Rund-ums-Baby-Forum

Rund-ums-Baby-Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von weigel am 12.11.2009, 11:30 Uhr

habe ein Problem- wie bekomme ich das hin?

Hallo,

ich schildere euch mal folgendes Problem:

Mein Tochter, 2 Jahre alt, KiGa Kind, aber absolut auf Mama bezogen. Wahrscheinlich bin ich selbst schuld, habe sie einfach zu sehr verwöhnt (wird wahrscheinlich mein letztes kind sein), wird noch zum Einschlafen und in der Nacht gestillt.

Nun zum Problem: Mama ist ihr ein und alles. Papa kann mir ihr kurz spielen, aber wenn Mama in einen anderen Raum geht, kommt sie spätestens nach 10 min. angerannt. Wenn ich sage, Papa kommt heute dich abholen: Nein, Papa nicht kokmen, Geschreie, Getobe, MamaMama Mama. Was soll ich denn bloß machen? Ich bin tagtäglich für sie da und das mache ich auch gerne, doch gerade jetzt vor Weihnachten muss ich auch mal nachmittags was erledigen, Oma würde sie gern nehmen, doch meistens ist da auch nach einer Stunde schluß mit Lustig und sie fängt an nach ihrer Mama zu weinen. Nun habe ich bald Weihnachtsfeier auf Arbeit. Mich graust es davor ein schreiendes Kind zu Hause zu lassen, aber andererseits muss ich auch mal weg. Bitte um Tipps und Hilfe, Danke für´s zuhören

Tschau Katrin

 
4 Antworten:

Hm....weiss nicht ob ich den richtigen Tip geben kann..

Antwort von NadineLT am 12.11.2009, 11:33 Uhr

Also da sie ja noch jung ist würde ich einfach irgend ne Konstanz rein bringen und trotzdem konsequent die Kleine mal abgeben, das sie sieht das ihr geweine auch nix bringt und ich meine es geht ihr ja auch nicht schlecht mit Papa oder mama.

Sehr schwierig....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hm....weiss nicht ob ich den richtigen Tip geben kann..

Antwort von JakobEmil am 12.11.2009, 11:47 Uhr

Wie war es denn imt der Eingewöhnung in die Kita????

Also ich würde es so ähnlich probieren, Schritt für Schritt den Papa "Aufgaben" mit ihr machen lassen.....

Sie wird sich irgendwann, lass es einen Monat sein sich daran gewöhnt haben, dass auch andere(Papa) wichtige Bezugspersonen sein können.
So ähnlich wie es mit der Kita Eingewöhnung abgelaufen ist

Viel Durchhaltevermögen
LG
Jessika

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hm....weiss nicht ob ich den richtigen Tip geben kann..

Antwort von weigel am 12.11.2009, 11:58 Uhr

Hallo,

also die Eingewöhnung war überhaupt kein Problem. Eine Woche und sie hat bis jetzt noch nicht einmal geweint beim abgeben, will nachmittags auch nicht mit. Das Problem sehe ich schon darin, das mein Mann nicht sooo viel zeit hat für die Kids. Er arbeitet bis 16:30 Uhr und hat dann hier zu hause auch noch ne ganze Menge zu tun. Abends nach 18:30 Uhr will dann meine kleine nur noch den Sandmann und dann ins Bett. Aber ich werde jetzt sehen, das er die kleine wenigstens Freitags aus dem KiGa abholt und vielleicht kann ich es auch einrichten, das einmal die Woche meine großeltern die kleine abholen können. Ich habe aber immer eine gewisse unruhe und will schnell zu meiner kleinen Maus. Bin wahrscheinlich eine ganz schöne Glucke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hm....weiss nicht ob ich den richtigen Tip geben kann..

Antwort von JakobEmil am 12.11.2009, 12:01 Uhr

Kann ich verstehen, bin ich auch!
Meine kleine2 und der Große3 sind genauso.
Der Papa sieht sie auch nur morgens und am Sonntag.
Denke wenn du/wir dahinter stehen und machen lassen, dann wird das schon.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.