April 2020 Mamis

April 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von heli89 am 11.06.2020, 20:02 Uhr

soll ich lachen oder weinen?

Ey Leute, der absolute Knüller, was hier los war. Letzte Nacht hatte ich einen Einsatz (bin bei der Freiwilligen Feuerwehr) und mein Mann musste auf den Kurzen aufpassen. Die beiden schliefen im Schlafzimmer und der Kurze bekam irgendwann Bauchkrämpfe und hat wohl wie am Spieß gebrüllt, mein Mann hat das aber verpennt. Der hat das überhaupt nicht mitbekommen. Als er endlich aufgewacht ist hatte sich das Kind schon so in Rage gebrüllt, daß es kurz in Ohnmacht gefallen ist für ein paar Sekunden. Er rief mich an und ich noch in voller Montur nach Hause und das Kind beruhigt. Heute morgen waren wir direkt beim Notdienst, aber der Arzt meinte auch es sei ein Affektkrampf und konnte andere Sachen zum Glück ausschließen. Nächstes mal nehme ich das Baby mit zum Feuerlöschen!

 
10 Antworten:

Re: soll ich lachen oder weinen?

Antwort von @ni am 11.06.2020, 20:17 Uhr

Das ist heftig. Der arme Krümmel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: soll ich lachen oder weinen?

Antwort von Maikäferchen2017 am 11.06.2020, 20:59 Uhr

Männer... Wie kann man das Weinen und Schreien überhören? Hätte meinem aber wahrscheinlich genauso passieren können

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: soll ich lachen oder weinen?

Antwort von Phila83 am 11.06.2020, 21:30 Uhr

Wie furchtbar! Ich wäre vermutlich ausgerastet...

Mein einer Neffe hatte das als Baby (bis ca 8 Monate) auch mehrfach. Dieses Affektkrampfen mit anschließender Ohnmacht durch andauerndes Schreien. Wobei er nicht "schreien gelassen" wurde, sondern Schreibaby war. Das sich dann quasi "selbst ausgeschaltet" hat
Gruselig. Ich hoffe ihr alle drei habt euch von dem Schreck wieder erholt!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: soll ich lachen oder weinen?

Antwort von San89dra am 11.06.2020, 22:05 Uhr

Oh je! Was macht man da? Kommt das Baby von allein wieder zu sich? Meine Maus steigert sich manchmal so rein in das Geschrei, dass sie kaum Luft bekommt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: soll ich lachen oder weinen?

Antwort von Phila83 am 11.06.2020, 22:38 Uhr

Da kann man dann nur gucken, dass sich das Kind nirgends den Kopf anhaut und weich liegt, wenn es krampft. Danach folgt meist ein tiefer Schlaf, wie Ohnmacht. Es ist verdammt beängstigend, aber nicht schlimm und verwächst sich wohl spätestens bis zur Einschulung. Bei meinem Neffen hat das glaub ich mit 8/9 Monaten aufgehört. Das ist auch keine Form der Epilepsie (muss aber abgeklärt werden). Es ist eine Affekt-/Regulationsstörung. Kann durch eine Berührung, Geräusch, (für das Kind) emotionale Situation o.ä. ausgelöst werden. Das Kind fängt an zu schreien und KANN nicht mehr aufhören. Bis der Körper quasi "Reset" macht. Da sind, lapidar gesagt, ein paar Synapsen noch nicht richtig verschaltet und führen zu einer Fehlfunktion, bzw kann sich das Kind einfach nicht mehr runterregulieren (von Außen kann man es erst recht nicht beruhigen).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: soll ich lachen oder weinen?

Antwort von Lendita1987 am 11.06.2020, 22:51 Uhr

Ich sag es ja ungern aber e könnte nicht Schaden deinen Mann ne Nacht mal draußen auszusetzen. Man hört das baby schreien, egal wie tief man schläft. Man hat vielleicht nur kein Bock es zu beruhigen und denkt okay baby Pakt das schon. Dein Mann muss mal Respekt dir gegen über zeigen, was du alles so leistest!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: soll ich lachen oder weinen?

Antwort von Dani3112 am 12.06.2020, 1:40 Uhr

Zum Glück ist alles in Ordnung mit dem Zwerg!! Ich glaub ich hatte in Leben noch nie so einen tiefen Schlaf, dass ich ein Baby überhören hätte können. Ich weiß nicht, wie ich reagiert hätte, wenn das meinem Mann passiert wäre...ich glaube aber er hätte so einen Schrecken davongetragen, dass ihm das in Zukunft nicht mehr passieren würde..nur wäre das Vertrauen vermutlich weg! Tut mir leid für dich, dass du deiner Tätigkeit in Zukunft nicht mehr unbeschwert nachgehen kannst!

