April 2020 Mamis

April 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Maikäferchen2017 am 13.08.2020, 3:32 Uhr

Schock in der Nacht

Oh Mädels, was mach ich drei Kreuze, wenn die Kleinen sich richtig drehen und abstützen können.
Hatte gerade ein kleines Schockerlebnis und bin somit jetzt hellwach:
Unser Kleiner liegt im Bett immer auf Papas Seite (und der im Gästebett). Wollte gerade aufs Klo nach dem Stillen, ihn wieder auf "seine" Seite gelegt, wo er sich sofort auf die linke Seite gedreht hat und war vermutlich sofort wieder eingeschlafen. Scheinbar hat er sich in dieser kurzen Zeit, in der ich weg war, einmal komplett rumgedreht, also auf den Rücken, rechte Seite und wollte dann wohl auf den Bauch. Bei ihm bleiben aber immer die Arme unterm Bauch stecken, er bekommt sie nur selten befreit. So auch gerade eben. Als ich wieder ins Schlafzimmer kam, lag er bäuchlings mit eingeklemmten Armen auf der Besucherritze, mit Kopf in die Matratze gedrückt und war am hin und her wackeln. Ich bin immer noch geschockt. Was wäre passiert, wenn ich länger weg gewesen wäre? Man hat keinen Laut von ihm gehört, Weinen, Schreien, irgendwas... Das hätte er so nicht lange durchgehalten, da hätte er doch bald keine Luft mehr bekommen. Oh man... Mag ihn so jetzt gar nicht mehr tagsüber hier ablegen. Oder jetzt wieder einschlafen...

 
5 Antworten:

Re: Schock in der Nacht

Antwort von Jennamy2020 am 13.08.2020, 5:55 Uhr

Oh, das kann ich total verstehen. Sowas ähnliches ist hier auch schon passiert, die kleine schlief auf dem Sofa (haben ein sehr breites und sie lag am Rand zum Polster und ein Polster daneben, das sie nicht runter fällt). Ich war auch nur kurz auf Klo und wollte sie nicht wecken um sie woanders hin zulegen. Dann ist ihr das auch passiert, bei mir war es aber so, dass meine Hunde reagiert haben und unruhig wurden. Und das obwohl ich echt nur so kurz weg war. So schrecklich, werde ich nie vergessen. Seit dem mache ich das nicht mehr und hoffe es passiert ihr nicht nachts, denn sie schafft es auch nicht mehr selbst zurück, bewegt sich aber durch das ganze Bett.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schock in der Nacht

Antwort von Phila83 am 13.08.2020, 7:21 Uhr

Oh je, kann deinen Schreck und die Angst gut verstehen
Solche Situationen wird es immer mal wieder geben. Gerade je mobiler sie werden.
Mein Standartspruch beim Großen war: "Der findet jeden Tag was neues um sich umzubringen." Man ist die ganze Zeit dabei die Umgebung und seine eigenen Verhaltensweisen dem kleinen Menschen gegenüber anzupassen.
Mein Tip jetzt wäre eine Matratzenbrücke (langes T-Stück aus Schaumstoff das zwischen die Matratzen kommt) und großes Spannbettlaken, das über beide Matratzen geht. Gibts zB bei Ikea oder dem dän. Bettenlager.
Mein Großer hat gestern seinen Kopf durchs Treppengeländer gesteckt und kam selbst nicht zurück. Da ist mir das Herz auch ganz weit in die Hose gerutscht. Und ich habe keine Ahnung, in welcher unbeobachteten Millisekunde er das geschafft hat!!
Mach dir bitte keine Vorwürfe und grübel nicht zu viel. Sowas passiert und wird in geänderter Form öfter noch passieren.
Konzentrier dich auf das positive: du warst rechtzeitig da, es geht im gut, du wirst die Bettsituation irgendwie entschärfen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schock in der Nacht

Antwort von Anni523 am 13.08.2020, 8:22 Uhr

Ufff, da warst du wohl gleich mal hellwach. Ich bin die letzten Nächte auch total unruhig und schaue immer wieder nach wie sie liegt. Heute war die erste Nacht fast komplett auf dem Bauch und zum ersten Mal auch ohne Arme drunter.

