Rund-ums-Baby-Forum

Rund-ums-Baby-Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Mareike92 am 27.06.2019, 13:54 Uhr

Gummibärchen

Wenn der jetzt der Weichspüler so ekelig ist, wer isst denn Gummibärchen mit Gelatine?
Das wird aus Schweineschwarte und Knochen hergestellt.
Klarer Apfelsaft wird mit Gelatine filtriert .
Jetzt alle Vegetarier?

 
12 Antworten:

Re: Gummibärchen

Antwort von Hailie am 27.06.2019, 14:00 Uhr

Wir nutzen keinen Weichspüler und kaufen nur Produkte ohne Gelatine oder tierisches Lab, keine Produkte mit Ei und kein Fleisch/Fisch/Geflügel. Milchprodukte auch nur für die Kinder

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gummibärchen

Antwort von Kater Keks am 27.06.2019, 14:05 Uhr

Ich nutze keinen Weichspüler, schon eine Ewigkeit nicht mehr. Aber Gummibärchen liebe ich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gummibärchen

Antwort von Maxikid am 27.06.2019, 14:08 Uhr

Ich habe vor 25 Jahren, mal Weichspüler benutzt. Gummibärchen nur Veggi und Apfelsaft nur naturtrüb.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gummibärchen

Antwort von memory am 27.06.2019, 14:13 Uhr

Da die Schwiegereltern einen Bauernhof haben , sowie auch meine Großeltern bei denen ich aufgewachsen bin , haben wir eine andere Beziehung zu Tieren und deren Verwendung von klein auf. Ich esse zwar keine Gummibärchen aber Eisbein;) Die Kinder sind mit beim schlachten und Wurst machen dabei . Wenn in der Pension Jäger sind , wird den Kindern durchaus auch mal das tote Wildschwein oder Reh gezeigt und erklärt . Hasen , Tauben , Schwein , Huhn , Enten und Schaf sind hier nicht zum kuscheln . Es wird sich anständig um die Tiere gekümmert aber genauso wenig gibt es Berührungsängste beim verwenden des Tieres. Im Gegenteil , meine Kinder sehen in dem Schnitzel nicht nur ein Schnitzel und hinterfragen doch recht viel. Das einzige was ich abgeschafft habe , war das Lämmer schlachten zu Ostern. Ansonsten kaufen und horten wir kein Fleisch , weil es gerade billig im Angebot ist, sondern schlachten nur unsere Tiere, wenn es gebraucht wird . Es wird aber auch kein Geheimnis draus gemacht , was( oder wer) in unserem Essen ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gummibärchen

Antwort von Christine70 am 27.06.2019, 14:21 Uhr

Was bitte hat das eine mit dem anderen zu tun, Ich versteh den Beitrag nicht.

Vegetarier essen natürlich keine Gummibärchen mit Gelatine.

Ich habe bis vor drei Jahre weichspüler verwendet, als ich meine Wäsche noch an der Spinne getrocknet habe. Seit ich meinen Trockner hab, brauch ich keinen mehr.

Und ich esse Gelatine, egal ob in Gummidrops oder in Götterspeise.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Lieber so

Antwort von Hausschuh am 27.06.2019, 14:48 Uhr

Hallo,

Ich finde es sogar gut dass von den Tieren alles verwendet wird!! Und sei es so für so sinnlose Sachen wie Weichspüler oder Kosmetika. Dann sind sie wenigstens nicht nur des Steaks wegen gestorben...

Selbst wenn Weichspüler jetzt global verboten werden, würde deswegen kein einziges Tier weniger gezüchtet und geschlachtet werden...dafür (fr)isst der allgemeine Mensch viel zu viel Fleisch.

Grüße
Hausschuh

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gummibärchen

Antwort von stella_die_erste am 27.06.2019, 15:03 Uhr

Wir ernähren uns vegan. Und Gummibärchen mag hier ohnehin keiner, Zucker pur.
Weichspüler benutze ich hin und wieder.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gummibärchen

Antwort von Atombiene am 27.06.2019, 15:27 Uhr

Ich finde es gar nicht verkehrt, dass du das mal ansprichst. Denn vielen Menschen ist das wirklich nicht bewusst.

Ein anderes Beispiel: in vielen Seifen, Shampoos oder Reinigungsmitteln sind Tenside enthalten, die aus tierischen Fetten hergestellt werden.

Also wenn man Vegetarier oder Veganer ist, dann sollte man sich mit sowas auch beschäftigen und wissen. Aber auch wenn nicht, dann sollte man das im Blick haben, weil es viele gute pflanzliche Alternativen gibt und der Konsum von Fleisch einfach zu hoch und sehr bedenklich ist.

