Mai 2021 Mamis

Mai 2021 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Sporty87, 22. SSW am 28.12.2020, 18:26 Uhr

Körperliche Befindlichkeiten

Hallo ihr Lieben, einige haben ja schon die Halbzeit geschafft. Seit ich in den 6. Monat gerutscht bin, wird mein Bauch gefühlt täglich deutlich größer. Mir ist es jetzt schon unangenehm, mich nach vorne zu beugen, z.B. um die Strümpfe anzuziehen, komme mit sehr ungelenk vor.
Seit ein paar Tagen wache ich morgens auch mit Schmerzen im Oberbauch auf. Es fühlt sich so an, als ob mein Magen und oder die Lunge gequetscht wird. Wenn ich mich dann nach dem Aufstehen bewege, wird es zum Glück besser. Heute morgen war es besonders schlimm, ich wollte dann in die Badewanne zur Entspannung. Als ich mich nach vorne zum Wasserhahn gebeugt habt, hab ich mir den unteren Rücken gezerrt und kann mich jetzt nur mit Schmerzen bewegen Ich frage mich, wie das dann erst die nächsten Monate werden soll.
Wie geht es euch so? Fühlt ihr euch auch schon beeinträchtigt oder total wohl im schwangeren Körper?

 
13 Antworten:

Re: Körperliche Befindlichkeiten

Antwort von steffalive, 19. SSW am 28.12.2020, 18:59 Uhr

Ja also mega wohlfühlen is hier auch nicht.
Ich hab permanent - vor allem nachts im Liegen - Rückenschmerzen. Das nervt ziemlich. Man wird halt auch net jünger.
Ansonsten mag ich halt nicht dass mein Hinterteil expandiert (aber nicht er Teil wo es gut wär, sondern überm po, sodass derselbige quasi verschwindet ). Und Pickel hab ich ja seit Anfang recht doll. Meine Haut ist trocken und juckt. Das war’s erstmal von der körperlichen Seite. Also körperlich wohlfühlen... geht so. Aber klar könnt es schlimmer sein.
Ich hab ja eher Probleme mit den Hormonen auf psychischer Seite. Aber im Moment geht es ganz gut. Das kenne ich so gar nicht von vorher und es nimmt mich ziemlich mit teilweise. Aber ich genieße die guten Tage und baue drauf dass alles wieder wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Körperliche Befindlichkeiten

Antwort von Kokuznuz am 28.12.2020, 19:01 Uhr

Hi Sporty87,
Ich bin heute morgen auch das erste Mal aufgewacht und war irgendwie gerädert. Seit dieser Nacht kann ich nicht mehr auf dem Rücken schlafen und das ist ein wenig nervig. Naja. Sonst hab ich das Gefühl durch Yoga und Spaziergänge noch halbwegs fit zu sein. :) Rücken macht jedenfalls noch kein Theater, ausser wenn ich z.b. lange auf den Beinen bin und ohnehin platt bin.

Der Körper passt sich ja aber auch den Anforderungen an. Es wird sicher jetzt nicht jeden Tag schlimmer. :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Körperliche Befindlichkeiten

Antwort von Emilia102, 21. SSW am 28.12.2020, 19:09 Uhr

Hallo ihr lieben, ich hab seit paar Tagen Probleme mit dem Gleichgewicht und kippe ständig nach vorne, kann mich immer aber noch halten
Heute Morgen hat mir mein ganzer Körper weh getan.. total komisch.
Sitzen ist auch mega unangenehm und Tritte spüre ich total stark, tut zwar nicht weh ist aber leicht unangenehm vorallem wenn man schlafen will.
Ich bin auch eigentlich ein Bauchschläfer und kann nur sehr schwer anders einschlafen aber ich kann einfach nicht mehr auf dem Bauch schlafen und fühle mich dabei auch nicht gut..
Ich hab tatsächlich auch schon Angst vor den nächsten Monaten grade weil es mein erstes Kind ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Körperliche Befindlichkeiten

Antwort von Lyonesse, 22. SSW am 28.12.2020, 19:28 Uhr

Mit meinem rücken hab ich zum Glück keine Probleme aber ja so langsam erschwert einem der Bauch die leichtesten Dinge. Ich muss mich mittlerweile hinsetzen um strümpfe, Strumpfhose oder Schuhe anzuziehen. Mein eines paar Stiefel kann ich nur anziehen, wenn ich weiss, dass mein Mann beim ausziehen da ist, da ich sie alleine einfach nicht mehr ausgezogen bekomme. Auch aus der Hocke wieder hochkommen ist gar nicht mehr so leicht. Letzte Woche bin ich zu dem auf unserem sitzsack gestrandet und kam nicht wieder hoch. Ich hab mich dann wie so ein querschnittsgelähmter runtergerollt und dann wieder hochgehieft. Aber es sah definitiv alles andere als elegant aus.

