Januar 2023 Mamis

Januar 2023 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Lana86 am 27.05.2022, 21:56 Uhr

Ich muss Abschied nehmen

Nachdem ich am 16.5 positiv getestet hatte Mit clearblue Wochenbestimmung 1-2 und anderen Tests habe ich jeden Morgen mit one Step getestet und der Strich wurde bis 21.5 immer stärker und die Tage danach aber nicht mehr da habe ich mir Gedanken angefangen zu machen aber ich bin eine 4 Fach mami und dachte mir ach alles gut warum sollte was sein ich habe mich so auf dieses kleine wunder gefreut aber irgendwie schlechtes gefühl gehabt keine ahnung warum irgendwie eine Vorahnung obwohl ich noch nie (bis jetzt )ein abgang hatte ich war trotzdem so aufgeregt und hab mir nix mehr dabei gedacht plötzlich gestern starke blutung bekommen so was hatte ich noch nie ich habe so angefangen zu weinen mein herz tut einfach weh warum es passieren musste ich fühle mich so traurig und einfach depressiv ich hatte much so auf unser wunder gefreut ich hoffe mir geht es bald besser hst jemand von euch lieben auch leider so eine Erfahrung machen müssen

 
5 Antworten:

Re: Ich muss Abschied nehmen

Antwort von Erdbeerchen85 am 27.05.2022, 22:26 Uhr

Es tut mir leid dass du das erleben musstest . Sowas ist immer schrecklich. Ich musste da Anfang des Jahres auch durch, mein Baby ist ab der 9. Woche nicht mehr gewachsen und 3 Wochen später war dann kein Herzschlag mehr zu sehen. Ich weiß wie du dich fühlst. Versuch dich an deinen anderen Kindern zu erfreuen, das ist im Moment der beste Trost. Ich wünsche dir alles Liebe.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich muss Abschied nehmen

Antwort von Lana86 am 27.05.2022, 22:36 Uhr

Danke für deine lieben Worte ich drücke uns die Daumen das es eine bessere Zeit kommt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich muss Abschied nehmen

Antwort von Chrissi2022, 6. SSW am 28.05.2022, 0:30 Uhr

Hey, das tut mir gerade unendlich leid für dich. Auch ich hatte eine stille Fehlgeburt im Februar. Ich habe schon 2 Töchter und musste vorher nie eine Fehlgeburt erleiden. Das ich davon einmal betroffen sein könnte war mir gar nie so nah. Natürlich war ich traurig, aber ich sagte mir das dann wohl auch etwas nicht mit dem Krümel stimmte und alles einen Sinn hat. Ich war plötzlich sehr dankbar und glücklich über meine zwei gesunden Töchter und ich machte mir nach der Ausschabung ein paar schöne Tage mit meinen Mädels. Auch habe ich oft gelesen das man tatsächlich schnell wieder schwanger werden kann, was mich beruhigte. Ich bekam dann nach 6 Wochen zum ersten Mal meine Periode und hatte meinen ersten Eisprung am 02.05. und was soll ich sagen…. Ich bin sofort wieder schwanger geworden. Nun hoffe ich das sich das Krümelchen gut festhält und sich gut weiter entwickelt
Und genau das hoffe ich für dich, das du halt in deinen Kindern findest. Das du schnell wieder neuen Mut sammelst und die Hoffnung auf ein weiteres Baby nicht aufgibst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich muss Abschied nehmen

Antwort von Nicole95 am 28.05.2022, 8:54 Uhr

Mein Mitgefühl

Ich habe noch keine Kinder, wir haben seit 2 Jahren versucht schwanger zu werden.
Wir waren auf eine IVF eingestellt, weil nichts anderes (Supplemente, zyklustracking, Tees , homöopathie, clomifen, KIWU gleitgel,...) nicht funktioniert hat und die Ärzte schon meinten, es wird spontan nicht klappen.

Also haben wir uns frei davon gemacht es zu versuchen und plötzlich war ich natürlich und völlig unerwartet schwanger.
Ich habe am 5. Mai positiv getestet. Wir haben uns einerseits sooo sehr gefreut, ich war so glücklich die letzten Wochen. Hatte aber auch Sorgen, dass etwas schief gehen könnte, dass ich die Freude nicht immer 100% zugelassen habe.

Am Montag, 23.5., bekam ich Blutungen. Im KH wurde spekuliert MA, schon vor 1-2 Wochen. Am Dienstag kam die fruchthöhle dann von selbst heraus...Gestern wurde das im KH bestätigt.
Mein kleines Wunder ist leider weg ich bin auch traurig und depri.

Vor allem aber auch, weil ich nun weiterhin ohne Kinder leben muss und Angst habe, dass es nun wieder ewig nicht klappt. Oder gar nicht mehr im spontanzyklus.

Daher freu dich dass du schon 4 gesunde Kinder hast. Du hattest ja bereits etliche funktionierende SS, da wird es wahrscheinlich bald wieder funktionieren und alles gut laufen!

Ich für mich habe das Resümee gezogen, wenn ich wieder schwanger bin , freue ich mich zu 100%. Es hat NICHTS gebracht mit diesen ganzen Ängsten und zweifeln. Es wäre nicht schlimmer geworden, hätte ich das totale Glücklichsein zugelassen. Also beim nächsten Mal werde ich trotzdem versuchen, positiver an die Sache heranzuzgehen

Alles Gute für dich

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich muss Abschied nehmen

Antwort von Lana86 am 31.05.2022, 15:09 Uhr

Danke dir für deine Liebevollen Worte ich wünsche dir alles alles Gute und hoffentlich bald ein Baby

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum Januar 2023 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.