April 2020 Mamis

April 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von J93, 18. SSW am 07.11.2019, 21:53 Uhr

Geburt Wunschkaiserschnitt

Hi,
ich weiß es ist im Moment noch etwas früh darüber nachzudenken, aber ich bin am überlegen, ob ich einen Wunschkaiserschnitt haben möchte.
Eigentlich würde ich ja gerne eine natürliche Geburt haben, aber wenn ich allein nur daran denke bekomme ich richtig Angst (oft sogar Panikattacken).
Mir ist bewusst, dass ein Kaiserschnitt ein operativer Eingriff ist, aber es wäre eben geplant. Ich habe richtig Angst, dass ich während einer normalen Geburt einfach nicht mehr kann und das wäre ja auch gefährlich für das Kind. Und die Folgen machen mir auch extrem Angst. Ich will das nicht mein Leben lang spüren (auch wenn das nur bei einem geringen Prozentsatz der Fall ist). Außerdem will ich am liebsten einfach nichts mitbekommen. Hat jemand Erfahrung damit? Vielleicht auch mit beidem?
Ich hab auch versucht mit meinem Mann darüber zu reden ( um ein bisschen neutraler an die Sache ran zu gehen), aber er kann das nicht nachvollziehen und meint ja, es sei ihm egal, aber ich sollte danach nicht bei ihm jammern, wenn ich irgendwelche Schmerzen hätte, da ich dann selbst Schuld hätte.
Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße

 
12 Antworten:

Re: Geburt Wunschkaiserschnitt

Antwort von sweetmy am 07.11.2019, 23:04 Uhr

Hör auf dein Bauchgefühl! Und lass dir nicht reinreden

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geburt Wunschkaiserschnitt

Antwort von Masupila0912 am 08.11.2019, 8:43 Uhr

Ich tendiere auch zum Kaiserschnitt schon vorab, ich hatte bei der Geburtszeit 1,5 Jahre her einen Kaiserschnitt schon, meine Frauenärztin meinte man kann es definitiv auf normalem Wege versuchen und die Ärztin im KH (nicht da wo ich entbinden will) betrachtete das eher Kritisch. Deshalb sage ich mir, gehe ich kein Risiko ein.. nachher wird es ein Notkaiserschnitt und dann wird es erstrecht blöd für alle, mein letzter Kaiserschnitt war auch wirklich total super, 0 Probleme danach. Wären die Umstände der Frühgeburt und es kranken Babys nicht gewesen, wäre das eine wirklich wunderschöne Geburt gewesen, meine erste kam spontan innerhalb von 45 Minuten, die war auch wunderschön.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geburt Wunschkaiserschnitt

Antwort von Surfergirl, 19. SSW am 08.11.2019, 9:12 Uhr

Hallo,

Ich sehe das ähnlich, du musst auf dein Bauchgefühl hören, finde es etwas seltsam das dein Mann sagt er du sollst nach der Geburt nicht jammern. Ganz ehrlich egal wie du dich entscheidest jammern ist erlaubt!
Gerade wenn du jetzt bereits Panik hast, zeigt es dir doch schon die Richtung! Gerade bei Geburt und Schwangerschaft dürfen wir egoistisch sein! Es ist DEIN Körper und der gehört DIR. Deshalb entscheide nach deinem Gefühl und dein Mann hat sich damit abzufinden. Kannst ihn ja mal fragen, ob er es so toll finden würde, wenn er ne Melone durch ne Öffnung so groß wie ne Traube pressen soll und du so reagierst stell dich nicht so an. Entschuldige aber sowas regt mich auf! Fühl dich gedrückt!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geburt Wunschkaiserschnitt

Antwort von currylove, 19. SSW am 08.11.2019, 10:16 Uhr

Genau! Jammern muss immer sein! Auch bei ner normalen Geburt wird gejammert! Und dann die Nachwehen und die wunden Brustwarzen und der Schlafmangel und die Hormone!
Eine Frau hat Rechte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geburt Wunschkaiserschnitt

Antwort von Masupila0912 am 08.11.2019, 11:13 Uhr

Dein Mann sollte vielleicht mal an so eine Wehenmaschine angeschlossen werden, dann könnte ihr mal sehen wer jammert

Also mein Kaiserschnitt war wirklich super, alle 3 Stunden im Wechsel Ibuprofen und Aspirin, ich bin 3 Stunden nach dem die Narkose komplett raus war aufgestanden und spazieren gegangen (natürlich noch etwas gebückt), aber die Narbe war das kleinste Problem, beim Aufstehen war es unangenehm und beim sitze nach einer Zeit.

Aber die Brüste und der Schlafmangel danach und diese wochenbettblutung und die Nachwehen... Boah das ist schrecklich aber genau das, hat man eben bei beiden Geburten und da kannst du jammern wie du willst, es ist nicht schön!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geburt Wunschkaiserschnitt

Antwort von Mama-Peach am 08.11.2019, 18:38 Uhr

Hallo

Ich hatte bei der Geburt vom "zukünftigen Großen" einen Kaiserschnitt (nicht geplant) und möchte keinen wieder haben.

