Mai 2021 Mamis

Mai 2021 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Kokuznuz am 17.06.2021, 13:41 Uhr

Milchstau - oder... Wie blöd kann ich eigentlich sein?

Nun ist es doch soweit. Ein Milchstau hat mich dahingerafft und ich liege super platt auf dem Sofa.

Ich Idiot habe letzte Nacht im Halbschlaf zwei Mal die gleiche Seite gestillt und nun hab ich den Salat.
Heute morgen unter der Dusche direkt ausgestrichen, Baby mit Kinn an die fiese Stelle angelegt... Bis jetzt noch keine Besserung.

Hab irgendwie auch das Gefühl, dass ich jeden Tag einen anderen Still BH anziehen sollte. Wenn ich an zwei Tagen den gleichen trage, bilden sich da doch schneller so Stellen. Hmhmhm.

Noch jemand einen Tipp gegen Milchstau?

 
11 Antworten:

Re: Milchstau - oder... Wie blöd kann ich eigentlich sein?

Antwort von Bärenohr am 17.06.2021, 13:54 Uhr

Oje und das dann auch noch bei der Hitze ...
Ich hoffe, du wirst den bald wieder los!

Ich wüsste jetzt auch nur anlegen, anlegen, anlegen :/

Gute Besserung!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Milchstau - oder... Wie blöd kann ich eigentlich sein?

Antwort von Sarii24 am 17.06.2021, 13:57 Uhr

Das selbe ist mir damals bei der großen passiert. Da ging es mir richtig mies. Und tatsächlich musste ich 2x kurz anpumpen damit es weg ging. Ja unter der Dusche ausstreichen..Dort schön anlegen, footballposition, kohlblätter zum kühlen und Quark. Außerdem Ibu nehmen weil es entzündungshemmend ist

Ich drücke die Daumen das es weg geht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Milchstau - oder... Wie blöd kann ich eigentlich sein?

Antwort von Lyonesse am 17.06.2021, 14:02 Uhr

Ich hatte das auch vor gut einer Woche. Abends hat sie geclustert und dann direkt 6 Stunden das erste Mal durchgeschlafen. Die brüste waren einfach auf mehr eingestellt.

Ich bin auch unter die Dusche, hab ein wenig ausgestrichen und sie dann direkt angelegt. Das war zwar zum Anfang mega empfindlich alles aber danach ging es zum Glück wieder.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Milchstau - oder... Wie blöd kann ich eigentlich sein?

Antwort von Nanu82 am 17.06.2021, 14:51 Uhr

Hast du denn Fieber oder Schüttelfrost? Hier blieb heute Nacht, weil sie wieder gut geschlafen hatte, auch eine Seite acht Stunden voll. Morgens dann ein Gefühl wie ein Ziegelstein. Sie hat es dann leer getrunken aber weh tut es immer noch. Hatte das jetzt schon öfter und die Erfahrung gemacht, dass es oft noch ein, zwei Tage danach weh tut. Glaube aber nicht, dass das dann schon ein richtiger Stau war. Ibu ist da gut und kühlen bzw. wärmen vor dem Stillen. Hast du denn noch harte Stellen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Milchstau - oder... Wie blöd kann ich eigentlich sein?

Antwort von Veri242 am 17.06.2021, 15:00 Uhr

Also ich hatte das ja inkl Mastitis ganz zu Anfang. Ich hab die Empfehlung bekommen vor dem Stillen zu wärmen, zu stillen und dann zu kühlen. Entweder vollfettquark auf ein Zewa, Brustwarzen aber aussparen, dann 15 Min drauflassen. Oder das ganze mit Kohlblättern oder Retterspitzwickeln. Ibu auch. Und wenn nach dem Stillen sich noch harte Stellen an der Brust befinden, dann ausstreichen oder abpumpen, bis die Brust wieder weich ist und anschließend das kühlen.
Und ich nehm seit dem Lecithin.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Milchstau - oder... Wie blöd kann ich eigentlich sein?

Antwort von Jiny84 am 17.06.2021, 15:38 Uhr

Oh jee,
Ich habe leider keine Tipps, kenn mich nicht aus.
Hatte letztens gefühlt Ziegelsteine in der Brust.
Wie fühlt sich ein Milchstau an?
Wünsche Dir schnelle Besserung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Milchstau - oder... Wie blöd kann ich eigentlich sein?