Bald sind unsere Knirpse wendig genug und wir können dann hoffentlich beruhigter schlafen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schock in der Nacht

Antwort von Louisa16 am 13.08.2020, 19:24 Uhr

Oh, was ein Schreck. Zum Glück hast du es gleich bemerkt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schock in der Nacht

Antwort von J93 am 14.08.2020, 0:08 Uhr

Ich kann deine Angst auch voll und ganz verstehen.
Ich hab eigentlich seit der Geburt Angst um meinen Kleinen.
Deshalb haben mein Mann und ich uns auch Sensorplatten fürs Babybett gekauft und das nimmt mir zumindest da ein wenig die Angst.
Ich muss allerdings dazu sagen, dass die Schwester meines Mannes am plötzlichen Kindstod verstorben ist und meine Eltern mich im Babyalter gefunden hatten, als ich nicht mehr geatmet hatte.
Von daher bin ich da sowieso sehr ängstlich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Windel in der Nacht

Hei, Wechselt ihr die Windeln von euren kleinen auch Nachts? Ich Wickel ihn immer um 22 Uhr wenn wir ins Bett gehen und dann zum zweiten stillen um 5 Uhr nochmal. Aber gestern Abend habe ich ihn mal nicht gewickelt weil ich ihn nicht wecken will aber seine Windel ist dann schon ...

von Jacky.Ihsan 12.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   in der Nacht

Was zieht Ihr euren kleinen in der Nacht zum schlafen an?

Hallo Ihr lieben, Was zieht ihr euren kleinen Nachts zum schlafen an? Wir haben in unserem Schlafzimmer zur Zeit ca. 22 Grad und unser kleiner trägt einen Langarmbody, dünnen Schlafanzug und einen Alvi Außenschlafsack. Manchmal denke ich es ist zu warm für ihn. Mir fällt ...

von KSE 24.05.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   in der Nacht

Stechender Schmerz in der Nacht

Moin ihr lieben. Binheute Nacht wach geworden mit schmerzen. Hab mich dann auf den Rücken gedreht und dann tat mir meine komplette Rechte Bauchseite richtig weh. So ein reißender, stechender brennender Schmerz. Schwer zu beschreiben. Die kleine hat sich auch Ordentlich bewegt an ...

von minime2017, 31. SSW 19.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   in der Nacht

Schmerzender harter Bauch in der Nacht

Hallo ihr Lieben, seit ein paar Nächten bekomme ich nachdem ich mich von einer Seite zur anderen gedreht habe immerwieder einen harten Bauch. Es schmerzt auch leicht und ist sehr unangenehm. Das habe ich auch nur nachts. Am Tag ist der Bauch immer ganz weich und stört mich ...

von Carli14, 30. SSW 04.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   in der Nacht

in der Nacht war bei uns in der Straße blaulicht Party...

Bin gestern Abend um 22 Uhr das letzte mal mit dem hund gegangen und schaue die Straße hoch und sehe blaulich,Feuerwehr war dort,Krankenwagen und Polizei aber ich weiß nicht was dort passiert war,aber das blaulicht leuchtete bis ins Wohnzimmer,dann bin ich ins bett gegangen,wir ...

von MiniMami2007 27.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   in der Nacht

Unterleibskrämpfe in der Nacht...

Guten Morgen ihr Lieben, Ich habe seit einige Nächten immer Unterleibskrämpfe und starken Ausfluss und bin total verunsichert ob es senkwehen sind, oder vielleicht doch was anderes... Das macht mich ganz verrückt. Ich bekomme bestimmt gar nicht mit wenn es losgeht

von LadyFly 13.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   in der Nacht

Der gestrige Tag und heute in der Nacht - es war schei***

Mädels, gestern hatte ich wieder wie einen Muskelkater am Bauch und heute in der Nacht so 2-3 Std ein stechen in der linken Seite. Ich weiß, dass es nichts schlimmes ist und sich alles dehnt, aber trotzdem muss ich jetzt jammern :D Es tut sich halt ...

von Sam019, 14. SSW 22.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   in der Nacht

Die letzen 10 Beiträge im Forum April 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.