Aber wenn du dich mit der Entscheidung wohler fühlst dann ist das ja auch okay.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geburt Wunschkaiserschnitt

Antwort von J93, 18. SSW am 08.11.2019, 19:16 Uhr

Danke für eure lieben Antworten und Erfahrungen. Ich denke, dass es mir hilft in den nächsten Monaten eine Entscheidung zu treffen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geburt Wunschkaiserschnitt

Antwort von Saralina1991, 17. SSW am 08.11.2019, 21:01 Uhr

Geht mir auch so
Fand es so schrecklich ! Komisch wie da die Meinungen auseinander gehen..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geburt Wunschkaiserschnitt

Antwort von Viajera222, 18. SSW am 09.11.2019, 11:21 Uhr

Hallo erstmal,

also mein erstes Kind wurde per Notkaiserschnitt auf die Welt gebracht und ich kann dir sagen dass nach so einem Kaiserschnitt die Wochen und Monate danach nicht sehr rosig aussehen werden. Du wirst direkt nach dem Kaiserschnitt nachdem die Narkose nachgelassen hat sogar Schwierigkeiten haben dein Kind zu stillen weil du dich nicht bewegen kannst. Und die wichtigen Hormone die bei dir und dem Kind während einer normalen Entbindung ausgeschüttet werden werdet ihr beide nicht erleben. Du hast dich für ein Kind entschieden, es auszutragen und es in dir heranwachsen zu lassen also solltest du diesen Weg auch bis zum Schluss der Natur überlassen soweit gesundheitliche Gründe nicht dazwischen stehen.
Für Wunschkaiserschnitte habe ich null Verständnis. Und die Risiken die es bei der normalen Entbindung gibt, gibt es genauso auch beim Kaiserschnitt.
Mit der Entscheidung wirst du der Natur einen wichtigen, unfassbar einzigartigen Moment nehmen. Tu es nicht! Und beschäftige dich nicht mit den Risiken und vertraue deinem eigenem Körper. Dein Körper schafft es auch ohne dein direktes eingreifen so ein wundervolles Wesen zu erschaffen.
Überlege es dir gut. Du triffst in dem Moment nicht nur für dich eine Entscheidung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geburt Wunschkaiserschnitt

Antwort von kamut, 21. SSW am 09.11.2019, 20:55 Uhr

Hallöchen
melde mich aus dem März.Ich weiß nicht ob du schon eine Hebamme hast , sprich Mal mit ihr über deine Ängste. Es gibt auch das so genannte Hypnobirthing eine Art Hypnose,dort kannst du schauen woher diese Angst kommt.Glaub mir du wirst Super stolz auf dich sein,wenn du dein Kind erstmal natürlich entbindest. Durch deine vaginal Schleimhaut, erhält dein Kind ein Teil seines Immunsystems. Aber entschieden nach deinem Bauchgefühl,beides ist völlig in Ordnung

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geburt Wunschkaiserschnitt

Antwort von wunschbauchzwerg am 10.11.2019, 12:31 Uhr

Hallo aus dem Mai :)

ich würde einen Kaiserschnitt auch nur machen, wenn es medizinisch nötig ist, aber entscheiden musst du es.
Ich hatte in der ersten Schwangerschaft auch Panikattacken vor der Geburt. Die Klinik, die ich mir ausgesucht habe, ist da sehr liebevoll drauf eingegangen und meine Kleine war mit über 4200g und 55cm schon ein kleiner Riese, dazu lag sie in Sterngucker Position und es war echt ein kleiner Kampf, dass sie ins Becken rutschte.
Aber alles war am Ende gut.
Die Klinik in der ich entbunden habe bot keine richtigen Wunschkaiserschnitte an. Aber eine Mischung aus natürlicher Geburt und Kaiserschnitt gab es dort.
Sie haben einen Kaiserschnitt erst gemacht, wenn die Wehen eingesetzt haben, so dass zumindest ein Teil der natürlichen Geburt erlebt wird.
Oder aber es gab Terminkaiserschnitte, wenn es medizinisch nötig war.
Aber mach dich da nicht verrückt, auch dir eine gute Klinik und eine Hebamme und besprich deine Ängste dort und dein Mann soll mit gehen und etwas Empathie entwickeln, das hilft.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geburt Wunschkaiserschnitt

Antwort von Jemalu1111, 21. SSW am 13.11.2019, 10:12 Uhr

Ich habe aufgrund meiner letzten Geburt auch total Angst vor einer natürlichen Geburt..aber im Endeffekt sehe ich es wie meine Vorredner: Wunschkaiserschnitt finde ich persönlich auch nicht so toll.
Bei einer normalen Geburt kannst du Schmerzmittel, PDA et bekommen damit du dss schaffst. Glaub mir, es ist machbar. Und am Ende hast du eine traumhafte Geburt..Wer weiß.
Kaiserschnitt macht mir persönlich noch mehr Angst: Es ist eine OP mit Risiken. Die Schmerzen danach .. etc
Wenn es medizinisch notwendig ist, muss es eben sein..aber wenn nicht lasse ich die Natur entscheiden.
Besprich dss mal mit deiner Hebamme, vielleicht besuchst du einen Geburtsvorbereitungskurs?! Und schaust dir mal in Ruhe den kreißsaal an und fragst dich dort durch was gemacht werden kann damit du nicht "am ende" bist.