Ich habe vor allem das Problem rund um den Bauchnabel. Man sieht auch schon, dass er schon gedehnter ist. Ich hab jetzt schon ein wenig Angst vor diesem sogenannten "plopp" den er ja machen kann. Aber vielleicht zieht diese Region dann auch nicht mehr so.

Am allermeisten machen mir aber meine Füße zu schaffen. Ich besitze noch nicht einmal einen fipsel an Hornhaut und durch das zusätzliche Gewicht, fangen sie mittlerweile schon nach kurzen Strecken (ca.30 Minuten gehen oder stehen) schon fürchterlich zu Schmerzen an und schwellen an.

Aber sonst fühle ich mich derzeit noch recht fit. Es ist schon der Wahnsinn, was unser Körper derzeit leisten muss und auch kann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Körperliche Befindlichkeiten

Antwort von bea276, 23. SSW am 28.12.2020, 20:26 Uhr

Ich find es so spannend wie unterschiedlich wir alles sind.
Ich hätte gerne mal ein richtigen Bauch.
Leider schlafe ich immer noch aufm Bauch und der Rest passt bei mir wunderbar. Beschwerden habe ich immer noch keine .
Ich nehme ab statt zu. Das ist sehr merkwürdig.
Ich hatte mal geschaut und nähsten samstag bin ich schon im 7 Monat.
Heute habe ich es meinen besten Freund und Freundin gesagt und die haben mir natürlich kein Wort geglaubt. Erst recht nicht, das ich schon so weit bin.
Ich möchte auch gern mal langsam so " richtig schwanger " sein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Körperliche Befindlichkeiten

Antwort von Sarii24, 19. SSW am 28.12.2020, 21:07 Uhr

Man lernt dann irgendwie Schuhe bzw Socken an zuziehen. Ich setzte mich hin und stelle meine Beine an die Wand um Socken an zu ziehen. Schuhe nur zum schlüpfen. Diesmal geht es besser, da wir dann Frühjahr/Sommer haben Hochschwanger und beim letzten mal war ich Hochschwanger im Dezember mit mega fetten Füßen.


Ja ich muss zur Zeit bissel mehr links liegen und Stillkissen zwischen beinen oder im Rücken, nur so kann ich schlafen. Aber seid der ersten Schwangerschaft nur noch so.


Baden ist dad beste für mich, da entspannt alles. Wasserhahn mache ich mit Füßen auf und zu

Mein Steißbein Schmerzt wie verrückt und vorallem wenn ich meine über 11 Kilo schwere Tochter trage. Aber sie ist ja noch klein und kann noch nicht alleine laufen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Körperliche Befindlichkeiten

Antwort von Erbele, 22. SSW am 28.12.2020, 21:50 Uhr

Echt interessant zu lesen wie es jeder einzelnen geht.
Ich fühle mich körperlich noch super fit. Hier mal einen Abend mit Rückenschmerzen, dort mal ein Ziehen im Unterleib.
Anziehen klappt noch uneingeschränkt.
Sichtverhältnissen nach unten sind stark eingeschränkt ( ihr wisst was ich meine ).
Bei mir ist es zur Zeit auch eher psychisch, dass es mir nicht so gut geht.
Ich empfinde es als beängstigend wie gut es mir geht. Hat doch weder meine Ärztin mir irgendwie Mut gemacht, dass es nochmal so einfach klappen könnte in meinem „Alter“, noch habe ich selbst daran geglaubt.
Ich fühle mich deswegen total überfahren mit der Schwangerschaft und komme „geistig „ nicht hinterher. Ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll. Ich habe einfach überhaupt nicht damit gerechnet und wenn dann wieder mit einem vorzeitigen frühen Ende.
Spätestens als ich die wirklich schlimme Blutung aufgrund des Hämatoms hatte, fühlte ich mich bestätigt.
Ich habe durch den Alltag auch gar keine Zeit so bewusst schwanger zu sein. Ständig unseren viereinhalb jährigen um mich rum, mein Mann musste ins Krankenhaus, nach längerer Zeit wurde endlich festgestellt was ihm fehlt und operiert. Nun ist er zu Hause, aber noch krank. Wir haben keine Familie die unterstützen könnte.
Also habe ich wirklich keine Zeit für mich und den Bauchbewohner und erwarte noch immer täglich den Supergau, sprich, dass irgendetwas nicht stimmt.
Ich hoffe sehr auf die Feindiagnostik im Januar in der 25. Woche. Vielleicht kann ich danach dann etwas entspannen und genießen.
Es ist mir so unheimlich wie gut es mir geht, obwohl es ja auch heißt, schwanger bedeutet nicht krank.
Aber bei unserem Sohn hatte ich zum Beispiel jetzt schon längst übelstes Sodbrennen und Tag und Nacht schlimme Herzrhythmusstörungen , die mich fast wahnsinnig gemacht haben.
Durch Corona und die eingeschränkten Kontakte fehlt mir auch der persönliche Kontakt zu Freundinnen, weil wie gesagt keine Familie da ist.
Hach wie es ist, ist es verkehrt. Würde es mir körperlich schlecht gehen , wäre es auch nicht gut.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Körperliche Befindlichkeiten

