Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von buchs am 24.11.2007, 3:28 Uhr

@dawn wegen Honig!

Habe deine Frage erst jetzt gelesen! Erwachsene können das ganze gut verarbeiten vom organismus her und vertragen deshalb den Honig.

 
4 Antworten:

Re: @dawn wegen Honig!

Antwort von Martina a. am 24.11.2007, 22:15 Uhr

Die giftproduzierenden Keime können sich bei Babys im Darm einnisten und produzieren dort das Gift. Bei größeren Kindern und Erwachsenen ist die Darmflora/-schleinhaut stabiler und wehrt diese Keime ab.

Normales Erhitzen reicht nicht aus, um diese Keime zutöten. Das schafft nur die Nahrungsmittelindustrie mit "Brachialgewalt".

Martina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@martina

Antwort von dawn am 25.11.2007, 11:20 Uhr

hallo!

danke für die info!

laut kia darf ein baby ohne probleme honig in gebackener form essen, sprich kekse, kuchen usw.
und das schafft ja nicht nur die lebensmittelindustrie!;)

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @martina

Antwort von Muddie2006 am 25.11.2007, 11:46 Uhr

Das habe ich auch so gehört! In gebackener/ erhitzter Form ist Honig auch bei Kindern unter einem Jahr ok!
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @martina

Antwort von Martina A. am 26.11.2007, 0:04 Uhr

Ich habe gefunden: "Um einer Infektion über Nahrungsmittel vorzubeugen, müssen diese erhitzt werden. Eine Temperatur von 100°C über 15 Minuten ist notwendig, um das Bakterium abzutöten." (Quelle: http://www.medizinfo.com/infektionen/bakterien/botulismus.shtml )

Ob man beim Backen wirklich an alles Stellen des Gebäcks so lange 100 Grad erreicht?

Martina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.