April 2020 Mamis

April 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Anny85 am 28.12.2020, 11:39 Uhr

Was bietet ihr zu erst an?blw

Ich sehe es ihm genau an, er möchte so gerne bei uns und der großen Schwester mit essen ABER Mama ist ein Angsthase.

Womit habt ihr denn begonnen?Was gibt man den kleinen und in welcher Größe?

Ich hatte mal kurz Kartoffel , Brot und ein ganz fein geschnittenen Apfel probiert. Immer erst mal ein mega Verschlucken, dass ich es wieder sein hab lassen. Er wird am 01.01. 8Monate

Lg

 
7 Antworten:

Re: Was bietet ihr zu erst an?blw

Antwort von San89dra am 28.12.2020, 12:48 Uhr

Hallo,
ich bin auch sehr ängstlich. Ich finde weiche Birne und Bananen funktionieren ganz gut.
Hier werden auch die Hirsestangen, die es extra für Babys zu kaufen gibt super angenommen.
Bei Brot verschluckt sie sich auch manchmal. Apfel war eine Katastrophe und Kartoffeln hat sie wieder ausgespuckt. Mehr habe ich auch noch nicht probiert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was bietet ihr zu erst an?blw

Antwort von sweeetsunny am 28.12.2020, 14:01 Uhr

Weiche Karotte und Zucchini hat meine kleine als stick oder Stück schon bekommen oder auch Birne Banane Gurke und Tomate. Brokkoli weichgekocht und als Stück. Das innere vom Brot gegessen am äußeren rum gekaut. Meine hat auch schon öfter falsch geschluckt aber dann bin ich mit dem Zeigefinger in den Mund und habe dann hakenförmig das zu große Stück raus gefischt. Gleich beim ersten Mal als sie ne Birne gegessen hat und ein zu großes Stück abgebissen hat

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was bietet ihr zu erst an?blw

Antwort von sweeetsunny am 28.12.2020, 14:02 Uhr

An paprika hat sie auch schon rum gelutscht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was bietet ihr zu erst an?blw

Antwort von Louisa16 am 28.12.2020, 14:06 Uhr

Huhu,
weichgedünstetes Gemüse ist super für den Anfang. Da ist nur blöd, dass es nicht gut gehalten werden kann, wenn es zu weich ist. Weiche Birne. Die flutscht allerdings auch gerne aus der Hand.
Banane geht gut.
Haferflocken-Bananen-Stangen sind relativ weich und können super gehalten werden (Bananen zerdrücken mit Haferflocken vermengen, Stangen formen und 15 min. bei 160-180C backen)
Brötchen ohne Salz backen, in dünne Scheiben schneiden und mit Apfelmus bestreichen.
Guten Appetit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was bietet ihr zu erst an?blw

Antwort von heli89 am 28.12.2020, 23:28 Uhr

Ich zerdrücke einfach was von meinem Essen ungesalzen und ohne Sauce mit der Gabel und füttere ihn damit. Das ist dann ja kein Brei mehr sondern stückiger und das findet er immer extrem interessant und cooler als nur Brei. Sieht ja auch farbig so aus wie Mamas Essen. Verschluckt hat er sich damit noch nie.

Es gingen extrem lange nur ganz fein pürierter Brei oder die 4-Monats-Gläschen und von einem auf den anderen Tag kam das Interesse an „richtigem“ Essen, wie du das auch beschreibst. Das grobe Essen zu essen ging plötzlich auch vom einen auf den anderen Tag.

Für ganze Stücke bin ich noch zu vorbelastet. Ich musste ja mal meinen blau angelaufenen Neffen, nachdem es mit Rückenklopfen und der Babyvariante des Heimlich Manövers nicht flutschte, an den Füßen packen und unter den Tränen meiner panischen Schwägerin kopfüber ein Stück blw-Essen aus dem Hals schütteln. Das war vor fast drei Monaten und das hat mich sozusagen traumatisiert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was bietet ihr zu erst an?blw

Antwort von Anny85 am 29.12.2020, 9:51 Uhr

Danke für eure Antworten. Dann tasten wir uns mal ran. Zumal seit 3 Tagen der Getreide Milch Brei komplett wieder raus kommt.

Meine Große war echt einfacher beim Thema essen.

@heli89 oh Gott, das glaub ich, das man da vorbelastet ist

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was bietet ihr zu erst an?blw

Antwort von Susann1985 am 01.01.2021, 21:46 Uhr

Hallo,
Unsere ist seit dem 25.12 8 Monate alt und hat bisher unten 2 Zähne. Und zu essen gibt es hier eigentlich alles. Brei meistens nur noch den am Nachmittag (Getreide Obst).

Morgens gibt es ein weiches Brötchen oder Brot mit frischkäse oder Leberwurst. Dazu Wasser und Obst. Meist Himbeeren oder Mandarine.

Mittags was ich für uns koche, allerdings noch etwas klein gemust und ungewürzt.

Und am Abend Brot, meistens mit frischkäse.

Das alles klein geschnitten. Da fängt sie jetzt auch langsam an und nimmt es sich selbst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum April 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.