Rund-ums-Baby-Forum

Rund-ums-Baby-Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Sterni-Mama2017 am 29.12.2019, 14:50 Uhr

Rückbildung

Was hat bei euch wirklich geholfen?
Den Kurs meiner Hebamme hätte ich mir sparen können...
Was habt ihr an Beckenboden Training Tipps und auch ansonsten?
Mein Beckenboden ist wirklich nicht gut nach zwei rasch aufeinander folgenden SS und auch sonst habe ich keine "stabile Mitte" mehr. Bekomme das Gefühl durchzuhängen, wenn ich auf dem Bauch liege und kann auch jetzt noch (14 Monate nach der Geburt) nur mit stützendem Kissen unter dem Unterbauch schlafen.
Bin allerdings bisher auch eher faul gewesen, was Rückbildung und Selbstfürsorge nach der Geburt an geht aber man kann ja mal gute Vorsätze haben zum Jahresende. ;)

 
15 Antworten:

Re: Rückbildung

Antwort von Fru am 29.12.2019, 15:05 Uhr

Wichtig ist, das Du die Übungen in deinen Alltag einbaust. Jeden Tag (zum Beispiel beim Zähne putzen oder vor einer roten Ampel) müssen die Übungen gemacht werden. Nur einmal die Woche mit der Hebi wird das nichts bringen. Täglich, ein Leben lang..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rückbildung

Antwort von Luna Sophie am 29.12.2019, 15:13 Uhr

Durch die Kurse bei meiner Hebamme habe ich einige Übungen erst kennengelernt.
Und gut erklärt bekommen, so dass ich sie wirklich anwenden konnte.
Auch konnte ich dort Fragen stellen, anders hätte ich nicht gewusst, wen ich fragen sollte.

Daher haben mir die Kurse wirklich etwas gebracht.
Durchführen und immer wieder machen sollte es jede Frau zu Hause. Manches gerne auch unterwegs.
Nur einmal die Woche im Kurs, dass ein paar Wochen lang bringt wenig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rückbildung

Antwort von wir6 am 29.12.2019, 15:54 Uhr

Mir hat Pilates bei einer strengen Trainerin geholfen.
Auch nach dem 6. Kind keine Probleme.

Alles Gute und viele Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rückbildung

Antwort von Artanis am 29.12.2019, 16:24 Uhr

Wenn du "eher faul" bist, solltest du das deinem BeBo schleunigst ändern. Ohne tägliches Training wird es sicher nicht besser werden...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rückbildung

Antwort von Becca09 am 29.12.2019, 16:25 Uhr

Auf dem Bauch hängt man immer durch. Da sollte man tatsächlich, als Bauchschläfer, ein Kissen unter legen oder ein Bein anwinkeln.
Dass das nach der Schwangerschaft schlimmer ist, liegt daran dass man in der Schwangerschaft ein Hohlkreuz entwickelt.
Pilates ist ein guter Tipp, um die Haltung zu verbessern.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rückbildung

Antwort von PatriciaKelly am 29.12.2019, 17:19 Uhr

Vllt ne Std pro tag liebeskugeln tragen? Das Soll auch gut sein hab ich gehört.
Ich persönlich habe nur den Kurs gemacht und beim kiwa schieben den Griff von unten angefasst sodass ich auf die Unterarm Seite gucke das macht wohl auch was beim bebo. Mehr hab ich nicht getan und ab und zu diese aufzug Übung sonst nix... Mein bebo ist wieder ganz ok nach 2017 gewesen. Und jetzt weiss ich nicht aber gefühlt ist er auch ok wieder

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rückbildung

Antwort von Nebahat am 29.12.2019, 17:51 Uhr

Wie merkt ihr denn, dass der Beckenboden okay ist?
Ich merke weder, dass er okay ist und auch nicht, dass er nicht okay ist...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rückbildung

Antwort von wir6 am 29.12.2019, 18:06 Uhr

Ich kann ohne Probleme Trampolin springen und bin weder bei Husten noch lachen inkontinent

Und bei die Zweisamkeit mit meinem Mann macht auch noch Spaß

Das sind mein Indizien

Viele Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rückbildung

Antwort von Mareike92 am 29.12.2019, 18:51 Uhr

Rückbildung hilft ja primär den Beckenboden und nicht dem Bauch.
Kauf dir in der Drogerie oder Sexshop Scheidenkegel oder lass es dir vom Gyn auf Rezept schreiben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rückbildung

Antwort von subidu am 29.12.2019, 19:04 Uhr

Huhu, also meine alte hebamme hat in den ruckbildungskurs sehr viel Pilates mit einfließen lassen, da sie das für eines der effektivsten Mittel hielt.