Antwort von Bambini2009, 22. SSW am 28.12.2020, 23:55 Uhr

Hi,
Ich merke gerade abends, dass ich schwanger bin.

Bin so schnell ausser Atem. Und die hüfte tut sehr weh. Witziger Weise vergisst man es nach der Geburt ja ganz schnell wieder.

Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Körperliche Befindlichkeiten

Antwort von Aurora_, 23. SSW am 29.12.2020, 9:53 Uhr

Hallo in die Runde,

Mir geht es bisher besser als beim letzten Mal... aber die Gleichgewichtsprobleme sind schon enorm peinlich. Wegen meiner Einjährigen bin ich viel am Boden unterwegs, und graziös sieht mittlerweile anders aus...
Der Ischias war letztes Mal deutlich schlimmer. Dafür schlafen mir nachts gerne die Finger ein, Karpaltunnelsyndrom droht... keinen Bock darauf...
Mit Ödemen hatte ich letztes Mal gar keine Probleme trotz HELLP-Syndroms am Ende. Erst nach der Geburt kamen sie, ein paar Tage lang. Trotzdem konnte ich sowohl vor der Geburt als auch nach dem Kaiserschnitt immer selber meine Schuhe anziehen, welche keine Schlappen waren. Es tat nach der OP zwar weh, sich zu bücken und zu strecken. Aber wo ein Wille ist... hoffentlich ist es diesmal auch so mit den Schuhen....

Liebe Grüße,

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Körperliche Befindlichkeiten

Antwort von steffalive, 19. SSW am 29.12.2020, 10:12 Uhr

Ja selbständig bleiben hat schon was. Bei meinem ihn konnte ich das trotz riesen Bauch glücklicherweise auch nicht zum Ende selber.

Was kann man denn gegen die einschlafenden Finger/Hände machen? Finde ich ja im normalen Leben schon richtig unangenehm aber nachts ist es wahrscheinlich dann sehr intensiv bis man es merkt .

Nach der letzten SS hatte ich übrigens Hämorrhoiden- ein Thema das auch gern tot geschwiegen wird, da sehr negativ und scham-behaftet (verständlicherweise ). Aber bei Schwangeren nicht selten. Ich hoffe ich bleibe diesmal verschont, das war schon unangenehm.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Körperliche Befindlichkeiten

Antwort von Veri242, 20. SSW am 29.12.2020, 10:27 Uhr

Huhu,
Also bei mir ist es diesmal anders als bei meiner vorherigen Schwangerschaft. Damals hatte ich am Anfang oft Schmierblutungen, dann der Ischias wegen dem ich zeitweise nicht mal laufen konnte und Gastritis..
Jetzt ist es so, dass ich sehr unter hartem Stuhlgang leide (nehme schon Lactulose, Joghurt, Buttermilch, Obst, Gemüse) und sich mein Asthma sehr verschlechtert hat und ich leider schon mehrmals Antibiotika und Cortison zusätzlich nehmen musste. Seit paar Tagen hab ich immer wieder Symphysenschmerzen. Sonst gehts noch. wobei ich finde, das lang auch schon

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Körperliche Befindlichkeiten

Antwort von steffalive am 29.12.2020, 11:08 Uhr

*Sohn
*noch
Ich sollte immer Korrektur lesen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Körperliche Befindlichkeiten

Antwort von Tanja_1989, 21. SSW am 29.12.2020, 13:19 Uhr

Mir geht es bisher noch recht gut.

Mein Babybauch versteckt sich noch unter dem Bauchspeck. Spüren tue ich ihn allerdings, beim runterbeugen bleibt mir teilweise richtig die Luft weg Generell bin ich schnell kurzatmig und manchmal wird mir übel und/oder schwindelig.
Außerdem habe ich unbewusst angefangen an allem zu riechen bevor ich es esse Seit 2 oder 3 Tagen schaffe ich auch immer nur relativ kleine Portionen beim Essen, worüber ich aber auch nicht so unglücklich bin

Blöd ist nur, dass ich eine chronische Hauterkrankung habe und derzeit wieder einen schmerzhaften Schub habe Seit ich schwanger bin ist die Erkrankung generell leider schlimmer geworden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum Mai 2021 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.