Frühchen

Frühchen - Forum für frühgeborene Babys

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Masupila0912 am 16.07.2018, 15:01 Uhr

3. Perzentile, rechts plazenta auffällig, wie ist es bei euch weiter gegangen?

Hallo zusammen.

Ich bin seit Samstag im Krankenhaus, ich hatte sehr hohen Blutdruck, auch nach dem aufwachen und immer mal wieder flimmern vor den Augen, Kopfschmerzen, schwindel und und und.

Jetzt werde ich mit Tabletten eingestellt, der Blutdruck mittlerweile wohl tatsächlich OK. Also er schwangt.

Ich bin jetzt bei 31+2, er hat 1424 gramm und liegt damit statt auf der 5. Perzentile (27. Ssw), nur noch auf der 3.

Die Plazenta rechts zeigt ein Widerstand, die Nabelschnur zeigte ein leichten Rückfluss und das ctg war wohl heute etwas auffälliger als sonst.

Die erste Lungenreife Spritze ist durch und mir wurde nur gesagt "Unser Ziel ist diese Lungenreife durch zu bekommen".

Mit wird aber auch immer wieder gesagt das alles okay ist und das ich mir keine Sorgen machen brauche. Ich hab aber stark das Gefühl das sie mein Blutdruck nur unten halten wollen.


Wer hatte das auch und wie ging es letztendlich bei euch aus?

Gibt es eine Chance das es besser wird oder soll ich mich drauf einstellen das er frühzeitig geholt wird?

Ich habe keine Angst davor, setze mich auch nicht unter Druck. Ich möchte nur gerne mal die Realität hören.

Danke schonmal :)

 
10 Antworten:

Re: 3. Perzentile, rechts plazenta auffällig, wie ist es bei euch weiter gegangen?

Antwort von Masupila0912 am 16.07.2018, 15:14 Uhr

Achja. Fruchtwasser ist auch grenzwertig schon.

Meine erste Tochter kam in der 39. Ssw mit 2260 gramm und 46 cm, die plazenta war verkalkt und es wurde nicht raus gefunden warum.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3. Perzentile, rechts plazenta auffällig, wie ist es bei euch weiter gegangen?

Antwort von Miramar07 am 16.07.2018, 19:30 Uhr

Hallo,

hast du den hinterher auch komplett Ursachenforschung betrieben oder hat der Hausarzt nur einmal Blut abgenommen? Es gibt Gerinnungsstörungen und immunologische Ursachen die dazu führen können. Dann wird häufig in der SS ASS/Heparin empfohlen.
Bei mir war es 2014 so, dass das Fruchtwasser am der unteren Grenze war, der Blutdruck erhöht, Eiweiß im Urin, Kopfschmerzen, Schwindel, Sternchen sehen und dann kamen Wassereinlagerungen. Wir haben im kh 13 Tage geschafft, sie kam dann bei 28+6 mit 865 Gramm.

Wenn sie die sagen, dass sie auf die Lungenreife hoffen dann klingt das ja schon ganz konkret. Bei mir ging es wie eine Achterbahn rauf und runter von gleich Entbindung bis es geht noch vor Entbindung wieder nach Hause. Das hat mich ziemlich fertig gemacht und runter gezogen zumal ich dann auch immer dachte, dass es mir dann wohl doch nicht so schlecht zu gehen scheint. Ich habe auch erst hinterher wirklich gemerkt wie schlecht es mir ging.

Ich drücke euch die Daumen.

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3. Perzentile, rechts plazenta auffällig, wie ist es bei euch weiter gegangen?

Antwort von Jani81 am 16.07.2018, 20:19 Uhr

Die Realität? Die Realität ist manchmal bitter.
Die eine Versorgungsleitung war schon zur Feindiagnostik auffällig. 24+4 kam ich wegen hohem Blutdruck in die Klinik. Bekam sofort die erste Lungenreife, wurde auf Tabletten eingestellt. Bis zur Entbindung 25+6 hatte ich 8 Tabletten, hing am Tropf. Mein Kind war mit allen 3 werten (Kopf, Länge, Gewicht) unterhalb der 3. Perzentile. Die Entbindung war letztlich das einzige, was uns beide am Leben gehalten hat.