Grundsätzlich finde ich es jedoch sehr wichtig, wirklich alles vom Tier zu verwenden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gummibärchen

Antwort von Mutti69 am 27.06.2019, 15:29 Uhr

Es kann doch jeder jeden Müll in sich reinstecken (oder benutzen), den er reinstecken mag.
Ich persönlich finde nur, man sollte einfach WISSEN was man da macht, ob man damit sich, den Tieren oder der Umwelt schadet. Und dann gilt nicht die schwarz oder weiß Theorie, sondern man sollte bewusst konsumieren und für sich abwägen, was geht und was nicht.

Da ich eigentlich immer auf die Inhaltsstoffe schaue, wenn ich was Neues kaufe, kann ich dir berichten, es gibt auch Gummibärchen ohne Gelatine.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gummibärchen

Antwort von MetaN am 27.06.2019, 15:30 Uhr

Mir geht es ähnlich, stamme zwar nicht aus einer Bauernfamilie, aber habe schon als kleines Kind bei unseren Nachbarn (Bauern wie aus dem Bilderbuch) beim Schlachten zugeschaut. Tier in gewohnter Umgebung, bekannte Personen, Bolzenschuss, fertig. Tier komplett verarbeitet, inkl. Blut, Knochen, Hirn... Entsprechend ist das für mich auch etwas normales.

Dennoch ist mir bewusst, dass die Wirklichkeit für 99.99% der Tiere, von welchen ich Fleisch kaufe (selbst wenn nur Bio), nicht dem entspricht was ich als Kind gesehen habe.

Trotzdem esse ich Fleisch (schmeckt!), Gummibärchen (schmecken meinem Sohn), etc... Weichspüler habe ich nie benutzt, halte ich für umweltschädlichen Quatsch, aber da soll jeder selbst entscheiden, welchen umweltschädlichen Quatsch er mitmacht und welchen nicht, die Welt wird am Weichspüler weder genesen noch untergehen (wenn, dann eher am Fleischkonsum, das ist mir schon klar). Aber ich warte schon ungeduldig auf den nächsten Weichspüler-Thread

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gummibärchen

Antwort von DK-Ursel am 27.06.2019, 16:30 Uhr

Hej!

Unsere Kinder bekamen schon immer von der Großmutterdie Gummibärchen aus dem dt. Reformhaus - ist da Gelatine drin? Inzwischen ißt hier niemand sowas mehr...(weil es uns nicht schmeckt).

Da wir aber keine Vegetarier sind, stört mich das nicht wirklich, in meine Sahnetorte oder die dän. Zitronencreme (Fromage) mache ich die auch.
Ansonsten bin ich viele Jahre auch so wie Memory gewesen: Wir bekamen unser Fleisch von Freunden mit kleinem Bauernhof - die hatten schwiene, Gefügel - eine andere hatten einen Milchbauernhof, wo dann gutes Rundgfleisch herkam.
Jetzt sind wir nur zu zweit, da kaufe ich das Fleisch, aber eben ökologisch und auch nahe am Datum, bevor es weggeworfen wird.

Wenn Du schon so fragst, sollten alle über ihre Schuhe nachdenken - ichweiß ehrlich nichit, ob Stoffschuhe immer das Wahre sind, aber Plastik und Gummi sind sicher ebenso verpönt und wären für mich auch aus atmungstechnischen Belüftungsgründen ein No-Go -- tja, was bietet sich dann an außer Leder?

Ich sehe alles radikale Verhalten kritisch - ich glaube auch daran, daß mit Reduzierung mehr Freillig zu erreichen ist als mit strikten Verboten.
Reformation statt Revolution.
Also lieber mal weniger Fleisch und docheine Tüte Gummibärchen, aber nicht so oft wie früher eben.
Und auf manches kann man ebenwirklich verzichten (wie ich auf Plastik einkaufstüten und Co), aufandere gar nicht (wie auf Plastikhandschuhe im nedizinsichen Bereich), also - radikale Verbote bringen wenig, freiwillige Reduzierung Bewußtmachung viel.
Insofern ist Dein Posting sicher gut!

Gruß Ursel, DK

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gummibärchen

Antwort von bellis123 am 27.06.2019, 20:18 Uhr

Weichspüler habe ich in meinem ganzen Leben noch nicht benutzt. Apfelsaft kaufe ich (wenn überhaupt) nur naturtrüben. Gummibärchen esse ich nicht. Meine Tochter isst höchstens mal welche.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Ravensburger

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.