Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Maintinchen am 15.08.2006, 17:32 Uhr

Nochmal wegen Reisschleim

Halt stop, mich bitte nicht auch gleich steinigen wie Lisa22 :-), ich möchte nur mal genaueres darüber wissen:
Mein Kleiner ist ja auch so ein extremer Spucker - von Geburt an (er ist 10 Wochen), war die erste Woche deswegen sogar in Kinderklinik auf der Intensiv, dort gaben sie ihm AntiReflux-Nahrung, haben mir aber empfohlen, zuhause lieber mit Nestargel anzudicken. Also das mach ich auch seit ein paar Wochen, klappt auch ganz gut, manchmal hat er noch Spucktage, da kommt wieder viel und manchmal kommt tagelang gar nichts.
Nun stehe ich aber momentan vor einem großen Problem: Ich bekomm ihn nicht mehr satt, er trinkt schon 5 Flaschen a 200 ml Beba HA1(zum Glück schläft er seit ca. 1 Woche nachts fast 10 Stunden, sonst wären es ja noch mehr) und da muß ich schon immer die Zeit rauszögern. Und für 2er Nahrung oder Beikost ist es ja noch zu früh - aber ich kann den Kleinen ja nicht hungern lassen, er schreit immer erbärmlich wenn er Hunger hat.
Also wenn man die Milch mit Reisschleim andickt, sättigt die dann besser? Und muß ich dann zusäztlich Nestargel nehmen oder kann ich das weglassen?
Ich habe ehe bald Termin zur U4, aber wollt mich halt schon mal vorher informieren.

@lisa22:
Du kannst noch probieren, das Bett/Stubenwagen/Wiege höherzustellen, sprich den Oberkörper höher zu lagern, das haben uns die Ärzte im Klinikum empfohlen, hilft bei uns auch ganz gut. Und ich kann dich insoweit beruhigen, man meint immer nur, daß gaaaaanz viel rauskommt, dabei scheint es oft mehr, wie es wirklich ist.
Und schau, daß deine Kleine immer gut bäuert, auch mitten beim Trinken mal absetzen.


LG Tina

 
2 Antworten:

Re: Nochmal wegen Reisschleim

Antwort von didda 79 am 15.08.2006, 19:49 Uhr

Hi,

meine ehrliche MEinung:
Reisschleim nicht in die Flasche machen!
DAs Zeugs pappt zusammen unter anderem auch im Magen und Darm deines Kindes.
STell lieber die Nahrung um, versuch es mal.
Ich habe bei Hunger sehr gute Erfolge mit Milumil gemacht.
ABer ich möchte dich nicht von einer Marke wegbringen und zur anderen führen.
Ich möchte dir nur sagen, dass diese Methode mit dem Reisschleim veraltert ist.
Es gibt auch extra Nahrungen für Babys mit grossem Hunger zb. Novalac H. In der Apotheke und kostet nicht mehr als eine Packung Beba.
Auch ist dein Baby gerade in einer Zeit, wo es vermehrt wächst und deshalb es dir vorkommt, als würde es nie satt werden. Und übrigens sind HA 1 Nahrungen einer PRE Nahrung sehr ähnlich. Ev. wirklich mal die Marke wechseln und schauen was dann passiert.
Ich kann dir vom Reisschleimzeugs wirklich nur abraten, Reisschleim ist als Diätessen für Kinder gedacht oder als Beikoststart.
LG Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nochmal wegen Reisschleim

Antwort von mirage am 15.08.2006, 23:22 Uhr

Ich habe meiner Tochter ab der 3. Woche Reisschleim in die Flasche mit Muttermilch gemacht.
Allerdings auf Anraten des Chirurgen nach ihrer OP.

Frage doch mal Deinen Kinderarzt. Oder nimm eine andere Marke.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.