Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von lisa-sophie am 23.01.2008, 19:20 Uhr

was ist besser milasan oder andere milchproduckte

hallo ich bin 21 jahre und mutter eines 4 wochen alt mädchen sie bekommt milasan zugefüttert da ich sie beim stilln nicht sat bekomme doch leider ist ihr stulgang so hart geworden als wenn ein erwagsener stulgang hat was kan ich dagegen tuhn narung umstelln oder wie?

 
8 Antworten:

Re: was ist besser milasan oder andere milchproduckte

Antwort von Felis am 23.01.2008, 19:25 Uhr

Hast du dich schonmal an eine Stillberaterin gewandt? Ich bin sicher, du könntest mit etwas gutem Rat auf Flaschennahrung ganz verzichten.

Ansonsten könntest du eine Milch mit Prebiotics versuchen. Ich weiß grad nicht, in welcher das drin ist, aber das kann dir hier sicher jemand sagen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: was ist besser milasan oder andere milchproduckte

Antwort von lisa-sophie am 23.01.2008, 19:28 Uhr

na wenn ich auf flaschen nahrung ganz verzichte bekomm ich se ja nicht st beim stilln ihr reicht das ja nicht aus deswegen muss ich ja fl dazu geben .
danke für den raht gibt es denn hir ne stilberatetrin/er

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: was ist besser milasan oder andere milchproduckte

Antwort von almut72 am 23.01.2008, 20:01 Uhr

Deine Nachsorge-Hebamme anrufen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: was ist besser milasan oder andere milchproduckte

Antwort von nani82 am 23.01.2008, 20:38 Uhr

ich bin mit milumil gut gefahren, falls das mit dem stillen nicht klappt. da sind auch die prebiotics ( also stuhlweichmacher) drin!
lg nina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: was ist besser milasan oder andere milchproduckte

Antwort von Felis am 23.01.2008, 23:21 Uhr

Viele Mütter sind verunsichert, wenn ihr Baby viel öfter als erwartet an die Brust wollen. Meistens hat das aber gar nichts mit mangelnder Milch zutun.

Hier im Forum gibt es eine Stillberaterin. Schau mal oben bei "Biggi Welter". Sie kann zwar gerade nicht selber beraten, aber es ist eine gute Ersatz-Stillberaterin da. Beschreib ihr mal das Trinkverhalten deiner Maus und was dich daran glauben lässt, dass sie nicht satt wird. Du bekommst bestimmt gute Tipps. Außerdem kann sie dir eine Stillberaterin in deiner Nähe raussuchen, die sich (ehrenamtlich) persönlich mit dir beschäftigen kann, wenn du das möchtest. Den meisten Mamas kann da sehr gut geholfen werden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@lisasophie Dein Kind ist 4 Wochen alt und muss

Antwort von buchs am 24.01.2008, 8:18 Uhr

mit 2 Milchen klarkommen. die Flaschen,milch kreigt sie wohl noch net lang schätze ich. Der Darm muss sich ja auch mal drangewöhnen erstmal. Welxhe Milassan gibtst du denn?

Ansosnten würde ich dir raten dich schnelsstens an ne gute Stillberaterin zu wenden, damit du evtl. keine Flaschenmilch brauschst

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @buchs

Antwort von lisa-sophie am 24.01.2008, 10:25 Uhr

ich gebe ihr milasan säuglichsmilchnahrung

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @buchs

Antwort von SpatzyAAA am 25.01.2008, 20:35 Uhr

Hallo,
also ich habe einen Sohn von fast vier Monaten und er hat von mir von Anfang an Milasan 1 bekommen(ich konnte leider gar nicht stillen). Er hatte auch das Problem das der Stuhl zu fest war. Dann versuchte ich es mit Fencheltee für Babys und es hat geholfen. Kannst es auch in die Flasche mit rein geben so ca.1 Teelöffel.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung

Anzeige

HiPP Combiotik Folgemilch - Bestnoten im Test
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.