März 2021 Mamis

März 2021 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Glück3 am 01.07.2020, 16:06 Uhr

Harmony oder/ und Nackenfaltenmessung

Hallo ihr Lieben,
ich hoffe das ich auch noch im März Bus mit darf, allerdings bin ich erst bei ES+3...also ist noch alles offen... ,,bitte Daumen drücken"
Habt ihr euch schon Gedanken gemacht, welche Tests/ Untersuchungen ihr in der Schwangerschaft machen wollt?
Wer bitte kann mir erklären wo der Unterschied zwischen dem Harmony Test und der Nackenfaltenmessung liegt???
Was ist ,,sicherer"? Habt ihr Erfahrungen mit den Tests??
LG

 
5 Antworten:

Re: Harmony oder/ und Nackenfaltenmessung

Antwort von Lakritzmädchen100 am 01.07.2020, 16:49 Uhr

Erstmal wäre es wichtig für DICH zu wissen:
Warum möchtest du die Tests machen?
Weit über 35?
Genetische Krankheiten in der Familie?
Bereits ein Kind mit fehlbildungen oder genetischen Krankheiten?
Und: was würdest du mit dem Ergebnis machen? Kommt Abbruch in frage? Oder geht es nur um vorbeireitung?
Einfach um für dich Zu wissen, ob die Tests das richtige sind und was du die davon erhoffst.

Wichtig zu wissen ist auch, dass die Tests egal welche maximal vier Störungen + Geschlecht erkennen, gendefekte gibt es tausende.

Das man dann aufjedenfall ein gesundes Kind bekommt wenn die Untersuchungen unauffällig sind, stimmt einfach nicht. Es gibt aber große Sicherheit auf die vier häufigsten Störungen!

Die nackenfalte zu messen zusammen mit Ich einem blutscreening ist ein früher, genauer Ultraschall, anhand dessen dir Wahrscheinlichkeiten für eine genetische Störung ausgerechnet werden. Der Ultraschall kann schon früh schwere fehlbildungen erkennen.

Der Hormony/praena Test ist ziemlich sicher und schließt die vier Störungen aus oder ist auffällig- so dass dann weitere Invasive Untersuchungen die Folge haben können. Es wird dir erstmal nur Blut abgenommen, dem Kind kann also überhaupt nichts dabei passieren. Der macht meiner Meinung dann aber nur Sinn, gemeinsam
Mit einem ausführlichen organultraschall um die 20. Woche, denn fehlbildungen erkennt dieser Test nicht.

Ich hoffe das hilft dir!

Viele Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Harmony oder/ und Nackenfaltenmessung

Antwort von misses-cat, 5. SSW am 01.07.2020, 17:40 Uhr

Ja Gedanken mache ich mir, die Nackenfaltenmessung ist in meinen Augen Schwachsinn und längst uberholt, es ist eine Wahrscheinlichkeitsrechnung und ich habe keine Ahnung was mir zb ein Ergebnis von zb 350 zu eins bringen soll? Es sagt ja nix überein Baby aus, nur das Babys mit den Merkmalen eine Wahrscheinlichkeit von 350 zu eins haben einen Gendefekt zu haben. Der harmony ( oder einen vergleichbaren test) sagt was über mein Baby aus zb das es zu 99% gesund ist oder das es zu 99 Prozent zb t21 hat.
Ob wir es machen lassen weiß ich noch nicht, wir würden jedes Kind bekommen und annehmen und auf seinen Weg begleiten und sei er noch so kurz. Aber ich bin ein Mensch der gerne Dinge plant und vorher weiß, bin also noch unentschlossen. Mein Mann steht da zu 100% hinter mir.
Du musst halt wissen was du willst und wie du dich entscheiden würdest, es ist deine bzw eure Entscheidung und die geht niemanden was an.
Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Harmony oder/ und Nackenfaltenmessung

Antwort von AnMe, 24. SSW am 01.07.2020, 17:41 Uhr

Nackenfaltenmessung ist nur ein Ultraschall der die Nackenfalten misst. Meist ist diese Nackenfaltenmessung Teil des ErsttrimesterScreenings/ETS
Das ETS beinhaltet zusätzlich noch eine Blutuntersuchung,dein Blutdruck wird mehrfach gemessen.
Beim Ultraschall wird die Nackenfalte gemessen, es werden Softmarker für Trisomien gesucht, das Herz wird kontrolliert und der Blutfluss von dir zum Baby wird kontrolliert, also die Versorgung über die Arterien. Zusammen mit der Blutdruckmessung wird dann dein Risiko an Präeklampsie zu erkranken bestimmt. Aus allen weiteren Ergebnissen( Blut/ US) und dein Alter wird ein Risiko für die Trisomien 13/18/21 berechnet.
Bei einem NIPT ( Nicht invasiver Pränatal Test) wie z.B der Harmony Test wird dir Blut abgenommen und aus diesem wird die DNA deines Kindes gefiltert,die wird dann auf Chromosomenfehler( Trisomien 13/18/21) untersucht,zusätzlich kannst du das Geschlecht bestimmen lassen.
Wir haben uns für eine Reihenfolge entbunden erst das ETS gemacht,wäre das auffällig gewesen dann der NIPT danach die Amniozese.
Da keine Auffälligkeiten beim ETS waren haben wir den Rest gelassen. Heute geht es der Maus in der 24. Woche super!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Harmony oder/ und Nackenfaltenmessung

Antwort von Mumofthree, 13. SSW am 01.07.2020, 18:01 Uhr

Wir lassen nichts extra machen ausser Streptokkoken zum Ende der Schwangerschaft

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Harmony oder/ und Nackenfaltenmessung

Antwort von Zweites_wunder am 01.07.2020, 20:23 Uhr

Wir haben uns bei unserem Sohn gegen alle Tests entschieden.
Mein Frauenarzt hat damals wegen der Nackenfaltenmessung ziemlich Stress Gemacht und überhaupt nicht verstanden, warum wir dagegen waren.
Der größte Grund dafür war einfach, dass es für uns keinen Unterschied gemacht hätte. Unser Sohn war absolut gewünscht und gewollt und wir hätten die Schwangerschaft niemals abgebrochen.
In der 22. Woche waren wir beim Organscreening, das hatte allerdings eher den Hintergrund, dass man frühzeitig mit klinikauswahl usw. Reagieren könnte, wenn es da Auffälligkeiten gegeben hätte.

In der nächsten Schwangerschaft werden wir auch keine Tests machen lassen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzen 10 Beiträge im Forum März 2021 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.