Januar 2020 Mamis

Januar 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Mephis am 04.01.2022, 20:04 Uhr

Angst im dunklen?

Hey.

Seit Weihnachten haben wir hier mit Einschlagfproblemen zu kämpfen. Vorher ging es immer problemlos alleine im dunklen Zimmer.
Jetzt ist Theater sobald man den Raum verlässt. Sie krabbelt unter der Decke hervor, setzt sich in die obere Ecke ihres Gitterbettes und quengelt oder schreit. Sobald einer im Zimmer ist, ist wieder gut. Wenn sich einer lange genug auf die Gästematratze in ihrem Zimmer legt schläft sie auch ein.
Nun habe ich die letzten 3 Abende die Tür zum Flur, wo aktuell noch die Weihnachtsbeleuchtung an ist, auf gelassen. Dadurch kommt Licht ins Zimmer. Dann ist sie auch relativ schnell eingeschlafen.
Ihr Babyphone hat ein Nachtlicht, das reicht ihr scheinbar nicht.

Kann es schon sein, dass sie Angst im dunkeln entwickelt? Das Gefühl haben wir noch nicht thematisiert, sie kann es also nicht zuordnen.

Wenn sie schläft kann ich die Tür auch zu machen. Heute morgen hat sie bis 7 Uhr durch geschlafen, kam auch schon länger nicht mehr vor.

 
7 Antworten:

Re: Angst im dunklen?

Antwort von Pinguini am 04.01.2022, 21:48 Uhr

Ich denke schon, dass es sein kann. Habt ihr irgendwas verstellt, dass irgendwie Schatten macht, oder so? Die Angst im Dunkeln ist ja quasi eine Ur-Angst.
Bei uns wohnt schon ein Monster hinter dem Schrank, eine Schlange um Wohnzimmer und: nicht lachen: ein Schwein unter dem Wickeltisch Sie sagt es starre sie an

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Angst im dunklen?

Antwort von Muffin2020 am 05.01.2022, 6:15 Uhr

Hey, die magische Phase beginnt, google das am besten mal.
Sicher hat sie Angst vor irgendwelchen Schatten. Ich würde einfach noch ein Nachtlicht besorgen.
Wir haben von IK*A so ein Gespenst. Das kann sie mit ins Bett nehmen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Angst im dunklen?

Antwort von Mephis am 05.01.2022, 6:45 Uhr

Das mit der magischen Phase habe ich auch schon gelesen. Ich meine aber immer um den 3. Geburtstag gelesen zu haben.
Aber das was Pinguini erzählt ist ja genau das.

Normalerweise hätte sie in ihrem Bett nur ihre zwei Leuchteschnuller und den leuchtenden Trinkbecher. Beides erhellt höchstens minimal das Bett. Wenn ich im Zimmer bin sehe ich nichtmal meine Hand vor Augen. Aber wer weiß was die kleine sieht.

Heute hat sie jedenfalls bis um kurz nach 6 Uhr durchgeschlafen. Sie war wohl Mal kurz wach, hat aber nicht gerufen. Man hat nur das Babyphone kurz gehört.

Wir haben im Flur noch ein Nachtlicht, das kann ich nochmal mit ins Zimmer stellen.

Es bricht immer fast das Herz wenn ich abends das Zimmer verlassen möchte und Mausi schon "hier bleiben" sagt. Natürlich gehe ich dann auch nicht direkt und Versuche ihr noch zu erklären, dass sie ruhig schlafen kann und Mama und Papa sofort kommen wenn sie ruft.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Angst im dunklen?

Antwort von Juliette-Baguette am 05.01.2022, 12:58 Uhr

Vielleicht möchte sie aktuell auch bloß zum einschlafen nicht allein sein.
Einschlafbegleitung wird die nächsten Jahre auch immer mal mehr und weniger viel gefordert.
Bei unserem Kleinen liegen wir aktuell wieder mit im Bett, bis er schläft. Auch mittags im Kindergarten bekommt er einschlafbegleitung.

Mit dem Licht kann es natürlich auch zusammen hängen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Angst im dunklen?

Antwort von Limie am 05.01.2022, 20:36 Uhr

Hier auch!

Seit 3 Monaten etwa... Am Anfang hieß es "Tür zu nein!"
Also blieb seit dem die Tür auf

Und dann wollte sie auch immer ein Nachtlicht anhaben.

Also ist jetzt immer Tür auf und ein kleines Licht an.

Das mit der Phantasie kommt aber glaube ich wirklich immer mehr,

Bei uns wohnt eine "Binne" im Blumentopf. "Binnen" werden jetzt auch überall von ihr in der Krippe gesucht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Angst im dunklen?

Antwort von Krümelhase am 05.01.2022, 21:53 Uhr

Klar, kann schon sein. Vielleicht auch einfach der Wunsch, euch näher zu sein. Wenn die Tür offen ist, hört sie euch vielleicht noch und ist dann beruhigt, weil sie weiß, dass ihr noch da seid.
Wenn es so klappt, würde ich es einfach beibehalten.
Meine beiden gehen immer noch mit Einschlafbegleitung ins Bett, einer von uns ist immer dabei. Und die Große ist schon 4….da klappt es doch bei euch schon ganz super, wenn sie nur manchmal eure Begleitung benötigt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Angst im dunklen?