Antwort von Mützipütz am 17.06.2021, 17:50 Uhr

Ich hatte vor 2 Wochen einen oberhalb der Brustwarze.Also eigentlich am Brustansatz.
Fand ich schon ne komische Stelle.
Aber die Seite war es auch, weil ich sie ausgelassen habe,weil die BW noch so weh tat.
Ich habe vor dem stillen gewärmt,danach ausgiebig gekühlt und Ibu genommen.
Am nächsten Tag war schon fast alles wieder gut.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Milchstau - oder... Wie blöd kann ich eigentlich sein?

Antwort von Ranunkel21 am 17.06.2021, 22:48 Uhr

Ich hatte kurz vor milchstau gewärmt, 15 Minuten gepumpt und dann gekühlt. Das hat gut geklappt. och weiß aber nicht, ob es bei mir so schlimm wie bei Dir war

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Milchstau - oder... Wie blöd kann ich eigentlich sein?

Antwort von murmelchen85 am 18.06.2021, 10:56 Uhr

Oh no! Ich hab auch schon Angst. Bei den anderen beiden habe ich jeweils um die 8. Lebenswoche einen Michstau bekommen.

Mir fällt auch nur anlegen, anlegen, anlegen ein. Dazu Quark & Ibu um die Entzündung rauszuziehen und natürlich Bettruhe!!!

Ich hoffe, du kommst schnell davon ab

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Milchstau - oder... Wie blöd kann ich eigentlich sein?

Antwort von Kokuznuz am 18.06.2021, 13:18 Uhr

Hey ihr Lieben, danke für die tipps.
Hab die letzte Nacht mit Fieber und Schüttelfrost verbracht. Heute morgen war es dann noch immer nicht besser, aber mittlerweile geht es ein wenig. Babymaus hat sich die ganze Zeit lieb Stillen lassen. Bei dem Wetter sowieso gut, wenn sie viel trinkt. :)

Drückt mir die Daumen, dass es sich weiter bessert, morgen kommen eigentlich Freunde zum Baby gucken.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Milchstau - oder... Wie blöd kann ich eigentlich sein?

Antwort von Sunny 2704 am 18.06.2021, 13:45 Uhr

Milchstau ist schon echt eine doofe Erfindung der Natur.
Ich habe seit dem Milcheinschuss am Samstag damit gekämpft. Habe vor dem Stillen eine kurze Brustmassage gemacht und danach direkt Kühlpacks in den BH gelegt.
Entzündungshemmend und abschwellend wirken weißkohlblätter. Einfach mit der Teigrolle über die Blätter rollen, damit der Saft austritt und dann in den BH legen. Kühlt aus dem Kühlschrank auch schön. Komme damit dann auch etwa einen TAg aus, finde es viel händelbarer als die Quarkwickel. Retterspitz habe ich auch hier, meine Hebamme meinte aber, das würde die Milchmenge auch reduzieren, was wir ja eigentlich nicht möchten
Seit gestern sind meine Brüste wenigstens ab und zu dann auch mal weicher Es wird also.
Gute Besserung!

Ach ups, war ein kleiner Besuch aus dem Juni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Milchstau... :(

Ich habe seit heute morgen einen milchstau mit einem weißen punkt auf der brustwarze. Ich hatte nie Probleme beim stillen und das ist auch mein erster milchstau. Ich hab schon versucht auszustrechen unter der dusche, warme kissen, zu stillen und pumpen (obwohl es sehr ...

von JayNox 11.12.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Milchstau

Brennen nach Milchstau?

Kennt das jemand? Ich hatte die letzten zwei Tage einen ziemlich üblen Milchstau, kein Fieber, aber steinharte Brust und ich konnte jede prall gefüllte Milchdrüse einzeln spüren. Gestern haben das die Schlumpfine und ich dann endlich weich bekommen, aber jetzt habe ich v.a. nach ...

von weekend 08.12.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Milchstau

Milchstau oder Erkältung

Im Moment probiere ich aus wie lange mein kleiner Mausebär ohne Stillen klarkommt. Denn in 2 Wochen bin ich wieder bei der Arbeit und dann bin ich 2 volle Tage arbeiten. Leider nimmt er keine Flasche. Gestern wollte ich nach 3.5 h ohne Stillen abpumpen, aber es kam total ...

von Finnarwen 10.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Milchstau

Die letzen 10 Beiträge im Forum Mai 2021 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.