Aber alles hat ein gutes Ende genommen. Das Kind (5) ist top fit, braucht keine Förderung, ist nur etwas schmal.

Alles gute euch Beiden. Vertraue den Ärzten. Sie werden die richtige Entscheidung treffen. Und die SSW ist doch schon ganz gut. Es kommt auf die Reife an, nicht auf das Gewicht!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3. Perzentile, rechts plazenta auffällig, wie ist es bei euch weiter gegangen?

Antwort von Masupila0912 am 16.07.2018, 20:57 Uhr

Danke euch für die Antworten, der Weg hört sich schwierig an.. Aber super das alles gut gegangen ist, das ist die Hauptsache

Ich hab zuhause wegen den Symptomen selbst den Blutdruck gemessen, ich wurde damit direkt ins kh aufgenommen am Samstag und bisher sind alle Blut Untersuchungen unauffällig.. Die zweite Lungenreife ist jetzt drin und ich bin gespannt wie es weiter geht, dieses hin und her, wie du auch geschrieben hast von "in 2 Tagen könnt ihr gehen" bishin zu "wir müssen noch 2 Tage Schaffen und kämpfen". Ich würde einfach so gerne wissen was Sache ist.
Mal fühle ich mich richtig schlecht und mal top fit. Mal ist die Versorgung okay und mal zweifeln sie es an. Dieses Hin und her ist schlimmer als die einfache Wahrheit dahinter.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3. Perzentile, rechts plazenta auffällig, wie ist es bei euch weiter gegangen?

Antwort von Jani81 am 17.07.2018, 14:07 Uhr

ich habe auch selbst zuhause gemessen und bin direkt stationär aufgenommen worden.

versuche von tag zu tag zu denken und nicht darüber hinaus. ich glaube, das frustiert zusätzlich, wenn man sich so große ziele setzt und doch keinen einfluss drauf hat. dann lieber: morgen bin ich 31+.. und es ist wieder ein tag mehr im bauch geschafft.

dein würmchen geht es gut, ihr schafft das schon!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3. Perzentile, rechts plazenta auffällig, wie ist es bei euch weiter gegangen?

Antwort von Spiderwoman89 am 19.07.2018, 15:09 Uhr

Hey,
Mein kleiner ist unterhalb der dritten Perzentile und der Widerstand war bei mir sowohl auf der rechten als auch auf der linken Seite erhöht.
Ich wurde im Krankenhaus behalten, weil der Widerstand in der Nabelschnur erhöht war und mir wurde gesagt bei Nullfluss oder Rückfluss muss er geholt werden. Und das war am 14.07 der Fall. Haben sie dir noch was weiteres zum Blutfluss in der Nabelschnur gesagt?
Ich weiß natürlich nicht wie es bei dir aussieht, bei mir war einfach über die letzten Wochen ein abwärtstrend zu beobachten und einfach nur einr Frage der Zeit wann sie ihn holen. Kann natürlich auch sein, dass der Widerstand wieder weniger wird und der Nabelschnurfluss wieder normaler, wenn der Blutdruck unten bleibt, aber da kann ich keine Erfahrung beisteuern, da mein Blutdruck immer optimal war.

Da unsere Situationen wohl ähnlich sind, kannst du mir gerne eine Nachricht schreiben, wenn du noch weitere Fragen hast.
Und auf deine Frage (ich bin natürlich keine Fachfrau) ich würde mich an deiner Stelle auf eine Frühgeburt vorbereiten. Aber ich kann dir auch sagen: meiner macht es bisher so prima. Er ist 5 Tage alt und bisher keinerlei Probleme! Und mit abpumpen habe ich genug Milch um ihn vier mal zu ernähren

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3. Perzentile, rechts plazenta auffällig, wie ist es bei euch weiter gegangen?

