Familie sind alle kurzsichtig, in der Familie meines Mannes gibt es vereinzelt Kurzsichtigkeit. Die Weitsichtigkeit kann auch eine Art "Unreife" der Augen sein und sich verwachsen. Möglich, dass es von der Frühgeburt kommt, er war auch von Anfang an unreifer, als sein Zwillingsbruder, dieser hat gar keine Fehlsichtigkeit.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brille - Vererbung oder Folge der Frühgeburt

Antwort von HelgaW am 15.02.2014, 19:53 Uhr

also obwohl mein Sohn mit 6 Wochen an den Augen operiert wurde, hat er erst mit 10 Jahren eine Brille bekommen, die er jedoch nicht regelmäßig aufsetzt, weil die Fehlsichtigkeit zu gering sind.
Gerade Weitsichtigkeit kann sich noch verwachsen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum für frühgeborene Babys - Frühchen:

Schwanger nach Frühgeburt durch vorz. Plazentaablösung u. nach vorz. WT

Hallo, vllt. kennt eine ja die Situation. Meine 1. SS war tlw. weniger schön. Ich hatte ab der 18. SSW vorz. Wehen (durch Infektion), die leider erst in der 21. SSW durch eine Zervixverkürzung festgestellt wurden. War auch im KH wegen der Schmerzen, da wurde im CTG nichts ...

von Fischstäbchen 03.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

Wieder das Risiko Frühgeburt?

Hallo zusammen, meine Tochter ist 19 Monate alt, nun ist krümmel Nr.2 auf dem Weg. Die ss meiner Tochter war grausam ( sorry) : in der 7-9ssw Blutungen, ab der 15 ssw immer wieder wehen und gebärmutterhalsverkürzung, 25 ssw, schwere Blutung, 30 ssw überlegung das kind zu ...

von wirallezusammen 29.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

kenne nun den Grund für meine Frühgeburten

Erst einmal hallo, war schon eine Weile nicht mehr hier, ist momentan viel los bei uns. Aber den Kindern geht es blendend. Habe letzte Woche die Gebärmutter entfernt bekommen und der Arzt kam am nächsten Tag und meinte ihn wundert es nicht dass ich bei allen Kindern einen ...

von nicole20081980 11.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

Folgekind..was macht ihr anders?

Hallo, ich bin aktuell in der 12.SSW,habe aber schon zwei spätere Frühchen(33+4 und 36+4).Das 1. kam ohne große Vorzeichen und BS. Beim 2. waren die Untersuchungen engmaschiger und ab der 25.SSW hat sich der GBH rapide verkürzt.Letztendlich lag ich drei Wochen straff und das ...

von ichwarsnicht 22.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Folge

Milch abpumpen nach KS Frühgeburt bei 29+5

Hallo ihr Lieben, Ich hoffe ihr könnt mir helfen! Der KS war am 17.07.2013 ich Pumpe alle 3-4std ab außer in der Nacht! Wenn ich 50min (25min pro Seite)Pumpe, dann bekomme ich insgesamt 50ml! Ist das normal? Mir kommt das so wenig vor! Wie kann ich meine Milchproduktion ...

von Tamina83 23.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

Angst vor Frühgeburt wegen GMH-Verkürzung 24 ssw

Hallo Ihr Lieben, ich habe mir gedacht ich schreibe einfach hier mal. Ich bin ab morgen in der 24 ssw und bei mir wurde eine GMH-Verkürzung auf 2,7cm festgestellt. Ich soll viel liegen und Magnesium nehmen und habe utrogest verschrieben bekommen. Gab es bei euch auch ähnliche ...

von 1009cel 29.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

Frühgeburt bei 24+5 mit Komplikationen?

Hallo, wir haben das große Los gezogen unseren Sohn schon bei 24+5 in Augenschein nehmen zu können. In den ersten Tagen machte der Ductus große Probleme, sodass dieser operiert werden musste (Medikamente zeigten keine Wirkung). Das warten auf die OP dauerte 3 Wochen, da ...

von Frühchenpapa 23.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

Verarbeitung der Frühgeburt

Hallo, ich bin echt total fertig mit den Nerven. Ich bin den ganzen Tag nur am heulen weil ich irgendwie die Frühgeburt nicht verarbeiten kann. Ich habe meinen Sohn in der 28SSW mit nur 400g per Notkaiserschnitt zur Welt gebracht. Er ist jetzt schon seit Oktober letzen Jahres ...

von Carini0101 06.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

Nach Frühgeburt wieder schwanger - Mut mach

Hallo, ich wolle mal allen ehemaliegen Frühchenmamas zur zweiten SS Mut machen. Vor zwei Jahren habe ich meinen Sohn in der 34 SSW geboren. Jetzt bin ich wieder schwanger und bereits in der 39 SSW und es sieht nicht so aus, dass es bald losgeht

von jana999 26.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

Prof. Jorch "Vom Leben nach der Frühgeburt bis zur Einschulung"

Liebe Eltern! Am 17.11. ist internationaler Tag des Frühgeborenen!! Der Förderverein für Frühgeborene Magdeburg e.V. lädt zu einer Festveranstaltung ein. Prof. Jorch wird einen Vortrag halten: "Vom Leben nach der Frühgeburt bis zur Einschulung". Anschließend haben alle Gäste ...

von Wunderkinder 08.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

Die letzten 10 Beiträge in Frühchen - Forum für frühgeborene Babys
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.