Antwort von Mephis am 06.01.2022, 6:32 Uhr

Ich finde das auch gar nicht so schlimm. Aber zugegebenermaßen kann es manchmal schon echt nerven. Die 2-3h am Abend sind die einzigen, die ich/wir alleine haben. Da möchte ich oft einfach nur noch nichts tun und dann am liebsten auf der Couch

Dass sich das immer ändern kann hat mir nun auch der Sohn, 28 Monate, von meiner Freundin bewiesen. Der ging die letzten 2 Jahre nahezu immer problemlos ins Bett, erzählte teilweise noch 2h alleine bis er dann über 12h durch schlief. Aktuell klappt das so nicht mehr, viel Theater. Liegt aber wohl auch daran, dass jeden Moment das geschwisterchen kommen könnte und er merkt, dass da was passiert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Angst Hautkrebs

Hallo ich war schon vor 2 monaten beom Hautarzt aber der meinte es kann noch warten bis mind 6wo nach der Geburt. Ich soll es beobachten es sieht schon etwas auffällig aus. HABE SO angst das es bösartig ist und größer wird und reinwächst. Doch weil es am Bauch ist geht es schwer ...

von Liebeverrückte, 34. SSW 15.12.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Angst

Angst! Jemand eine Meinung?

Heii zusammen, ich habe vor kurzem schonmal in dem „normalen“ Schwangerschaftsforum geschrieben und wurde von einer lieben jungen Frau auf dieses Monatsforum aufmerksam gemacht, deswegen schreibe ich hier einmal rein :) Ich muss mich erstmal ein bisschen „ausheulen“ : ...

von KleineMaus1901, 22. SSW 11.09.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Angst

Immer wieder Angst

Hallo alle zusammen, Endlich ist es nächste Woche Mittwoch soweit und wir haben wieder unseren Arzt Termin. Habe dann für die erste Zeit Ruhe, aber dann Kommt wieder diese Angst ob alles gut ist usw. Gehe immer von dem schlimmsten aus :( Obwohl alles soweit gut ist, ich ...

von Xxniz 28.07.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Angst

Krankhafte Angst 😞

Hallöchen ihr Lieben... Ich muss mich doch jetzt hier einmal "ausheulen" ich habe (wie schon mal erwähnt) im März mein Baby in der fast 12ten ssw verloren... Nun bin ich ab morgen in der 12ten ssw mit unserem derzeitigen Wunder und drehe regelrecht durch vor lauter Angst. Ich ...

von Jessy4694, 11. SSW 19.06.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Angst

Angst nach Fehlgeburt

Hallo ihr Lieben, nach einer MA (12.Ssw) im Februar habe ich vorgestern an Es+9 wieder positiv getestet. Gestern war mir den ganzen Tag immer wieder übel und ich hatte Leistenziehen. Heute merke ich gar nichts mehr . ...

von Erdbeerchen85 18.05.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Angst

Die Angst ist wieder da...

Hallo, Ich war die letzten paar Tage mit meinem "großen " unterwegs und konnte mich ganz gut ablenken. Zurück zu Hause ist auch die Angst dass es wieder schief geht wieder da... Ich habe heute so ein Test mit Wochenbestimmung gemacht in der Hoffnung dass es mich beruhigt ...

von Strickmami 18.05.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Angst

Angst vorm testen

Guten Abend Mädels, Nachdem viele von euch mir letztes mal so lieb geantwortet haben, schöpfe ich wieder Hoffnung für den Januar Bus morgen bin ich bei ES+10 und würde am liebsten gleich nochmal testen. Habe mir einen ultra frühtest von ...

von Jessy4694 28.04.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Angst

Angst 😱

Guten Morgen Ich muss mal meine Gedanken freien Lauf lassen. Ich habe Angst, dass es wieder nicht geklappt hat. War ja schon im Novemberbus positiv Anfang März. War wahrscheinlich ein biochemische Schwangerschaft. Ich war einfach nur glücklich als ich eine kleine ...

von MumOf3Kids 26.04.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Angst

Habt Ihr auch immer so Angst um den Kopf?

Hallo zusammen, mein Kleiner ist nun 9 Wochen alt und entwickelt sich soweit gut. Allerdings habe ich von Anfang an schon so große Angst um seinen Kopf. Beispielsweise wenn er ihn beim Üben in Bauchlage einfach fallen lässt, nachdem er ihn komplett gehoben hat. Oder wenn er ...

von Kiki0795 01.04.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Angst

Angst vor der Zukunft

Ich weis nicht wie es euch geht, aber ich mache mir viele Gedanken um die Zukunft meines Kleinen und meiner vllt zukünftig anderen Kinder. Das Wetter spielt verrückt, gerade ist ein Sturm draußen. Corona hat das ganze Leben verändert. Die Menschen werden immer komischer, bei ...

von Resi1106 19.02.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Angst

Die letzen 10 Beiträge im Forum Januar 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.