Antwort von Spiderwoman89 am 19.07.2018, 15:11 Uhr

Oh ja das mit dem Hin und Her kenne ich. Hatte ich 11 Wochen seit der IUGR Diagnose. Aber egal wie es bei euch ausgeht: Ihr schafft das!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3. Perzentile, rechts plazenta auffällig, wie ist es bei euch weiter gegangen?

Antwort von konkat am 20.07.2018, 15:03 Uhr

Hey, ich bin auch mit so einem Problem im Krankenhaus, mittlerweile seit letzte Woche Mittwoch. Hab zweieiige Zwillinge, eine ist das Sorgenkind. Sie ist 4 Wochen zurück von den Maßen, bin heute bei 28+0. Also geschätzt sind die beiden 650 und 800 gramm, aber die Frühchenärzte und Schwestern die mit mir geredet haben sagen ich soll mich nicht so auf das Gewicht fokussieren. Wann sie geholt werden ist noch nicht klar. Die Kleine muss endlich mal wachsen, der Doppler ist noch stabil. Ich mache mir einfach wahnsinnig Sorgen, die Ärzte reden von 1 Woche - 10 Tage bis zum Kaiserschnitt, es wird eben engmaschig überwacht. Spiderwoman, in welcher Woche und mit wie viel Gramm kam er denn??

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3. Perzentile, rechts plazenta auffällig, wie ist es bei euch weiter gegangen?

Antwort von Spiderwoman89 am 20.07.2018, 20:34 Uhr

Mein kleiner kam bei 32+0 mit 980 gramm. Knapp an der 1000 vorbei. Also war er von der Größe her wie ein Baby in der 28 Woche. Und es stimmt. Das Gewicht/die größe ist eher zweitrangig, wenn die Versorgung stimmt. Viel wichtiger ist es wie weit man kommt. Denn die Entwicklung geht ja weiter. Worauf die Ärzte bei mir eben auch geachtet haben war, dass er auch weiter wächst. Kein Wachstum war mit eins der Kriterien, die für einen Kaiserschnitt gesprochen hätten.
Wenn du magst, kannst du mir gerne auch ne Nachricht schicken.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 3. Perzentile, rechts plazenta auffällig, wie ist es bei euch weiter gegangen?

Antwort von Mortons136 am 22.07.2018, 20:42 Uhr

Hallöle... bin auch in der Situation in der 24 SSW wurde mir gesagt das mein Sohn ein wiederstand in der nabelschnur hat ich muss jede Woche zur Kontrolle ob alles stabil geblieben ist und frucht Wasser ist wohl untere Norm.

Und eines meiner 2 Mädels fängt auch an das sie einen Wiederstand bildet.

Ansonsten die Durchblutung im Kopf ist ok.
Und die kindsbewegungen sind auch super.

Also so lange ich merke das die kleinen Sport machen und es mir gut geht ist es ok und ich mache mir da ehe wenig Gedanken dadurch das ich wirklich tolle betreuungsärzte im Krankenhaus habe.

Die mir da auch sehr gut zu geredet haben und auch sagen bleiben sie so entspannt wie jetzt.

Ich war Anfang des Monats im KH und habe auch Lungenreife bekommen weil mein Gebärmutterhals von3.9 auf 2.4 und 24 Std später nur noch 1.5 hatte.

Das ist aber wieder im Lot. Und nun hoffen das wir bis Woche 32 kommen sind jetzt in 29.

Aber mein Blutdruck war bis jetzt immer Top.

LG Jana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum für frühgeborene Babys - Frühchen:

wiederholte plazentainsuffizienz

Hallo, ich bin nach einigen jahren nun wieder dabei. meine große tochter kam 2013 in der 35+2ssw mit 1380g u 40cm nach plazentainsuffizienz,zu wenig fruchtwasser & ss-bluthochdruck zur welt.eine gestose wurde mir nicht bestätigt bisher.genauso wenig kenne ich die ...

von Babytwo1318 04.06.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

Verdacht auf Plazentainsuffizienz - Frühchen

Hallo ihr lieben, So wie es scheint wird unser Sohn ein Frühchen werden. Ich bin heute bei 32+0 angekommen. Aber erstmal etwas zur Vorgeschichte. Bis zum 3 screening war eigentlich immer alles unauffällig, sowie man es ohne Ultraschall sagen konnte. Gestern war dann ...

von lisalisa123 13.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

Plazenta prävia totalis- Erfahrungen?

