Mai 2021 Mamis

Mai 2021 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Tanja_1989, 36. SSW am 12.04.2021, 8:28 Uhr

Nächtliche Unruhe

Mich interessiert nochmal wie es bei euch so ist mit dem Thema Schlafen.
Das viele nicht mehr durchschlafen können ist ja nichts neues. Mir geht es auch seit Wochen so. Aber irgendwas hat sich nochmal verändert und ich überlege ob das wohl hormonell schon eine Vorbereitung auf das Baby sein könnte.
Und zwar habe ich totalen Tatendrang wenn ich wach werde und es nervt mich fast schon immer, wenn es dann mitten in der Nacht ist und ich quasi nichts machen kann
Ich bin zwar auch müde, es ist aber so ein bisschen wie in aller frühe aufstehen müssen weil es in den Urlaub geht zum Beispiel. Da ist man ja meistens auch müde aber freut sich ja auch und kann gar nicht noch entspannt liegen bleiben (also zumindest bei mir ist das so ^^).

Da wir hier ja immer noch Baustelle haben und am Wochenende auch wegen einer anderen Sache hier echt Chaos fabriziert haben und ich mit meinen Symohysenschmerzen leider aktuell nicht so fit bin, habe ich allerdings auch echt Druck. Ich will das hier alles wieder sauber und ordentlich haben, schaffe es aber momentan einfach nicht. Habe mich am Wochenende eh übernommen und konnte gestern Abend kaum noch laufen.

Also vielleicht ist das auch der Grund für meine nächtliche Unruhe...

Interessiert mich aber wie gesagt einfach mal wie es bei euch so ist

 
5 Antworten:

Re: Nächtliche Unruhe

Antwort von Ma18Ma20 am 12.04.2021, 8:56 Uhr

Ich glaube dein Unterbewusstsein sagt dir was noch alles nicht fertig ist und bis zum Baby fertig gemacht sein sollte

Hat - m.E. - nichts mit dem Baby zu tun, sondern mit dir

Nimmst du Magnesium?
Magnesium soll man eh abends nehmen, vielleicht hilft es auch zusätzlich zur Entspannung

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nächtliche Unruhe

Antwort von Tanja_1989, 36. SSW am 12.04.2021, 10:38 Uhr

Magnesium habe ich am Anfang genommen, mittlerweile nicht mehr. Soll man ja doch gar nicht mehr kurz vor der Geburt, oder?

Gleich kommt meine Schwiegermutter und hilft mir das Chaos hier in den Griff zu bekommen. Mal schauen ob ich heute Nacht dann auch tatsächlich direkt besser schlafe

Es fühlt sich auch tatsächlich so an, dass es eine kleine Katastrophe wäre wenn das Baby jetzt kommen würde Was eigentlich Blödsinn ist, denn bis zum ET sind es noch 5 Wochen und selbst wenn er früher kommt, für meinen Mann der keine Schmerzen und Einschränkungen hat wäre es kein Ding hier an einem halben Tag alles tippi toppi zu machen. Und wenn ich mein Baby erstmal in den Armen halte, wird das eh alles unwichtig sein Aber momentan ist halt trotzdem Druck da

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nächtliche Unruhe

Antwort von MamaMarie16, 38. SSW am 12.04.2021, 11:02 Uhr

Unruhe, dass ich etwas erledigen möchte, habe ich zwar nicht (hier ist alles so weit fertig, was fertig sein muss/ kann) aber trotzdem werde ich jede nacht um 3 wach (egal wie oft ich vorher pullern war) und liege dann 1-3h wach herum. Echt super, wenn man am nächsten Tag das ausgeschlafene Kitakind wieder bespaßen will, weil es ja Coronabedingt gerade zu Hause bleiben soll...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nächtliche Unruhe

Antwort von Bärenohr am 12.04.2021, 11:18 Uhr

Ich gehöre zwar zu den glücklichen, die noch durchschlafen können, das Thema Unruhe kenne ich trotzdem.
Meine Hebamme kommt am Mittwoch vorbei und ich habe das Gefühl bis dahin noch einiges schafften zu müssen.
Also zB Tasche packen, ein paar Sachen fertig nähen, putzen ... Ich will es einfach sauber und ordentlich haben, wenn sie kommt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nächtliche Unruhe

Antwort von Quantum, 36. SSW am 13.04.2021, 5:28 Uhr

Guten Morgen ja mir gehts auch so. ich hab jetzt seit halb zwei auf die Uhr geguckt. Nun bin ich aufgestanden. Find das auch fürchterlich...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Das dritte Kind und trotzdem innere Unruhe.

Ist das denn normal. Ich dachte echt, dass ich in der dritten Schwangerschaft um einiges lockerer werden würde. Ich hab keinerlei Schwangerschaftssymptome. Ich kenne das so gar nicht. Der Termin ...

von NadineSen, 5. SSW 04.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Unruhe

Plötzliche innerliche Unruhe

Kurz vor dem einschlafen bekommt mich plötzlich eine innerliche Unruhe, als ob es nicht mehr lange dauert und der kleine Mann macht sich selbst auf den Weg. Kennt ihr das Gefühl. Heute und sicherlich morgen wird er nicht kommen, habe aber so ein Gefühl, das er nicht mehr lange ...

von Equi, 36. SSW 24.04.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Unruhe

Innere Unruhe & Hände zittern

Hallo ihr lieben, seit paar tagen nehme ich die Eisentabletten und achte auf meine Ernährung. Aber ich habe gemerkt das ich mich durch die ferro sanol kapseln viel viel schlechter fühle starke Magenschmerzen/Übelkeit und Hunger habe ich überhaupt nicht. Heute bin ich mit ...

von Kristina94, 14. SSW 19.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Unruhe

Merkt Bauchbewohner innerliche Unruhe?

Hallo mache mir gerade so ein Paar Gedanken und zwar: Merkt mein Bauchbewohner, dass wenn ich innerlich unruhig oder nervös bin? Es geht um folgendes und zwar ich muss Montag zur praktischen Prüfung für Auto und letztes mal war ich so angespannt, sodass ich kurz vorm ...

von strange1993, 24. SSW 09.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Unruhe

unruhezustand / osteopath

hallo an alle, hab nochmal eine frage an euch. janosch (5,5 monate) ist ja von geburt an ein relativ schlechter schläfer. wachte am anfang 1-2 mal die nacht auf, teilweise waren wir dann bei 3-4 mal, zur zeit schläft er richtig schlecht. erst spät ein, wacht teilweise alle ...

von maus05 10.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Unruhe

Die letzen 10 Beiträge im Forum Mai 2021 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.