Ich hab von dieser Affektstörumg noch nie gehört. Das muss sehr beängstigend sein!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: soll ich lachen oder weinen?

Antwort von heli89 am 12.06.2020, 5:52 Uhr

Mein Mann hat sich vorher auch noch nie vom Geschrei wecken lassen und ich glaube ihm gerne, daß das nicht daran lag, daß er einfach keine Lust hatte sich zu kümmern. Der hat sich die größten Vorwürfe seines Lebens gemacht und den ganzen Tag geheult und war kaum ansprechbar.

Laut Arzt ist es so, daß sich beim Brüllen die Stimmritze verschließt und das Baby keine Luft bekommt und kurz ohnmächtig wird. Dadurch wird alles schlaff und nach ein paar Sekunden ist die Luft wieder da und die Ohnmacht vorbei. Das sieht halt extrem beängstigend aus, sei aber ansonsten völlig harmlos.

Ich dachte echt ich sei im falschen Film, als er das erzählte. Ich meine, daß wir uns manchmal über das Verhalten unserer Männer aufregen kommt vor und es ist normal, daß er nicht aufwacht, wenn der Kurze sich muckt, aber wenn er mit der Lautstärke eines Düsenjets brüllt?! Daß da sowas raus gipfelt, ist im Nachhinein echt zum schießen. Der wird nie wieder auch nur den kleinsten Pups verschlafen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: soll ich lachen oder weinen?

Antwort von Arie85 am 12.06.2020, 7:27 Uhr

Oh Gott wie gruselig. Gut das nichts weiter passiert ist. Am besten du lässt deinen Mann mit Baby nicht wieder allein. Wahrscheinlich will er das nach diesem Vorfall ja auch gar nicht...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: soll ich lachen oder weinen?

Antwort von Sammy24.04.20 am 13.06.2020, 7:22 Uhr

Es gibt Männer neben denen kann man Staubsaugen oder bohren und die pennen. Männer sind nicht durch die Evolution darauf geeicht auf das schreien eines Babys zu reagieren. Es ist nicht ungewöhnlich das sie durch die kleinen nicht wach werden.

Es ist schön das dem Würmchen nichts passiert ist, natürlich alles andere als schön aber ihr drei seid wohlauf und wenn dein Mann jetzt tatsächlich hellhöriger ist, ist es perfekt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Weinen, weinen, weinen

Ich muss auch mal heulen. Bin mit meinem ganzen Gefühlschaos überlastet. Bin Dauergast beim Gyn, hatte gestern wieder Termin. Versorgung meines Babys gerade noch ausreichend, Fruchtwasser ebenfalls grenzwertig. Mein GMH mittlerweile von 3 auf 4,3cm und komplett zu. Sie wollte ...

von Arie85 26.03.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   weinen

Weinen in der Einschlafphase

Hallo ihr Lieben! Ich habe mich vor ein paar Tagen hier angemeldet und möchte etwas fragen/loswerden. Unsere Tochter ist jetzt 9 Wochen alt und eigentlich klappt alles ganz super. Wir haben einen guten Rhythmus beim Stillen und auch Schlafen gefunden. Doch seit ca. 5 ...

von Laura2109 01.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   weinen

Musste viel weinen

Normalerweise sprach alles dafür dAs ich heute nach Hause darf und der einte Tropf - der gegen die Übelkeit ist. - wurde gesterbn morgen abgestellt. Gabnzen Tag hab ichs ohne ausgehalten und dann horrorartig in der Nacht kam die Übelkeit angeschlichen.. Bin am Ende, kann, ...

von kleine87, 7. SSW 29.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   weinen

Zurueck vom Fa - Musste weinen

Ich muss das jetzt mal loswerden. ich hoffe ihr denkt nicht ich spinne. ich hatte grade meinen ersten termin beim fa, als ich reinkam ins sprechzimmer musste ich vor lauter aufregung etc weinen und dann wurde der us gemacht.und was soll ich euch sagen 8mm gross ist mein ...

von KugelNr2, 6. SSW 24.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   weinen

Die letzen 10 Beiträge im Forum April 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.