Hallo liebe Frühchenmamas, Ich bin jetzt zum 3 Mal schwanger, die ersten 2 Schwangerschaften waren leider sehr kurz und ich musste meine Sternchen ziehen lassen. Jetzt bin ich wieder schwanger und unser Mäuschen wächst und gedeiht brav. Bei dem Ultraschall in der 12. ...

von Sheabutter 27.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

Schwanger nach Frühgeburt durch vorz. Plazentaablösung u. nach vorz. WT

Hallo, vllt. kennt eine ja die Situation. Meine 1. SS war tlw. weniger schön. Ich hatte ab der 18. SSW vorz. Wehen (durch Infektion), die leider erst in der 21. SSW durch eine Zervixverkürzung festgestellt wurden. War auch im KH wegen der Schmerzen, da wurde im CTG nichts ...

von Fischstäbchen 03.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

Plazentainsuffizienz?Frühchen?Chancen?

Hallo an alle Frühchen-Mamis, Ich bin in der 21+3 SSW mit meinem ersten Kind schwanger und habe mir alles viel entspannter und schöner vorgestellt,werde gerade aber leider eines besseren belehrt :( Bei unserem kleinen Racker wurde vor einigen Wochen eine intrauterine ...

von Steffi1110 17.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

Wer hat Erfahrung mit Plazentainsuffizienz?

Wer hat Erfahrung mit Plazentainsuffizienz? Hallo Ich bin 36+3 und mein Baby ist sehr klein, besonders der Bauchumfang. Im Moment wird es noch gut versorgt, aber es wird weiter beobachtet, ob eine Plazentainsuffizienz besteht. Mein Baby wiegt jetzt ca. 2200g. Wie war der ...

von FrauUngewöhnlich 24.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

Plazenta previa totalis

Hallo an alle ich habe in der 22 ssw eine starke sturtzblutung gehabt habe die lungenreife bekommen habe fast jede Woche eine starke Blutung bin heute 27+5 ssw natürlich bin ich schon die ganze zeit im kh mein Ziel ist 30 ssw meinem Baby geht es gut 27+3 ca 1116g ich bin am ...

von bellanna 16.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

Plazentainsuffizienz

Hallo ihr Lieben! Eine Freundin von mir ist jetzt in der 27. SSW und hat wohl eine Plazentainsuffizienz. Abdomineller und Thoraxumfang vom Krümel viel zu klein, sie liegt jetzt im KH und hat auch schon die Lungenreifungspritzen bekommen. Meine Fragen: Hat eine von euch das ...

von Fischstäbchen 21.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

Plazentainsuffizienz

Hallo Früchenmamais, ich bin momentan in der 32. SSW (31+4) und muss wöchentlich zur Kontrolle mit Doppler-Sono und CTG, da meine Maus insgesamt zwei Wochen in der Entwicklung zurück liegt. Vorallem ist wohl ihr Bauchumfang zu klein. Zwar war der Doppler und das CTG bis jetzt ...

von Mami-in-spe 06.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

Plazentainsuffiziens

Hallo Prof. Dr. Jorch, ich bin jetzt in der 32+3 SSW. Schon bei der Feindiagnostik wurde eine Unterversorgung der Plazenta (beidseitiges Notching) festgestellt - bisher nur die Gefäße zur Plazenta. Um die 26. SSW war ich im Krankenhause, da nicht eindeutig war, ob auch die ...

von malua 23.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Plazenta

Die letzten 10 Beiträge in Frühchen - Forum für frühgeborene Babys
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.