Ich muss dir auch ehrlich sagen: Ich war im nachhinein so stolz auf mich das ich es geschafft habe meinen Sohn zur Welt zu bringen..und damit waren die Strapazen vergessen..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Geburts-/Stillvorbereitungen

Huhu ihr Lieben. Wir haben hier ja fast alle die Halbzeit erreicht und mich würde mal interessieren, was ihr so an Vorbereitungen trefft für die Geburt und evtl. schon aufs Stillen. Mit einigen Dingen kann man ja schon so ab der 30. SSW beginnen. Hier mal meine Liste, ...

von MaLi288, 21. SSW 03.12.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburt

Euer Plan für Betreuung des großen Geschwisterchens während Geburt

Hallo zusammen, Auch wenns noch ein bisschen hin ist,mich würde interessieren was ihr so für Pläne habt für die Betreuung der "großen" Geschwister, wenns dann los geht. Ich hoffe ja nun, dass der Papa mit ins Kh darf. Opa ist meine Hoffnung für die Betreuung unseres ...

von pepperle, 18. SSW 22.11.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburt

Ein Geburtstagsgeschenk?❤️

Uuuuh, ich bin ES+9/10. Meint ihr, dass könnte endlich was werden. Das ist jetzt der 27.ÜZ. In der Zeit hatte ich zwei frühe Abgänge und eine FG in der 9.SSW. Montag hat mein Mann Geburtstag... genau am NMT? Bin gerade soo nervös, ob ich mir nicht alles einbilde. Neigt der ...

von ichwarsnicht 08.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburt

Gerade Geburtsplanungsgespräch gehabt

Ach Mensch ich bin hin und her gerissen ;(...mein Baby ist vom Gewicht her 2 Wochen weiter ca ...Geburtsgewicht soll wohl nach Rechnung 4200 ergeben ....breites Kind sagt sie ...da ich vor 7 Jahren meinen Sohn normal aber sehr lange geboren habe und er nicht wirklich durchs ...

von Joliea, 37. SSW 28.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburt

Geburtsplanungsgespräch

Hatten eben unser Geburtsplanungsgespräch bei 36+1. Der kleine Mann ist 47-48 cm groß und wiegt 2.765 g. Die neue Tasche für den KiWa ist auch da. Bis auf nen Mobile und nen Schnuffeltuch sind wir dann denke ich startklar. Was haben eure Bauchzwerge für ...

von Sonnenschein2202, 37. SSW 26.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburt

Schleimpfropf löst sich - Angst Vor Der Geburt

Hallo Ich bekomme mein 7. Kind, bin 8 Tage vor Et und wurde grad wach mit Herzstolpern, Durchfall und beim abwischen etwas *sorry* Schleim und minimalst Blut am Papier. Nun mein Problem - die Angst :( Durch mein Herzstolpern bin ich eher ein angstmensch geworden. Keine ...

von Bald6fachMami, 39. SSW 23.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburt

Schleimpfropf löst sich - Angst Vor Der Geburt

Hallo Ich bekomme mein 7. Kind, bin 8 Tage vor Et und wurde grad wach mit Herzstolpern, Durchfall und beim abwischen etwas *sorry* Schleim und minimalst Blut am Papier. Nun mein Problem - die Angst :( Durch mein Herzstolpern bin ich eher ein angstmensch geworden. Keine ...

von Bald6fachMami, 39. SSW 23.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburt

Schleimpfropf löst sich - Angst Vor Der Geburt

Hallo Ich bekomme mein 7. Kind, bin 8 Tage vor Et und wurde grad wach mit Herzstolpern, Durchfall und beim abwischen etwas *sorry* Schleim und minimalst Blut am Papier. Nun mein Problem - die Angst :( Durch mein Herzstolpern bin ich eher ein angstmensch geworden. Keine ...

von Bald6fachMami, 39. SSW 23.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburt

Geburtsvorbereitende Akupunktur

Hallo! Meine Hebamme wird mich in zwei Wochen zum ersten Mal akupunktieren. Sie möchte es mit der vorbereitenden versuchen, da ich in der ersten Schwangerschaft 10 Tage über ET gegangen bin und eingeleitet wurde. Hat jemand ...

von Mummyofmilo17, 34. SSW 12.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburt

Umzug klappt wohl nicht vor Geburt. Tipps? :-)

Hallo meine lieben. so ab heute bin ich in der 29. Woche. im letzten jahr hat sich unser Hauskauf und die Schwangerschaft ein wenig überschnitten. wir hatten geplant spätestens im Februar im haus zu sein. aber wie das mit der planerei so ...

von kb2209, 29. SSW 17.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburt

Die letzen 10 Beiträge im Forum April 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.