Beim 1. Kind war mein beckenboden danach top (hatte eh keine großen Probleme) nur die rektus diastase hat noch etwas Arbeit gebraucht. Nach dem 2. Hat es besonders mit der rektus diastase etwas länger gedauert.

Ich denke Pilates ist wirklich eine gute Sache, wichtig ist es beim Bauch darauf zu achten nur die schrägen und nicht die geraden Bauchmuskeln zu trainieren.

Sonst hör dich mal um, manche bieten auch einen Kurs an in dem Nur der beckenboden trainiert wird.

Ich glaube Kurse von "fit Dank baby" werden zum Teil auch von der Krankenkasse übernommen. Da kannst du dein kind dann mitnehmen und es wird in die Übungen integriert.

Alles gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rückbildung

Antwort von Nebahat am 29.12.2019, 19:35 Uhr

Ah okay.
So ist das bei mir auch noch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rückbildung

Antwort von mausebär2011 am 29.12.2019, 19:48 Uhr

Hm, ich glaube nicht daß die Kontrolle über die Blasenfunktion mit dem Spaß beim Sex zusammen hängt.
Sonst hätte ich zumindest ein gewaltiges Problem

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rückbildung

Antwort von Meyla am 29.12.2019, 20:08 Uhr

Hast du denn Rückbildung gemacht? Da werden einem ja schon jede Menge Übungen vermittelt.

Du wirst es aber, ohne wenn und aber, in den Alltag einbauen müssen.

Ich mache jeden Tag Übungen auf dem Pezziball und spanne bei jeder geplanten, belastenden Handlung sowie Niesen und Husten, erst den BB an. So bekommt man ein Gefühl für den genauen Ort und der Druck auf die Muskulatur wird super raus genommen.

Wichtig sind obendrein Bauch- und Rückengymnastik. Vor allem der Bauch zieht nachher den Rücken wieder grade.....

Liebeskugeln sollen wohl auch helfen, da bin ich aber raus. Machen kann man das aber denke ich schon nebenbei. Manche schwören ja bei der Morgenroutine drauf...

Ich hab es mal ne Zeit lang gemacht. Schlechter wurde es damit auf jeden Fall nicht, hatte aber auch ehrlicherweise keine Probleme und em Bereich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rückbildung

Antwort von Lovie am 29.12.2019, 21:33 Uhr

Mein Fa sagt, Sex ist das beste Mittel für das Training des Becken Bodens. Und vor allem Orgasmen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rückbildung

Antwort von Jenbeex am 30.12.2019, 1:52 Uhr

Das mit den Liebeskugeln hab ich auch schon gehört und gelesen. Muss man vielleicht auch mögen, Cousine hat drauf geschworen.

Einzigste Tipp den mir Oma mal gab, war erstens beim Pipi machen immer wieder einhalten und los zu lassen. Beim niesen oder Husten auch versuchen es wie beim Pipi machen anzuspannen. Ansonsten noch im stehen versuchen wenn man das Gefühl dafür bekommen hat den Bebo anzuspannen.

Beim Sex kann man es wohl auch versuchen, kommt dann auf den Mann an, ob er es mag oder nicht.

Ansonsten musst du halt weiter zum Rückbildungskurs. Thema Bauch, ich weiß nicht ob da auch Übungen gemacht werden, aber jenachdem wie dein Bindegewebe ist bringt im schlimmsten Fall die beste Übung nix. Nach 3 Kindern bei der Freundin meiner Mutter brachte beim Bauch kein Rückbildungskurs oder Sport mehr was. Die Bauchdecke und alles war so hinüber das die eine Bauchstraffung brauchte.

Ich würde weiter zum Kurs gehen wenn du die Möglichkeit hast.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Ravensburger

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.